Seite 1 von 1

Motorkontrolleuchte beim C20NE

Verfasst: Samstag 25. Juni 2011, 12:59
von Rocky1964
Hallo,

bei meinem Frontera A mit C20NE leuchtete jetzt mehrfach zwischen 2500…3000Umdr/min die Motorkontrolleuchte auf. Das Fahrverhalten, Geräuschkulisse usw waren ohne Befund, also wie immer.

Welche Geber, Szenarien, Bedingungen führen zum Aufleuchten der Motorkontrolleuchte beim C20NE?

Was sind typische Probleme dafür?

Gruß

Rocky

AW: Motorkontrolleuchte beim C20NE

Verfasst: Samstag 25. Juni 2011, 13:58
von Joerg K.
Wird sich wohl langsam dein Luftmengenmesser in die ewigenen Geländegründe sich begeben.
So war es bei mir auch wenn man anfängt ihn ein bischen mehr zu belasten und nach her immer öfters.
Hat wenn die Leuchte an geht keine richtige Kraft mehr.
Aber ab und zu haben die es aber auch das die mal so an gehen .
Kannst aber selber testen bzw. den Fehlerspeicher auslesen.

AW: Motorkontrolleuchte beim C20NE

Verfasst: Sonntag 26. Juni 2011, 06:39
von Frontmann
das kann man so pauschal nicht sagen und die Luftmengenmesser sind sehr selten die Ursache beim C20NE. Auch geht nie die Störungslampe einfach so mal an.

ein leuchtende Lampe zeigt definitiv eine Störung an, die im Fehlerspeicher hinterlegt wurde. Den Fehlerspeicher kann man mit einer simplen Büroklammer ausblinken und anhand einer Code-Tabelle bestimmen. Danach geht es an den Soll-/istwertvergleich der Sensoren und Aktoren um die Urache zu finden.

Re: AW: Motorkontrolleuchte beim C20NE

Verfasst: Sonntag 26. Juni 2011, 08:25
von Rocky1964
Frontmann hat geschrieben:...
ein leuchtende Lampe zeigt definitiv eine Störung an, die im Fehlerspeicher hinterlegt wurde. Den Fehlerspeicher kann man mit einer simplen Büroklammer ausblinken und anhand einer Code-Tabelle bestimmen. ...
Hi,

wie geht das?

Gruß

Rocky

AW: Motorkontrolleuchte beim C20NE

Verfasst: Sonntag 26. Juni 2011, 08:45
von Frontmann
an der Diagnose-Buchse (ALDL) Anschluss A un B überbrücken. Dann die Zünung einschalten und die Warnlampe beachten. Diese leitet dann die Auslese ein, in dem sie drei mal den code 12 sendet, d.h. si blinkt einmal und dann nach kurzer Pause zwei mal. Danach werden die Fehlercodes ausgegeben und dnacha wieder 3 mal die 12. Der Fehlercode 31 sollte nicht beunruhigen (KW-Sensor) denn der wird immer ausgegeben, wenn der Motor aus ist.

AW: Motorkontrolleuchte beim C20NE

Verfasst: Sonntag 26. Juni 2011, 10:58
von Joerg K.
hier hast du eine genaue beschreibung sowie mit der Fehlerliste :

http://www.dbilas-vectra.de/.../Fehlerc ... ctra-A.doc

Ist ganz einfach und kann man allein machen
Ist zwar der Vectra A aber die maschiene ist die selbe sowie die Codes

AW: Motorkontrolleuchte beim C20NE

Verfasst: Samstag 3. September 2011, 10:40
von Rocky1964
Hi,

in der Bucht gibt es für den Frontera A Sport mit C20NE nur diesen (mehrfach) Luftmengenmesser:
Bild
Laut Rep.handbuch "Machs Dir selbst" wäre dieser auch richtig.

Dieser ist bei meinem Frontera aber definitiv nicht verbaut.

Wie ist der Preis und ET-Nr. beim FOH?

Für Infos vorab Danke!

Gruß

Rocky

AW: Motorkontrolleuchte beim C20NE

Verfasst: Samstag 3. September 2011, 11:56
von Frontmann
Das ist kein Luftmengenmesser, sondern ein Luftmassenmesser und passt nicht zum C20NE.

Reihenfolge der Instadsetzung:

1. Fehlercode auslesen (Büroklammermethode oder Scantool)
2. Betroffene Teile prüfen (Soll-/Istwertvergleich durchführen)
4. Defektes Teil reparieren oder austauschen.
5. Fehlercode löschen
6. Probefahrt
7. Erneute Fehlercode-Auslese zur Kontrolle

Alles andere ist Rätselraten und führt zu unnötiger Arbeit und Fehlkäufen.

AW: Motorkontrolleuchte beim C20NE

Verfasst: Samstag 3. September 2011, 12:20
von Rocky1964
Hi,

@Frontmann
Danke für die Info.

@Alle
Kann mir jemand Preis und ET-Nr. beim FOH nennen?

Gruß

Rocky

AW: Motorkontrolleuchte beim C20NE

Verfasst: Samstag 3. September 2011, 12:38
von Frontmann
ja, jeder Opel Händler, aber von welchem Teil sprichst du denn?

AW: Motorkontrolleuchte beim C20NE

Verfasst: Samstag 3. September 2011, 13:28
von Andy1981
Moin,


falls du noch einen suchst,ich habe noch 3 stück auf lager :)
Funktionieren tadellos


Gruß

AW: Motorkontrolleuchte beim C20NE

Verfasst: Dienstag 27. Dezember 2011, 23:03
von Rocky1964
Hi,

aktueller Status: ALLES IO!

Der Fehlercode ergab Lambdasondenfehler! mmhhh.... Lambdasonde geprüft, Massekabel gebrückt usw usf. keine Verbesserung.

Luftmengenmesser demontiert, gereinigt, Klappe geölt. 100km Probefahrt. Fehler weg! Ersatzluftmengenmesser als ET eingelagert.

Gruß

Rocky

Re: AW: Motorkontrolleuchte beim C20NE

Verfasst: Montag 9. April 2018, 17:12
von Loki7680
Ich suche den Stecker hmm wo ist dieser beim A Sport?

Ein ähnliches Problem habe ich auch. Nur bei mir brennt die Leucht permanent. Lamdasonde hab ich schon gewechselt. Leider war das Kabel zu kurz. Oberhalb der alten Sonde abgeschnitten und bei der neuen vom Stecker her. Ein Kabel abgeschnitten und parallel wie abgeschnitten neu verbunden. Fehler an der Verkabelung ausgeschlossen. Es sei den die Kabel sind von Hausaus schon verkehrt in den Stecker gepresst. Tjo, jetzt finde den Fehler. Hb so langsam keine Idee mehr an was es noch liegen könnte.

Re: Motorkontrolleuchte beim C20NE

Verfasst: Montag 9. April 2018, 19:38
von Loki7680
Problem gelöst:71 Ansauglufttemperatursensor -Spannung zu hoch
Jetzt die nächste Frage: Wo sitzt das Ding?
So wie ich die Bilder sehe, finde ich nichts passendes. Also heute scheint nicht mein Tag zu sein.

Re: Motorkontrolleuchte beim C20NE

Verfasst: Dienstag 10. April 2018, 13:52
von Frontmann
Spannung zu hoch könnte auch an einer Kabelunterbrechung liegen. Der Sensor sitzt beim C20NE im Luftmengenmesser.

Prüfe auch mal das Massekabel am Generator.

Re: Motorkontrolleuchte beim C20NE

Verfasst: Dienstag 10. April 2018, 15:40
von Loki7680
Thx, hab ich geschaut und siehe da, da hing ein Käbelchen nur noch an ein paar Lize dran. Mal schnell überbrückt mit Krokoklemme. Ne, wars ne. Um das als Ursache auszuschließen, Schrumpfschlauch und verlötet. Fehler gelöscht und den Fronti ein wenig tuckeln lassen. Fehler kommt wieder. :wand:

Re: Motorkontrolleuchte beim C20NE

Verfasst: Dienstag 10. April 2018, 16:55
von Frontmann
Sensor messen und Istwert mit Scantool ermitteln!

Re: Motorkontrolleuchte beim C20NE

Verfasst: Dienstag 10. April 2018, 17:18
von Loki7680
Ok und wie soll ich das machen? Hab ich noch nie gemacht. Ich vermute mal, der Sensor in der Box auf der Oberseite ist. Quasi hinter dem Stecker. Liege ich da richtig? Kann ich die Box die verklebt ist einfach so auf machen?

Re: Motorkontrolleuchte beim C20NE

Verfasst: Dienstag 10. April 2018, 17:45
von spadge
Du meinst die Box auf dem LMM? Das würde ich an deiner Stelle lassen, no serviceable parts inside :wink: der Sensor ist da zwar mit drin, aber im Prinzip kannst da nicht viel machen,
Du kannst das ganze aber auch mit einem normalen Multimeter ausmessen, ist ein NTC.
Laut Unterlagen sollte der bei 20 Grad ca. 2,5 kOhm haben (Pin 4 & 5). Pin 5 ist wenn du auf den Stecker vom LMM schaust der linke.

Mal ne andere Idee: was wäre wenn es gar nicht am LMM sondern an der Verkabelung liegt? Z.B. eine Brücke irgendwo? Dadurch hättest dann eben auch die zu hohe Spannung.

Re: Motorkontrolleuchte beim C20NE

Verfasst: Dienstag 10. April 2018, 19:03
von Frontmann
Nix Brücke, Unterbrechung, wenn eine Teilspannung vom Steuergerät gemessen werden soll. Auch kann ein defektes Massekabel am Generator den Fehler auslösen.