Klickern während der Fahrt, nur aussen höhrbar

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
mbl240
Geröllchampion
Beiträge: 295
Registriert: Dienstag 9. Oktober 2012, 19:54
Fahrzeug: 2,2 dti
Wohnort: 79853

Klickern während der Fahrt, nur aussen höhrbar

Beitrag von mbl240 » Montag 22. Juli 2013, 19:56

Hi,

wenn ich über 50Km/h fahre, die Fenster auf habe und neben dem Auto eine reflektierende Wand ww. Leitplanke ist dann klickert das Auto die ganze Zeit. Das Geräusch ist lastunabhängig und in der Tiefgarage bei den dort üblichen Geschwindigkeiten nicht zu höhren.

Hat jemand eine Ahnung was das sein kann ?

Wenn ich vorne ein Rad hochnehme und daran drehe dann höre ich ein leises Klickern welches dem Geräusch bei der Fahrt recht ähnlich ist.

mfg
mb

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9118
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Klickern während der Fahrt, nur aussen höhrbar

Beitrag von Asconajuenger » Montag 22. Juli 2013, 20:53

Naja, du kannst ja mal das Antriebswellengelenk, das Radlager und das Nadellager überprüfen.
Vielleicht ist da was verschlissen.

Wolf 1

AW: Klickern während der Fahrt, nur aussen höhrbar

Beitrag von Wolf 1 » Montag 22. Juli 2013, 21:02

jeep,kommt aus dem Bereich Getriebe,Antriebswelle hat auch kein Spiel bei mir.Das ganze ist immer bei Lastwechsel,egal in was für einem Gang.Kurz Gas weg etc. klick da ist das,aber immer nur einmal wieder beim Gas geben,nur zu hören beim offenen Fenster ? :-?

mbl240
Geröllchampion
Beiträge: 295
Registriert: Dienstag 9. Oktober 2012, 19:54
Fahrzeug: 2,2 dti
Wohnort: 79853

AW: Klickern während der Fahrt, nur aussen höhrbar

Beitrag von mbl240 » Dienstag 23. Juli 2013, 19:26

Jepp, ist nur bei offenem Fenster zu hören, allerdings unabhängig vom Lastzustand. Habe auch schon am 4x4 im Stand herumgespielt, änderte nichts.
Muss wohl auf die Suche gehen.


mfg
mb

saschi
Chefmechaniker
Beiträge: 155
Registriert: Freitag 5. April 2013, 16:17

AW: Klickern während der Fahrt, nur aussen höhrbar

Beitrag von saschi » Mittwoch 24. Juli 2013, 11:59

ich hab auch immer so ein leichtes klingelrauschen wenn fenster auf. hab das als normal abgestempelt, weil es nicht lastabhängig ist und nach wie vor unverändert in der lautstärke ist. wenn es irgendwelche lager sind, müsste sich doch was verändern, oder? immerhin fahr ich den kleinen schon knappe 20000 km... hmm
lg saschi

wer benzin im blut hat schaut nicht auf die tankanzeige.

frontera (jenseits aller grenzen)

mbl240
Geröllchampion
Beiträge: 295
Registriert: Dienstag 9. Oktober 2012, 19:54
Fahrzeug: 2,2 dti
Wohnort: 79853

AW: Klickern während der Fahrt, nur aussen höhrbar

Beitrag von mbl240 » Mittwoch 24. Juli 2013, 19:43

Meinst deinen Typ A ? Ich dachte es kommt bei meinem von den Freilaufnaben aber der B hat die garnicht soweit ich bisher weiss. Ich habe vor am WE mal nach der Ursache zu suchen aber das muss noch nichts heissen.

mfg
m

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9118
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Klickern während der Fahrt, nur aussen höhrbar

Beitrag von Asconajuenger » Mittwoch 24. Juli 2013, 19:48

Bock ihn mal auf und Dreh das Rad, eventuell hörst du hinten an der Antriebswelle was, dann würd ich auf's Nadellager schließen.
Das macht sich erst bei fast vollständiger Auflösung richtig bemerkbar!
Kontrollier auch mal die Simmerringe des Nadellagers hinten, ob die schon fertig sind.
Wenn ja, liegt der Verdacht nahe!
In Berichte und Anleitungen hab ich dazu ne Anleitung verfasst!

mbl240
Geröllchampion
Beiträge: 295
Registriert: Dienstag 9. Oktober 2012, 19:54
Fahrzeug: 2,2 dti
Wohnort: 79853

AW: Klickern während der Fahrt, nur aussen höhrbar

Beitrag von mbl240 » Samstag 27. Juli 2013, 19:50

Ohje ohje ohje,

habe heute an zwei Sachen gearbeitet und das Klickern ist jetzt wesentlich leiser aber leider nicht weg, somit kann ich zwar sicher sein das richtige gefunden aber nicht behoben zu haben.

a) Radlager vorne BFS hatte etwas Spiel. Wir haben etwas nachgestellt aber leider nicht genug. Leider war der Tag bei der Abschlusskontrolle zu Ende. Zudem ist zu erkennen, dass sich der Innenring des äusseren Lagers ab und zu mitgedreht hat, nicht schön. Wegen soetwas habe ich mal am Kadett D ein Rad verloren. Weiss jemand die Ursache und auch Abhilfe für dieses nicht ganz unübliche Mitdrehen ?

b) 5W30 Getriebeöl aufgefüllt da der Wagen dort leichten Ölverlust hat (einen Tropfen pro Tag). Das nahm ich auf die leichte Schulter.....als dann aber 0,8 Liter nötig waren um den Pegel auf "Voll" zu bringen war mir schon ganz anders zumute. Wenn das Getriebe wegen zu wenig Öl klickert dann ist bald ein neues fällig.

mfg
mb

mbl240
Geröllchampion
Beiträge: 295
Registriert: Dienstag 9. Oktober 2012, 19:54
Fahrzeug: 2,2 dti
Wohnort: 79853

AW: Klickern während der Fahrt, nur aussen höhrbar

Beitrag von mbl240 » Sonntag 28. Juli 2013, 13:30

OK, Radlagerspiel etwas reduziert und er klickert wieder lauter als vorher, dass bringt wohl nichts. Jetzt geht es an den Teileweitwurf, neues Radlager muss her.

mfg
mb

mbl240
Geröllchampion
Beiträge: 295
Registriert: Dienstag 9. Oktober 2012, 19:54
Fahrzeug: 2,2 dti
Wohnort: 79853

AW: Klickern während der Fahrt, nur aussen höhrbar

Beitrag von mbl240 » Samstag 3. August 2013, 18:28

- BFS Nadellager kontrolliert: ist OK
- VA beide Radlager gewechselt
- VA Koppelstangen gewechselt
- VG Ölstand kontrolliert und minimal nachgefüllt

Ergebnis: er klimpert immernoch wie eine Grille.

FUCK !

Bin mit meinem Latein am Ende; habe den Wagen auf den Achsen in der Garage aufgebockt und es war in 2H und 4H nichts zu hören. Somit sollte es nur vorhanden sein wenn:
a) das Gewicht auf den Rädern lastet
b) Fahrtwind gegeben ist
c) Vibrationen da sind

b & c sind mir ziemlich egal und für a kann ich nichts finden; ich werde wohl fahren müssen bis wirklich was verreckt, u.U. passiert ja auch garnichts. Naja, unschön aber ich weiss keinen anderen Ansatz.

mfg
mb

Benutzeravatar
NORBERT
Luftdruckprüfer
Beiträge: 91
Registriert: Montag 5. März 2012, 18:03

AW: Klickern während der Fahrt, nur aussen höhrbar

Beitrag von NORBERT » Samstag 3. August 2013, 18:35

Bei mir war es auch mal,wenn ich dann im stand von 2H auf 4H geschaltet habe und wieder zurück war es weg.
Dir kann passieren, was will. Es gibt immer einen, der es kommen sah.

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9118
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Klickern während der Fahrt, nur aussen höhrbar

Beitrag von Asconajuenger » Sonntag 4. August 2013, 00:18

Ja, genau, wie alt ist das Öl im Allradstellglied an der VA?
Und is genug Fett in den Antriebswellenmanschetten ?

mbl240
Geröllchampion
Beiträge: 295
Registriert: Dienstag 9. Oktober 2012, 19:54
Fahrzeug: 2,2 dti
Wohnort: 79853

AW: Klickern während der Fahrt, nur aussen höhrbar

Beitrag von mbl240 » Sonntag 4. August 2013, 10:39

Allrad: habe ich schon mehrfach geschalten und bin auch 4x4 gefahren, ändert sich nichts
Fett: die Manschetten habe ich neu gemacht mit den teuren Originalgummis bei denen Fett dabei war, die sind i.O.
Allradstellglied: keine Ahnung wie alt das Öl ist; wenn ich an einem Rad drehe dann hört man wie es im AST metalisch dumpf rattert. Es klingt nicht dramatisch, z.B. ein Diff hört man auch aber es ist bemerkenswert. Sollte das leise bzw. nicht hörbar sein ? Beim Abschmieren der kurzen Kardanwelle hatte ich nur das Rad VA-BFS aufgebockt, die Kardanwelle lies sich aber nur im Verbund mit dem angehobenen Rad drehen. Wenn das AST offen ist sollte sich die doch eigentlich freier drehen lassen.

OK, da gab es hier schon heftige Diskussionen ohne Konsens.

mfg
mb

Frontmann

AW: Klickern während der Fahrt, nur aussen höhrbar

Beitrag von Frontmann » Sonntag 4. August 2013, 10:45

ja, das sollte sich dann drehen lassen. Allerdings musst du die Reibung der Zahnräder im Differenzialkorb überwinden. Normalerweise geht das aber auch leicht. Eine Sperrfunktion hat das vordere Diff ja nicht.

mbl240
Geröllchampion
Beiträge: 295
Registriert: Dienstag 9. Oktober 2012, 19:54
Fahrzeug: 2,2 dti
Wohnort: 79853

Re: AW: Klickern während der Fahrt, nur aussen höhrbar

Beitrag von mbl240 » Sonntag 4. August 2013, 10:57

mbl240 hat geschrieben:OK, da gab es hier schon heftige Diskussionen ohne Konsens.
So, habe es erneut durchgelesen, es gab einen Konsens, ich habe ihn nur nicht gleich erkannt.
Asconajuenger hat geschrieben:Allradstellglied...hab ich noch nicht zerlegt. Und ich hoffe, dass mir das erspart bleibt!
Nach Frontmanns Beitrag hoffe ich das jetzt auch für mich.

mfg
mb

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5464
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1997 & 1998, MB W123 230CE 1983, MB W111 220Sb 1963, , Alfa 159 1.9 jtdm SW 2009
Wohnort: Süddeutsche Toskana

AW: Klickern während der Fahrt, nur aussen höhrbar

Beitrag von JEOH » Sonntag 4. August 2013, 12:28

Moin mb,

klingeln bei unserem gab es auch mal.

Einmal war es ein Kieselstein in der am Rahmen angebrachten Aufnahme der Drehstäbe oder Stabi HA...

Dann mal ein Hitzeschzublech am Auspuff, wo sich ein Schweißpunkt verabschiedet hatte.

Vielleicht hilft es?
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

mbl240
Geröllchampion
Beiträge: 295
Registriert: Dienstag 9. Oktober 2012, 19:54
Fahrzeug: 2,2 dti
Wohnort: 79853

AW: Klickern während der Fahrt, nur aussen höhrbar

Beitrag von mbl240 » Sonntag 4. August 2013, 13:34

Ich hatte am Ascona mal eine Schraube, welche zwischen zwei horizontal verlaufenden Abgasrohren hing, die hat auch die ganze Zeit geklingelt und mich fast in dem Wahnsinn getrieben. Es wäre schön, wenn es sowas einfaches wäre, werde wohl nochmal suchen gehen auch wenn ich darauf eigentlich keine Lust mehr hatte.

Edit: gibt es von dem AST eine Explosionszeichnung o.ä. ? Möchte mich da etwas hineindenken.

mfg
mb

Frontmann

AW: Klickern während der Fahrt, nur aussen höhrbar

Beitrag von Frontmann » Sonntag 4. August 2013, 13:56

Könnte es das (trockene) Nadellager zwischen Antriebswellengelenkopf und dem hohlen Achsschenkelzapfen sein?

mbl240
Geröllchampion
Beiträge: 295
Registriert: Dienstag 9. Oktober 2012, 19:54
Fahrzeug: 2,2 dti
Wohnort: 79853

AW: Klickern während der Fahrt, nur aussen höhrbar

Beitrag von mbl240 » Dienstag 9. September 2014, 19:59

So, ein Jahr später ist das Problem schon gelöst :lol:


Trotz intensiver Suche konnte ich keinen Mangel finden, deswegen bin ich weitergefahren um der Sache Raum zum entwickeln zu geben. Als die Geräusche dann lauter und ungesünder wurden war irgendwann klar, wo sie herkamen und zwar von hinteren Radlager. Um das Knacken auch händisch spüren zu können musste aber trotzdem die Bremstrommel abgebaut werden, vorher war nichts zu spüren.

Da die Reparatur schnell erfolgen musste habe ich den Dicken zum FOH gebracht welcher 474€ für den Wechsel eines Radlagers nahm; alleine das Lager kostet 300€. Eigentlich sollte man solche Teile immer achsweise wechseln aber bei dem Preis lieber nicht.

mfg
mb

mbl240
Geröllchampion
Beiträge: 295
Registriert: Dienstag 9. Oktober 2012, 19:54
Fahrzeug: 2,2 dti
Wohnort: 79853

Re: Klickern während der Fahrt, nur aussen höhrbar

Beitrag von mbl240 » Mittwoch 1. August 2018, 19:51

Update: letzten Herbst war auch das andere Radlager durch, soll heissen es hat 3 Jahre länger gehalten bis etwas Öl heraus lief und die Handbremse verölte. Ich habe dies alles bei einer unabhängigen Werkstatt mit Zubehörteilen reparieren lassen; leider hat dies nur ca. 9 Monate gehalten bis zum erneuten Ölverlust (und, nein, bei Schei-s-s-dreck nehme ich keine Garantie in Anspruch).

Habe den Dicken also erneut zum FOH gebracht welcher zum Glück noch ein Radlager im Lager hatte (das wurde wahrscheinlich vor drei Jahren für mich bestellt). Die sogennante Manschette (Metallpressringring zur Lagermontage) ist NML; deswegen habe ich noch das günstigste Radlager welches es im Netz gibt gekauft (OPTIMAL), dort war dieser Ring dabei. Zudem noch alle Bremsbeläge neu aus dem Zubehörbereich (ATE und LPR).

Im Endeffkt waren es 1000€ in meine persönliche Erfahrungskasse.

mfg
mb

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste