zkd dichtung passend a sport c20ne ?

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
blackbird
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1181
Registriert: Dienstag 22. Dezember 2009, 18:25
Fahrzeug: noch frontera a sport 2.0i bj 1995 und landrover defender 110 td5 bj 2000

zkd dichtung passend a sport c20ne ?

Beitrag von blackbird » Sonntag 15. Dezember 2013, 21:48

hi leute , habe seit gestern die gleichen probleme wie im thema : Ausgleichsbehälter beschrieben , mit austritt von kühlflüssigkeit oben aus dem ausgleichs/vorratsbehälter .

desweiteren hab ich seit 3-4 tagen dass gefühl , dass er morgens , wenn er kalt ist sehr unrund läuft ( wie auf drei zylindern .

so ein gefühl wie hier beschrieben :


@Werner

also muss bei Kopfdichtungsdefekt nicht immer gleich ein Kühlwasserverlust zu merken sein? Hab da keine Ahnung davon.
Bei mir war ja der Wasserstand immer ok bis dass er jetzt plötzlich öfters im Ausgleichsbehälter kochte. Dabei zeigte mir die Tempanzeige trotzdem immer ok bzw. so um die 90 Grad. Und schlussendlich ist es jetzt ja doch die Kopfdichtung bei mir (derzeit in OG in reperatur).

Ist eigentlich die Farbe des Kühlwassers relevant. Also ich meine in Bezug darauf was für ein Kühlwasser in den Motor gehört? Früher hatte ich immer rot bzw. rosafarbenes darin. Seit dem Zahnriemen und Wasserpumpen wechsel war das dann gelb. Hatte mich gewundert, dachte mir dann aber wahrscheinlich ist das einzelene egal solange man es nicht untereinander mischt, oder?
Der Gedanke war nur, ob eventuell durch flaschen Zusatz auch die Kopfdichtung leiden kann.

Gruß Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frontmann
Überrollkäfigtester
Überrollkäfigtester





Anmeldungsdatum: 22.01.2006
Beiträge: 11180
Wörter: 311.397
Wohnort: hie un da
Fahrzeug: bei Else




BeitragVerfasst am: 07 Dez 2013 11:10 Titel: AW: Ausgleichsbehälter Antworten mit Zitat Beitrag drucken
Uwi,

kann, muss aber nicht. Beim2.0 und 2.2i ist es aber so, dass die Kopfdichtung zu 99% am 4. Zylinder zum Wasserkanal hin durchbrennt. verbrennungsgase drücken dann beim motorkauf ins Kühlsystem und erhöhen den Druck, bis das Überdruckventil öffnet. Stellst du den Motor ab, drückt Wasser oder Wasserdampf in den Zylinder zurück. Beim nächsten Kaltstart läuft der Motor für circa 1 Minute nur auf den Zylindern 1 bis drei.

Bei anderen Motoren verschiedener Fabrikate kann aber die Kopfdichtung Richtung Wassermantel und Kurbelgehäuse undicht werden. Dann werden Gase und Wasser in die Ölwanne gedrückt. Erkennbar ist das durch grauen Schaum am Öleinfülldeckel.

Das verwendete Kühlmittel hat keinen Einfluss, sofern es vom Hersteller freigegeben ist und nicht gemischt wurde.


hab nun nen bisschen in der bucht gesucht , und bin auf folgenden satz gestossen :

http://www.ebay.de/itm/ZYLINDERKOPFDICH ... 565f294a68


vielleicht kann mir jemand helfen , oder weiss :

1. ob dieser nur aus gummi besteht , oder ob da auch schon wieder dieser scheiss kork mit bei ist ?
2. ob dies der richtige ist ?

mfg
frontera a sport bj 1995 ( nicht mehr )
seid 2016 Land Rover Defender 110 TD5 bj 2000

wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 38 Gäste