Trittbretter

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
Das Mulli
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 104
Registriert: Mittwoch 9. August 2017, 01:46
Fahrzeug: Opel Frontera B 3.2 Limited Opel Monterey B 3.0 DTI Limited
Wohnort: Hamburg

Re: Trittbretter

Beitrag von Das Mulli » Sonntag 4. Februar 2018, 22:48

700 Euro für Stahl ist zu teuer. Wenn jetzt keine Muster mehr vorhanden wären und das ganze noch sauber vermittelt werden müsste, dann wäre das in ordnung. Dann würde es etwas Zeit in Anspruch nehmen. Aber 1 zu 1 nachbauen, würde ich die Summe nicht ausgeben.

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9656
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: Trittbretter

Beitrag von karman911 » Montag 5. Februar 2018, 13:06

selbst mit nachbauen........ :schimpf:

irgenwo gibt es hier doch sogar eine musterzeichnung....?!
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

mryellow44
Kühlerfigur
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 26. Juni 2004, 10:16

Re: Trittbretter

Beitrag von mryellow44 » Sonntag 18. Februar 2018, 21:01

Hallo zusammen,

grade hinter mir und neu gebaut, die nächsten 15 Jahre sind gerettet.

Gruß,

Ralf
BilderPhone 035 b.JPG
BilderPhone 037b.JPG

h.holly
Reserveradträger
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 12. April 2016, 22:48
Fahrzeug: OPEL Frontera B 2,2DTI Limited 5türig 2000
Wohnort: A-4076

Re: Trittbretter

Beitrag von h.holly » Montag 19. Februar 2018, 20:30

Hallo,
hast du nur die Rohre oder auch die Halter neu gebaut? Wäre toll wenn du eine Zeichnung anfertigen könntest.
Abstände der Halter,......

Würde gerne ebenfalls Trittbretter auf meinem langen B haben.

mfg

h.holly

CaliFronti
Kühlerfigur
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 19. Februar 2017, 19:31
Fahrzeug: Calibra c20xe; Frontera B 6VD1W
Wohnort: bei Berlin

Re: Trittbretter

Beitrag von CaliFronti » Montag 19. Februar 2018, 20:48

700€ ist schon echt fett wahh . Ich bin zum Stahlbauer mit den vergammelten Resten und er baute mir für 100€ zwei neue. Passten wie die Faust aufs Auge :smoke: Dann noch schön von innen mit Fett eingejaucht und die überdauern den Rest :lol2:

Diggi
Luftdruckprüfer
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2016, 18:07
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2 Bj. 2002
Wohnort: Neu-Isenburg

Re: Trittbretter

Beitrag von Diggi » Dienstag 20. Februar 2018, 11:09

Moin Moin,

also, wenn ich mich im Internet umsehe und für ein vergammeltes einzelnes Trittbrett (gut, die Auflage ist wohl noch okay) an die 300 Euro bezahlen würde, finde ich ein neu angefertigtes garnicht mal sooo teuer...

Da ich schon um einiges mal recht viel Pech hatte, lasse ich es lieber jemanden machen, der sich damit auskennt. ;-)

Obwohl es "nur" gebogenes Rohr und ein paar Haltebleche sind, muss es jemand ausmessen, biegen, schweißen, Löcher bohren und verzinken. Und der Unterhalt der Maschinen kommt ja auch dazu :meinung:

bei mehrfachem Anfertigen wäre es halt um einiges günstiger geworden, deshalb meine Frage am Anfang...

Aber ich finde, sie gehören auf alle Fälle drunter, zumindest bei der "normalen" Fahrzeughöhe ;-)

Viele Grüße

Diggi
Luftdruckprüfer
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2016, 18:07
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2 Bj. 2002
Wohnort: Neu-Isenburg

Re: Trittbretter

Beitrag von Diggi » Dienstag 20. Februar 2018, 11:14

mryellow44 hat geschrieben:
Sonntag 18. Februar 2018, 21:01
Hallo zusammen,

grade hinter mir und neu gebaut, die nächsten 15 Jahre sind gerettet.

Gruß,

Ralf
Hallo Ralf,
mich würde ja mal interessieren, ob bei der langen Variante im Gegensatz zur kurzen nur der hintere Bogen dazu kommt. Könnte man fast meinen, oder?

Viele Grüße

mryellow44
Kühlerfigur
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 26. Juni 2004, 10:16

Re: Trittbretter

Beitrag von mryellow44 » Dienstag 20. Februar 2018, 11:37

Hallo nochmal,

ja, ich habe alles neu gebaut, habe es einfach von meinen Alten abgenommen die Maße, da ich auch den langen Frontera habe, weiß ich nicht,
wie es im Verhältnis zum Kurzen ist, aber das lange Stück ist ein Teil und nur nach einem Drittel ist noch dieser Stummel angeschweißt.

Festgestellt habe ich, daß auch nicht beide Seiten voll gleich waren, daher habe ich keine Zeichnung gemacht, sondern individuell nachgebaut.

Sie sind auch schon wieder verbaut, da ich mich, sehr leider, nach 14 Jahren jetzt von meinem wirklich noch gutem Frontera aus beruflichen Gründen trennen muss und daher habe ich vorm Tüv nochmal alles richtig gut gemacht.

Gruß,

Ralf

Diggi
Luftdruckprüfer
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2016, 18:07
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2 Bj. 2002
Wohnort: Neu-Isenburg

Re: Trittbretter

Beitrag von Diggi » Dienstag 20. Februar 2018, 12:57

Echt schade, ihn dann zu verkaufen.
Mein Anliegen, es ordentlich machen zu wollen ist, dass er vielleicht noch 14 Jahre hält ;-)
...dann zumindest die Trittbretter :crazy:

robert36
Luftdruckprüfer
Beiträge: 51
Registriert: Mittwoch 30. November 2016, 13:52
Fahrzeug: Frontera 2,2 DTI
Wohnort: Gerasdorf

Re: Trittbretter

Beitrag von robert36 » Dienstag 20. Februar 2018, 17:01

Angespornt durch eure Berichte habe ich meine auch abgenommen. Es war auch höchste Zeit.......
Es gab zwar drei Durchrostungen aber die konnte ich problemlos einschweißen. Jetzt warten sie auf's feuerverzinken, ich hoffe sie verziehen sich dabei nicht.
Ich habe mir auf Papier eine Schablone gemacht, wenn jemand ein Maß wissen möchte, messe ich gerne nach (nicht Befestigungswinkel).
Und da das Internet, anders als ich, nichts vergisst, schreibe ich hierher, dass die Papierrolle am Kasten in der Werkstatt liegt :)
Rost1.jpg
Rost2.jpg
Schweissen1.jpg
Schweissen3.jpg
Zeichnung1.jpg
Gruß Robert

Diggi
Luftdruckprüfer
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2016, 18:07
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2 Bj. 2002
Wohnort: Neu-Isenburg

Re: Trittbretter

Beitrag von Diggi » Donnerstag 22. Februar 2018, 11:48

Die Rohre zu flicken wäre bei mir sicher nach hinten los gegangen. Nach dem Abbau ist direkt eine gefühltes halbes Kilo Material aus den Rohren gebröselt, bei der rechten Seite bröselt es immer noch ;-)

Eigentlich gehört eine Kantbank und Rohrbiegemaschine in jeden guten Haushalt ;-)

Benutzeravatar
Duke.80
Kühlerfigur
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 9. Dezember 2016, 15:19
Fahrzeug: Frontera B
Wohnort: 31311 Region Hannover

Re: Trittbretter

Beitrag von Duke.80 » Donnerstag 22. Februar 2018, 11:52

Durfte bei meinem B-Sport die Dinger auch schon neu machen.

Hab mir 2 2Meter Stahlrohre und 2 passende Bögen dazu im bunten Auktionshaus bestellt.
Maße von den alten Trittbrettern genommen,auf Länge geschnitten,zusammengeschweißt,Löcher gebort und dann mit Rostschutz und Wachs eingesaut.Passende Nieten mit breitem Kopf gibt es auch noch zu kaufen.Alles in allem war ich bei knapp 30€ Materialkosten + bisschen schweißen und flexen.


Bild

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5485
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1997 & 1998, MB W123 230CE 1983, MB W111 220Sb 1963, , Alfa 159 1.9 jtdm SW 2009
Wohnort: Süddeutsche Toskana

Re: Trittbretter

Beitrag von JEOH » Donnerstag 22. Februar 2018, 16:57

idee
Holz kann nicht rosten!




Duck und wech... :lol2:
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Frontmann

Re: Trittbretter

Beitrag von Frontmann » Freitag 23. Februar 2018, 12:15

Halten die Schweißnähte? Sehen nicht so vertrauenserweckend aus.

mantaman72
Kühlerfigur
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 31. Mai 2015, 22:36
Fahrzeug: Opel Frontera b 3.2 v6 , Opel Manta,Monza,Omega a+b
Wohnort: In Bayern ganz oben

Re: Trittbretter

Beitrag von mantaman72 » Freitag 23. Februar 2018, 17:25

Ich habe mir neue aus 40mm Edelstahlrohr für meinen langen V6 angefertigt. Das gibt es in der Wandung 1mm recht Günstig.
Fittinge gibt es auch in dieser Stärke.
Musste mir nur ein Wigschweissgerät kaufen.

PAPA_BAER
Geröllchampion
Beiträge: 279
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2009, 13:08
Fahrzeug: Frontera B 2,2 16v Lang/ Frontera B 2,2 16V Sport
Wohnort: 15834 Rangsdorf

Re: Trittbretter

Beitrag von PAPA_BAER » Sonntag 25. Februar 2018, 21:37

Also ich hab meine auf beiden Seiten neu gemacht, verzinkte rohre aus dem baumarkt unzwar die mit denen man einen Brunnen boren kann 1zoll Durchmesser hat mich ca 50€ gekostet.
Wer eimal den Blitz berührt, greift nicht mehr nach den Sternen

Benutzeravatar
mundl
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1343
Registriert: Montag 2. April 2007, 11:14

Re: Trittbretter

Beitrag von mundl » Montag 26. Februar 2018, 10:51

Also ich habe noch komplett fabriksneue Trittbretter für den langen A bei mir rumliegen...die haben damals vor ein paar Jahren 800 Euro gekostet....somit sind die 700 Euro nicht so weit weg.......ich hatte ursprünglich vor, diese Pulverbeschichtung abzukratzen und die zum verzinken zu bringen.....hatte aber nie Zeit dafür......wenn ich die jetzt drauf schraube sind die Trittbretter mehr Wert als der ganze Frontera (vom wirtschaftlichen Wert gesehen)
lG Peter

ein echter Wiener geht nicht unter

hier geht es zum Österreicher Stammtisch
http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?t=17687 Bild

und da geht es zu meiner Bastelstube
http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?t=15485

Frontmann

Re: Trittbretter

Beitrag von Frontmann » Dienstag 27. Februar 2018, 07:12

Trittbretter sind kontraproduktiv, es sei denn, du bist Pygmäe oder Trittbrettfahrer.

Benutzeravatar
Pferdewirt
Geröllchampion
Beiträge: 247
Registriert: Montag 3. Januar 2011, 19:59
Fahrzeug: 2x Frontera 2.2dti 88kw lang
Wohnort: Eifel

Re: Trittbretter

Beitrag von Pferdewirt » Freitag 2. März 2018, 17:06

Wie habt ihr die Trittbretter denn an die Rohrgestelle wieder befestigt?
Baue meine von dem langen B gerade nach, weil links alles zerbröslt war und rechts so grade noch als Muster nutzbar.

Habe mir in der Bucht 4*90° Bögen geholt und 2*2m lange Rohre 42,4mm Durchmesser und 2,4mm stark.
Die Haltelaschen hab ich 5mm stark gewählt und 70breit.
Das ganze Paket 48 Euro und ca 5h flexen und schweißen.
Kann das jemand bestätigen das die Halterungen links anders sind wie rechts? Schrieb zumindest einer hier.
Kann es an meiner linken Seite leider nicht mehr vergleichen, da nicht mehr vorhanden.

Sonst blieb halt noch die Maße nehmen am Frontie.
Zum Schluss wollt ich die dann noch in schwarz pulvern lassen.

MfG Joachim

Benutzeravatar
Duke.80
Kühlerfigur
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 9. Dezember 2016, 15:19
Fahrzeug: Frontera B
Wohnort: 31311 Region Hannover

Re: Trittbretter

Beitrag von Duke.80 » Dienstag 6. März 2018, 14:00

Da meine vorher so befestigt waren habe ich diese wieder mit Großkopf Blindnieten befestigt. Soweit ich mich erinnere waren es 4,8er Nieten mit 14er Kopf,müsste aber nochmal nachmessen.

Frontmann

Re: Trittbretter

Beitrag von Frontmann » Dienstag 6. März 2018, 14:33

und das soll am Rahmen halten? Wenn ich da draufsteh, haste nen Masseschluss zum Boden. :lol2:

Leute, lasst doch den unnützen Kram weg! Macht die Karre weder schneller, doch schöner und draufstehn geht ja nicht, weil sie sonst abfallen. :lol2: :ironie:

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5513
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Trittbretter

Beitrag von Rainer.M » Dienstag 6. März 2018, 15:10

Also zumindest beim a ist das kein Problem. Die Rohre tragen mich und umgekehrt auch die ganze karre. Aber da sind die auch direkt am Rahmen festgemacht...

Frontmann

Re: Trittbretter

Beitrag von Frontmann » Dienstag 6. März 2018, 15:27

Per Blindnieten?

Benutzeravatar
hoersturz
Seilwindenheld
Beiträge: 635
Registriert: Dienstag 15. Juni 2010, 21:34
Fahrzeug: Subaru Forester SGS 2.5XT
Wohnort: bei Landsberg am Lech

Re: Trittbretter

Beitrag von hoersturz » Dienstag 6. März 2018, 15:40

Bei meinem langen A waren sie geschraubt...
„Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen.
Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
(Siddhartha Gautama)

„Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute;
seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.“
(George Bernard Shaw)

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5513
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Trittbretter

Beitrag von Rainer.M » Dienstag 6. März 2018, 17:13

Frontmann hat geschrieben:
Dienstag 6. März 2018, 15:27
Per Blindnieten?
Die Bleche und gummiauflage auf die Rohre. Ist beim a ähnlich

Benutzeravatar
Duke.80
Kühlerfigur
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 9. Dezember 2016, 15:19
Fahrzeug: Frontera B
Wohnort: 31311 Region Hannover

Re: Trittbretter

Beitrag von Duke.80 » Mittwoch 7. März 2018, 09:04

Frontmann hat geschrieben:
Dienstag 6. März 2018, 15:27
Per Blindnieten?
Beim B Sport zumindest,ja !! Das obere Kunststoffteil kommt auf ein Aluträgerblech eingehakt und an der Oberkannte (Sicht Fahrzeugseite) mit kleine Schrauben verschraubt. Das alles zusammen wird dann mit Großkopf Blindnieten auf dem Schwellerrohr angenietet.Dann die beiden "Endkappen" Vorne /Hinten drangesteckt und diese von unten nochmal mit diesen kleinen Schrauben befestigt. Die Nieten werden dann mit diesen kleinen Kappen abgedeckt damit der ganze Tritt von oben gleich aussieht. Das ganze Trittbrett wird dann mit 2 (beim langen mit 3) dünnen Blechhalter unter die Karrosserie geschraubt.
Das ist auch der gewisse Unterschied zwischen A und B, beim B sind es dünne Metallhalter unter der Karrosserie die das Trittbrett halten.Beim A massive Rohre direkt am Rahmen.Deswegen meine Meinung das die beim A ihren Namen alle Ehre machen und beim B nur zum angucken dran sind.

Frontmann

Re: Trittbretter

Beitrag von Frontmann » Mittwoch 7. März 2018, 11:29

So wie sich's anhörte, werden die Dinger per Niet am Rahmen gehalten.

Übrigens, wer steht denn auf die Trittbretter, um einzusteigen? Ich jedenfalls nicht. Steigste ruff und stößt dann die Rübe an der Dachkante. Bekloppter gehts nicht. :meinung:

Ok, das gilt nicht für Pygmäen.

Benutzeravatar
Duke.80
Kühlerfigur
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 9. Dezember 2016, 15:19
Fahrzeug: Frontera B
Wohnort: 31311 Region Hannover

Re: Trittbretter

Beitrag von Duke.80 » Mittwoch 7. März 2018, 17:29

Pferdewirt hat geschrieben:
Freitag 2. März 2018, 17:06
Wie habt ihr die Trittbretter denn an die Rohrgestelle wieder befestigt?
Darauf bezog sich meine Antwort,so hatte ich das zumindest verstanden.

Benutzeravatar
Dorfi
Luftdruckprüfer
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 30. Dezember 2016, 10:58
Fahrzeug: Opel Frontera B
Wohnort: 15741 Bestensee
Kontaktdaten:

Re: Trittbretter

Beitrag von Dorfi » Mittwoch 7. März 2018, 18:18

Duke.80 hat geschrieben:
Mittwoch 7. März 2018, 09:04

Das ist auch der gewisse Unterschied zwischen A und B, beim B sind es dünne Metallhalter unter der Karrosserie die das Trittbrett halten.Beim A massive Rohre direkt am Rahmen.Deswegen meine Meinung das die beim A ihren Namen alle Ehre machen und beim B nur zum angucken dran sind.
Also ich muss sagen ich steh mit meinen 120 Kilo regelmäßig auf meinen Trittbrettern beim Langen B und da is bis jetzt noch nichts passiert.
Also geh ich schon davon aus das die i-wann bei der Konstruktion schon mal davon ausgegangen ist das die auch benutzt werden :lol2: :meinung:
Wer später Bremst ist länger Schnell :funny:

Benutzeravatar
Pferdewirt
Geröllchampion
Beiträge: 247
Registriert: Montag 3. Januar 2011, 19:59
Fahrzeug: 2x Frontera 2.2dti 88kw lang
Wohnort: Eifel

Re: Trittbretter

Beitrag von Pferdewirt » Mittwoch 7. März 2018, 19:31

So war meine Frage auch gemeint.
Wollte eigentlich die Alu Plastikkonstruktion nicht zerlegen, um an die Nieten ran zu kommen.
Dachte die hatte ev. schon mal jemand mit Sikaflex oder so was ähnlichem an die Rohre geklebt.

Zur Zeit ist die Rohrkontruktion beim pulvern.
Wenn alles später passt so wie ich es mir denke, werde ich die Maße mal posten.

MfG Joachim

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste