Thermostat beim 3,2 Fronti

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
jj.77
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1883
Registriert: Sonntag 25. Juli 2010, 23:53
Fahrzeug: Frontera B 3.2 V6 Limited Automatik
Wohnort: 42781 Haan
Kontaktdaten:

Re: Thermostat beim 3,2 Fronti

Beitrag von jj.77 » Sonntag 10. Januar 2016, 19:45

Wenn bei 90° Kühlwassertemperatur die Heizung nur lauwarm ist, kann die geringe Heizleistung nicht am Thermostat liegen.

Meine Temperaturanzeige steht auch ständig bei 82 - 85°, nur bei Hängerbetrieb im Sommer auch mal bei 90° oder etwas darüber. Und schon bei den 82° reicht meine Heizleistung völlig aus.

Die Ursache bei Deinem Auto vermute ich (bin aber nur Hobbyschrauber, kein gelernter Kfzler) im Bereich Heizungskühler (Luft drin oder verstopft) oder eben am Gestänge der Klappen. Konkrete Prüfmethoden kann ich Dir nicht nennen. Aber bevor Du den möglicherweise unnötigen Aufwand mit dem Thermostatwechsel betreibst, würde ich andere Fehlerquellen weitestgehend ausschliessen.
Mit Gruß aus Haan
Joachim


Gebrauchtteile für Frontera B (keine für den A): http://stores.ebay.de/frontera-b-teile-haan
-- Bitte keine SMS schicken, das Handy ist oft tagelang aus. --
Detailfotos Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=155601#155601
Unterschiede Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=195460#195460

Kössi
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 147
Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 18:38
Fahrzeug: Frontera B Limited 3,2V6 IHC 744 Deutz D40
Wohnort: 27232 Sulingen

Re: Thermostat beim 3,2 Fronti

Beitrag von Kössi » Freitag 15. Januar 2016, 15:19

Danke für den Tipp!
Wird mal dieses Wochenende meinen neuen Nachbarn fragen, der ist kfzler.
Evt kann er irgendwas entdecken mit dem Heizungslüfter.
Wird ihm deine Vermutung mal nahelegen.
MfG: Kössi

Warlock71
Frischfleisch
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 9. Januar 2016, 11:59
Fahrzeug: Frontera a
Wohnort: 69436

Re: Thermostat beim 3,2 Fronti

Beitrag von Warlock71 » Montag 18. Januar 2016, 12:52

Ich habe das selbe Problem. Mein Wärmetauscher ist warm/heiß, aber die Luft bleibt kalt vom Gebläse. Die Klappen funktionieren gut. Kann es sein, das der Wärmetauscher von außen verstopft ist? Wie kann ich das beheben, ohne großartig rumbasteln zu müssen? Ich muss es auf dem Hof machen und es sind -10°C...

Frontmann

Re: Thermostat beim 3,2 Fronti

Beitrag von Frontmann » Montag 18. Januar 2016, 13:14

Schläuche zum Heizkörper auf Temperatur bei Motorlauf und betriebswarmem Motor prüfen. Schläuche (bei stehendem Motor) abnehmen und Heizkörper spülen, falls verstopft. Evtl. mal mit heißem Wasser spülen und prüfen ob warme Luft kommt. Das Gebläse funktioniert abr nur bei laufendem Motor, oder wenn du das blau-weiße kabel von der Lichtmaschine an Plus hältst.

Warlock71
Frischfleisch
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 9. Januar 2016, 11:59
Fahrzeug: Frontera a
Wohnort: 69436

Re: Thermostat beim 3,2 Fronti

Beitrag von Warlock71 » Dienstag 19. Januar 2016, 12:54

Also wie schon gesagt, der Wärmetauscher ist heiß, also nicht verstopft oä. Ich denke, die Lamellen sind von außen verdreckt. Wie kann ich das ohne groß ein zu greifen diese sauber machen?

Frontmann

Re: Thermostat beim 3,2 Fronti

Beitrag von Frontmann » Dienstag 19. Januar 2016, 13:08

wie stellst du im eingebauten Zusand denn fest, dass der Heizkörper heiß ist?

Sollte er von außen verschmutzt sein und du möchtest ihn reinigen, musst du ihn ausbauen.

Benutzeravatar
jj.77
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1883
Registriert: Sonntag 25. Juli 2010, 23:53
Fahrzeug: Frontera B 3.2 V6 Limited Automatik
Wohnort: 42781 Haan
Kontaktdaten:

Re: Thermostat beim 3,2 Fronti

Beitrag von jj.77 » Dienstag 19. Januar 2016, 13:30

Das Thema hier ist der B V6, aber in seinem Profil steht "Frontera A". Liegt der Heizkörper da zugänglicher?
Mit Gruß aus Haan
Joachim


Gebrauchtteile für Frontera B (keine für den A): http://stores.ebay.de/frontera-b-teile-haan
-- Bitte keine SMS schicken, das Handy ist oft tagelang aus. --
Detailfotos Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=155601#155601
Unterschiede Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=195460#195460

Frontmann

Re: Thermostat beim 3,2 Fronti

Beitrag von Frontmann » Dienstag 19. Januar 2016, 14:33

Eher nicht, deshalb meine Frage.

Benutzeravatar
jj.77
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1883
Registriert: Sonntag 25. Juli 2010, 23:53
Fahrzeug: Frontera B 3.2 V6 Limited Automatik
Wohnort: 42781 Haan
Kontaktdaten:

Re: Thermostat beim 3,2 Fronti

Beitrag von jj.77 » Dienstag 19. Januar 2016, 15:13

Haste gesehen? Ich habe nicht "Heizungskühler" geschrieben. :freak: :freak: :freak:
Mit Gruß aus Haan
Joachim


Gebrauchtteile für Frontera B (keine für den A): http://stores.ebay.de/frontera-b-teile-haan
-- Bitte keine SMS schicken, das Handy ist oft tagelang aus. --
Detailfotos Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=155601#155601
Unterschiede Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=195460#195460

Frontmann

Re: Thermostat beim 3,2 Fronti

Beitrag von Frontmann » Dienstag 19. Januar 2016, 15:24

ein Licht am Horizont

Warlock71
Frischfleisch
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 9. Januar 2016, 11:59
Fahrzeug: Frontera a
Wohnort: 69436

Re: Thermostat beim 3,2 Fronti

Beitrag von Warlock71 » Mittwoch 20. Januar 2016, 17:47

Frontmann hat geschrieben:wie stellst du im eingebauten Zusand denn fest, dass der Heizkörper heiß ist?

Sollte er von außen verschmutzt sein und du möchtest ihn reinigen, musst du ihn ausbauen.
Weil man es natürlich mit der Hand fühlen kann... man muß ja nur durchgreifen können bis zum Wermetauscher. Vorlauf und Rücklauf sind gleich heiß.

Kössi
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 147
Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 18:38
Fahrzeug: Frontera B Limited 3,2V6 IHC 744 Deutz D40
Wohnort: 27232 Sulingen

Re: Thermostat beim 3,2 Fronti

Beitrag von Kössi » Sonntag 24. Januar 2016, 12:15

Mahlzeit!
Hab den Fehler!
Hinter dem Drehregler dem man bedient, ist ein Kegelrad, welches wiederrum ein Zahnrad dreht, welches in der mitte gelagert festgeschraubt ist.
Diese Zahnradbefestigung ist gebrochen bei mir, sodass keine richtige Einstellung möglich ist/war....
Habe jetzt die Heizleistung auf volle Power gestellt, da wir ja Winter haben.
Funzt soweit nur kann ich jetzt die Temperatur nicht regeln falls es wieder wärmer wird.
Brauche also dieses Innenleben neu....
Wer was hat: BITTE melden...

Benutzeravatar
cpthome
Abhangjäger
Beiträge: 377
Registriert: Freitag 2. November 2012, 20:16
Fahrzeug: Frontera B 2.2DTi Limited Bj. 2000 mit leichten Modifikationen
Wohnort: 26197

Re: Thermostat beim 3,2 Fronti

Beitrag von cpthome » Sonntag 24. Januar 2016, 21:07

Hab ich hier...
58km entfernt von dir :smoke:
Beste Grüße
Christian




base camp
N 52°52'35.0" - E 8°13'58.0"



Mein Bastelthread: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?t=18028

Benutzeravatar
jj.77
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1883
Registriert: Sonntag 25. Juli 2010, 23:53
Fahrzeug: Frontera B 3.2 V6 Limited Automatik
Wohnort: 42781 Haan
Kontaktdaten:

Re: Thermostat beim 3,2 Fronti

Beitrag von jj.77 » Mittwoch 26. September 2018, 16:57

Ist zwar schon etwas her, aber ich komme nochmal auf die O-Ringe zurück. In einer anderen Sache habe ich gerade mal auf Fotos die Tatverdächtigen deutlicher gekennzeichnet. Die Bilder hänge ich der Vollständigkeit halber auch hier an:

Bild

Bild
Mit Gruß aus Haan
Joachim


Gebrauchtteile für Frontera B (keine für den A): http://stores.ebay.de/frontera-b-teile-haan
-- Bitte keine SMS schicken, das Handy ist oft tagelang aus. --
Detailfotos Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=155601#155601
Unterschiede Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=195460#195460

CaliFronti
Kühlerfigur
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 19. Februar 2017, 19:31
Fahrzeug: Calibra c20xe; Frontera B 6VD1W
Wohnort: bei Berlin

Re: Thermostat beim 3,2 Fronti

Beitrag von CaliFronti » Mittwoch 26. September 2018, 20:08

Danke für die Bilder der O-Ringe. Habe ich jetzt auch erneuert, die waren hart wie Plastik :o .

Der obere war noch lieferbar aber der untere (am Thermostat) nicht.

Der untere hat die Maße: 25mm x 2mm falls jemand diesen erneuern muss.

Eventer
Frischfleisch
Beiträge: 5
Registriert: Montag 24. September 2018, 12:17
Wohnort: GERMANY

Re: Thermostat beim 3,2 Fronti

Beitrag von Eventer » Donnerstag 27. September 2018, 13:55

wenn man etwas zerlegt hat! Ebenso die Dichtung vom Thermostat ;-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 39 Gäste