Reifenpanne 24.11.2017

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
mickes
Kühlerfigur
Beiträge: 14
Registriert: Montag 3. Oktober 2011, 12:46
Fahrzeug: Opel Frontera B Bj 2002 X DTH 2,2 und Bj 2000 3,2l V6, beides Schalter
Wohnort: 42653 Solingen

Reifenpanne 24.11.2017

Beitrag von mickes » Dienstag 5. Dezember 2017, 09:40

Hallo zusammen,
was man sich so alles in den Reifen fahren kann...
Freitag Morgen 6:10 Uhr in Solingen.
Es macht "Peng" und anschließend fapp, flapp, flapp
Mir war sofort klar, irgend ein Reifen ist hin - toll, bei dem sch... Wetter - es regnete in Stömen.
Rechts 'ran gefahren, schön da ist ein Kundenparkplatz, angehalten kurze Begutachtung - den Reifen hinten links hat's erwischt.
Dannn mit Bordmitteln den Reifen gewechselt - auch nicht sehr komfortabel mit dem Wagenheber, aber es geht. Gott sei Dank hatte ich vor Kurzem noch den Druck des Reservereifens überprüft - nach 15 Min. war die "Aktion" gegessen bzw. der Reifen gewechselt.
Beim Einladen des Reifens, ich war mittlerweile "pitschnaß", merkte ich ein selsames Geräusch im Reifeninneren, so, als würde sich etwas im Inneren befinden.
Ok, jetzt erst mal zur Arbeit, die Begutachtung des Reifens folgt später in der Werkstatt.
Bild
Der komplette abgefahrene Bremsklotz (nicht meiner) lag im Reifen, kaum zu glauben. Habe ihn zur Veranschauung mal in den Reifen gesteckt.
Wie konnte das passieren ?
Sehr wahrscheinlich habe ich den Bremsklotz beim überfahren mit dem Vorderreifen aufgerichtet und er hat sich beim Überfahren mit dem Hinterreifen in denselbigen gebohrt.
So kanns gehen...
Dateianhänge
IMG_3377.JPG

Frontmann

Re: Reifenpanne 24.11.2017

Beitrag von Frontmann » Mittwoch 6. Dezember 2017, 10:09

Passiert wenn du zuerst mit dem Vorderrad drüber fährst und dann den aufgewirbelten Bremsklotz mit dem Hinterrad auffängst. Passiert mit Nägeln zu 95% auch so.

Kössi
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 147
Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 18:38
Fahrzeug: Frontera B Limited 3,2V6 IHC 744 Deutz D40
Wohnort: 27232 Sulingen

Re: Reifenpanne 24.11.2017

Beitrag von Kössi » Samstag 9. Dezember 2017, 20:39

Sachen gibts..... :o

Benutzeravatar
jj.77
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1881
Registriert: Sonntag 25. Juli 2010, 23:53
Fahrzeug: Frontera B 3.2 V6 Limited Automatik
Wohnort: 42781 Haan
Kontaktdaten:

Re: Reifenpanne 24.11.2017

Beitrag von jj.77 » Sonntag 10. Dezember 2017, 10:20

mickes hat geschrieben:
Dienstag 5. Dezember 2017, 09:40
..., die Begutachtung des Reifens folgt später in der Werkstatt.
Bild
Der komplette abgefahrene Bremsklotz (nicht meiner) lag im Reifen, ...
Da fehlt ein Bild, das ich hier mal nachtrage:

Bild

Mickes (wir schrauben gemeinsam an den Fronteras) hat dann mal ein Erinnerungsstück aus dem Reifen getrennt, das ins Gruselkabinett unserer neuen Werkstatt kommt, die wir im nächsten Frühjahr beziehen werden.

Bild

Bild
Mit Gruß aus Haan
Joachim


Gebrauchtteile für Frontera B (keine für den A): http://stores.ebay.de/frontera-b-teile-haan
-- Bitte keine SMS schicken, das Handy ist oft tagelang aus. --
Detailfotos Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=155601#155601
Unterschiede Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=195460#195460

Benutzeravatar
Linksschrauber
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 138
Registriert: Donnerstag 20. November 2014, 16:24
Fahrzeug: 4x4
Wohnort: (95666) Nur um die Ecke

Re: Reifenpanne 24.11.2017

Beitrag von Linksschrauber » Sonntag 10. Dezember 2017, 14:46

Nehmt ihr da nur Fronti's auseinander?
Gruß Siggi

Ich habe für jedes Problem eine Lösung, doch leider passen die Lösungen nie zu meinem Problem. :crazy:

Benutzeravatar
jj.77
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1881
Registriert: Sonntag 25. Juli 2010, 23:53
Fahrzeug: Frontera B 3.2 V6 Limited Automatik
Wohnort: 42781 Haan
Kontaktdaten:

Re: Reifenpanne 24.11.2017

Beitrag von jj.77 » Sonntag 10. Dezember 2017, 15:54

Ja, nix anderes. Wir machen auch keine Reparaturen für andere, dazu reicht unsere Qualifikation nicht, eben nur Frontera B zerlegen.

Ich war ja anfangs hier als normaler User unterwegs, bis ich selbst in 2011 einen Motorschaden hatte. Habe ein Auto mit Getriebeschaden gekauft und versucht, die Umbaukosten (habe das in einer Werkstatt machen lassen, damit es vernünftig gemacht wird) über den Teileverkauf wieder rein zu holen.

Das ist besser gelaufen als erwartet und dann halt zum Hobby geworden, das ich wegen des Umfangs als Gewerbe angemeldet habe, damit mir keiner auf die Füße treten kann. Vom Charakter aber immer noch Hobby mit sehr hohem Unterhaltungswert.

Und Mickes ist einer meiner allerersten Kunden. Eigentlich wollte er nur ein Rücklicht kaufen. Er hat dann aber seinen Blaumann geholt, ist wieder gekommen und schraubt seitdem mit :D
Mit Gruß aus Haan
Joachim


Gebrauchtteile für Frontera B (keine für den A): http://stores.ebay.de/frontera-b-teile-haan
-- Bitte keine SMS schicken, das Handy ist oft tagelang aus. --
Detailfotos Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=155601#155601
Unterschiede Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=195460#195460

Benutzeravatar
Linksschrauber
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 138
Registriert: Donnerstag 20. November 2014, 16:24
Fahrzeug: 4x4
Wohnort: (95666) Nur um die Ecke

Re: Reifenpanne 24.11.2017

Beitrag von Linksschrauber » Sonntag 10. Dezember 2017, 17:12

Super, auseinander nehmen macht mir auch Spaß!
Aber wenn du alle auseinander nimmst, gibt's dann bald keine mehr :schimpf: :frech: :lol2:
Is ja egal, gibt's mehr Ersatzteile.
Gruß Siggi

Ich habe für jedes Problem eine Lösung, doch leider passen die Lösungen nie zu meinem Problem. :crazy:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], spatzbaer01 und 31 Gäste