Kabeldurchführung

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
teufelräuber
Reserveradträger
Beiträge: 35
Registriert: Freitag 3. Dezember 2010, 10:13
Fahrzeug: 2003er B sport dti
Wohnort: 96528

Kabeldurchführung

Beitrag von teufelräuber » Dienstag 10. April 2018, 13:41

Servus leute. Will mir so einen led-lichtbalken aufs dach bauen. So weit so gut. Funktioniert testweise auch schon, allerding mit ansteuerung übers fernlicht. Jetzt will ich mir einen schalter ins amaturenbrett baue mit 3 kontakten( A B C). Er schaltet einmal A-B oder A-C. So will ich das das licht entweder garnicht geht, solo, oder mit fern licht. Nun zu meiner eigentlichen frage. Wo seid ihr(gehe ich) mit dem kabel vom innenraum in den motorraum. Besten dank schonmal für die antworten.....

spadge
Reserveradträger
Beiträge: 50
Registriert: Donnerstag 15. September 2011, 11:50
Fahrzeug: Frontera B Sport 2.2i (BJ 2001)
Wohnort: Stuttgart

Re: Kabeldurchführung

Beitrag von spadge » Dienstag 10. April 2018, 16:13

Gut ich würde sagen: es kommt natürlich drauf an ob du einen A oder B Frontera hast, aber im Prinzip gibt es bei beiden schon standardmäßige Kabeldurchführungen, ein Blick z.B. hinters Handschuhfach oder den Fußraum sollte da schon Möglichkeiten aufzeigen :)

teufelräuber
Reserveradträger
Beiträge: 35
Registriert: Freitag 3. Dezember 2010, 10:13
Fahrzeug: 2003er B sport dti
Wohnort: 96528

Re: Kabeldurchführung

Beitrag von teufelräuber » Dienstag 10. April 2018, 19:14

Ok hab ich vergessen. Habe einen kurzen B. Die gummi stopfen re und li hab ich schon gesehen. Da einfach loch rein und kabel mit durch?

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9158
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Kabeldurchführung

Beitrag von Asconajuenger » Mittwoch 11. April 2018, 22:03

Und aufs Dach vom Motorraum aus im Scheiben Gummi.
Da kriegst das super unter.

Benutzeravatar
Das Mulli
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 104
Registriert: Mittwoch 9. August 2017, 01:46
Fahrzeug: Opel Frontera B 3.2 Limited Opel Monterey B 3.0 DTI Limited
Wohnort: Hamburg

Re: Kabeldurchführung

Beitrag von Das Mulli » Freitag 13. April 2018, 01:45

Also löcher in die Karosse ist tabu... Kabel durch irgendwelche Dichtungen drücken Amateurhaft :meinung:
Also am besten so machen:

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5513
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Kabeldurchführung

Beitrag von Rainer.M » Freitag 13. April 2018, 13:23

Das hält nicht. In dem biegeradius geben die leitungen beizeiten nach und an der scharfen kante der hohlschraube bzw. im inneren selbiger geht die isolation kaputt. Dort ein loch zu machen ist ok. Aber warum nicht nur einen kunststoffkragen als kantenschutz?

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9158
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Kabeldurchführung

Beitrag von Asconajuenger » Freitag 13. April 2018, 17:38

Das hatte ich bei meinem Grünen ähnlich.
Ist aber nicht gut, da trotz Lack und sauberer Arbeit das Loch Rost angesetzt hat.
Am einfachsten und besten geht’s am Scheibengummi entlang!
Das hat nix mit Amatuerhaft zu tun!
Da is beim B halt mäßig Platz um ein Kabel drin zu verlegen.
Hab ich übrigens auch nicht selber erfunden, sondern mir von vielen hier abgeguggt! 😉

Benutzeravatar
Das Mulli
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 104
Registriert: Mittwoch 9. August 2017, 01:46
Fahrzeug: Opel Frontera B 3.2 Limited Opel Monterey B 3.0 DTI Limited
Wohnort: Hamburg

Re: Kabeldurchführung

Beitrag von Das Mulli » Samstag 14. April 2018, 00:06

Also der originale Bolzen von der Dachreeling, habe ich durch einen VA hohlbolzen ersetzt. Das Kabel hat eine sehr dicke Isolierung. Desweiteren ist das ganze schön mit Fett "eingelegt" und man kann das Kabel sogar wunderbar hin und her schieben... Wenn man muss. Bisher gab's keine Probleme.

teufelräuber
Reserveradträger
Beiträge: 35
Registriert: Freitag 3. Dezember 2010, 10:13
Fahrzeug: 2003er B sport dti
Wohnort: 96528

Re: Kabeldurchführung

Beitrag von teufelräuber » Samstag 14. April 2018, 08:42

So will ich mich auch mal wieder melden. Hatte die letzten tage wenig zeit. Das kabel motorraum- licht habe ich in dem gummi hoch gelegt. Wie von richy beschrieben. Da bin ich allerding selbst drauf gekommen weil ich es bei meinem alten golf auch so hatte. Mir ging es nur um die durchführung in den innenraum. Mit dem fernlicht zusammen geht es ja schon. Will es aber noch extra schalten können.
Lg andré

Edit.... bin auch eigentlich immer dafür so viel wie möglich im originnalzustand zu lassen.
Man weiss ja nie ob man es zurückrüsten muss.....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 40 Gäste