Seite 1 von 1

Freilaufnaben

Verfasst: Freitag 13. Juli 2018, 09:43
von armin01
Hallo zusammen,
Ich habe bei meinem Fronti Manuelle Freilaufnaben von AVM mit dazu bekommen. Diese möchte ich jetzt einbauen. Jedoch brauche ich die zwei Neuen Sicherungsringe und die Distanzscheiben...
weiß jemand wo ich die her bekomme oder hat vielleicht sogar jemand noch welche rumliegen?
Mir ist schon bewusst das ich eigentlich das Spiel vorher messen sollte bevor ich mir die Distanzscheiben organisiere. Aber um das hin und her bauen zu ersparen, hat vielleicht jemanden Einen Satz... die nicht gebrauchten kann ich ja dan wieder zurück geben.... :D

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe...
Und Grüße aus dem Süden

Re: Freilaufnaben

Verfasst: Freitag 13. Juli 2018, 11:28
von Der Ralf
Moin Armin,

die Sicherungsringe kannst du aus den Standard Sortiment nehmen da gehen auch welche mit Ohren drüber.

Ich glaube die Ringe habe ich noch nie gebraucht das sitzt immer so gut und selbst wenn da mal 1-5 zentel spiel ist was soll denn da passieren.

Re: Freilaufnaben

Verfasst: Freitag 13. Juli 2018, 13:08
von armin01
Hallo,
Ja, dass habe ich mir auch gedacht... wenn man bedenkt das die Antriebswellen auch ein Axialspiel haben und das bestimmt in einem höheren Bereich ist wie ein paar Zehntel... ich habe halt keine Lust alles auseinander zu reißen und dann unverrichteter Dinge wieder zusammenbauen... wobei mir die Maße auch reichen würden 8)
Aber trotzem Danke...

Re: Freilaufnaben

Verfasst: Freitag 13. Juli 2018, 13:35
von ichgebgas
Hallo,

genau diese Operation steht mir auch noch irgendwann bevor. Woher weißt du, dass du diese Teile brauchst? AVM liefert das angeblich komplett. Laut Anleitung einfach umbauen, fertig.

Re: Freilaufnaben

Verfasst: Freitag 13. Juli 2018, 13:51
von armin01
Naja, kann man viel darüber lesen... bei den AVM Naben sind die Sicherungsringe und Ausgleichsscheiben nicht dabei...zumindest bei denen die ich bekommen habe und die waren Orginal Verpackt.
Bei den Orginal verbauten Manuellen Naben von Opel sind Ausgleichsscheiben verbaut. Opel gibt hier ein ein Einbauspiel von 0,0 bis 0,3 mm vor. Mir ist zwar nicht 100% klar warum aber ich denke,dass es was mit dem Radlager zu tun hat. Bei zu Großem Spiel ist wahrscheinlich die Druckbelastung nicht gleichmäßig genug...

:meinung:

Re: Freilaufnaben

Verfasst: Freitag 13. Juli 2018, 13:56
von ichgebgas
Vielleicht sind die von AVM ja größer und brauchen die Scheiben nicht?
Ich habe das auch schon öfter gelesen, aber das ist noch nicht dran bei mir. Wo kommen da extra Sicherungsringe und Ausgleichsscheiben hin?

Re: Freilaufnaben

Verfasst: Freitag 13. Juli 2018, 14:14
von armin01
...die Ausgleichscheiben kommen zwischen Nabe und Sicherungsring damit die Antriebswelle nicht Axial „wandern“
kann. Neuer sicherungsring deshalb, weil bei den Manuellen Naben eine andere Nut auf der Antriebswelle benutzt wird... suche mal nach Einbauanleitung „Freilaufnaben“...
https://www.scribd.com/document/5937701 ... Frontera-A

Vielleicht klappt es auch mit dem Link.... idee
Gruß Armin

Re: Freilaufnaben

Verfasst: Samstag 14. Juli 2018, 00:36
von ichgebgas
Danke, die Anleitung von Sandmann kenne ich schon aus dem Offroadforum. Ich hatte mich vor ein paar Jahren mal damit beschäftigt.
Den Sicherungsring bekommt man noch online, die Ausgleichsscheiben gabs vor einer Weile noch bei Opel. Nicht alle, aber einige.

Re: Freilaufnaben

Verfasst: Freitag 19. Oktober 2018, 19:50
von armin01
...Manuelle Naben sind mittlerweile eingebaut und haben Ihren ersten Test gestern im Allgäu, hervorragend bestanden.
was soll ich sagen, der Einbau war in nicht mal einer Stunde erledigt (ohne Hebebühne). :D
Distanzscheiben habe ich bei Opel bestellt, es gibt aber nur noch 0,3 u. 0,5mm Scheiben die Sicherungsringe kann man aus einem Sortiment vom Baumarkt nehmen die passen sehr Gut.
Bei mir waren Distanzscheiben nicht notwendig. Ich habe zuerst die 0,3mm Scheiben eingelegt, aber dann den Sicherungsring nicht mehr hinein gebracht was dann bedeutet das Spiel ist unter 0,3mm... und das soll es auch haben.
Jetzt kann man natürlich Fragen ob manuelle oder Automatik Naben besser sind.... :-? Ich sehe den Vorteil darin, dass bei den Manuellen Naben, wenn sie einmal verriegelt sind diese auch bleiben und beim Vor und Zurückfahren sie sich nicht mehr entriegeln können.

Viele Grüße aus dem Süden
Armin