Kann mir jemand Tipps zum Einbau einer Webasto Standheizung geben?

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
Diniho
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 16. Mai 2017, 20:48
Fahrzeug: Fronti B 2,2 dti lang
Wohnort: 57537

Kann mir jemand Tipps zum Einbau einer Webasto Standheizung geben?

Beitrag von Diniho » Mittwoch 19. September 2018, 09:02

Tach Schwarmwissen!

Ich habe hier eine gute gebrauchte Webasto Thermo-Top DW50 Diesel Standheizung bekommen und habe auch die universale Einbau-Anleitung dazu.
Bevor ich nun meinen Fronti zerrupfe wollte ich wissen ob das hier schon mal jemand gemacht hat. hmm
Ist ein B mit 2,2 DTI Maschine.
Ich hab ein bischen Bedenken, dass ich da wohlmöglich Probleme bekomme... Spätestens bei der Elektrik wahh

Für Infos oder spezifische Anleitungen wäre ich euch sehr dankbar!

Grüße, Dirk :girl:

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9231
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Kann mir jemand Tipps zum Einbau einer Webasto Standheizung geben?

Beitrag von Asconajuenger » Mittwoch 19. September 2018, 11:01

Elekrtrik sollte das kleinste Problem sein.
Blos halt immer die Dieselleitungen zum Motor anständig entlüften, das sich die Pumpe nicht trocken (Tot-) saugt.
Wenn du willst, schick mir mal gute Bilder der Stromlaufpläne per PN.
Dann schau ich mal bei mir in die Fronti Stromlaufpläne und Schreib dir was zusammen.

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5529
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Kann mir jemand Tipps zum Einbau einer Webasto Standheizung geben?

Beitrag von Rainer.M » Mittwoch 19. September 2018, 19:14

Die Elektrik ist relativ langweilig, wenn du den originalen Kabelbaum von der webasto hast. Das ist ein kleiner Sicherungskasten, eine Elektroniksicherung für die Uhr und den Funkempfänger, eine mittelgroße Sicherung für die Standheizung selbst und ein Relais und eine große Sicherung für den Lüfter. Alles kommt an klemme 30 Dauerplus, zusätzlich kannst du das Generatorsignal oder auch die Zündung abgreifen, falls du die Heizung als Zusatzheizung statt als Standheizung nutzt. Der Innenlüfter wird direkt von dem Relais und der großen Sicherung versorgt, damit der auch bei stehendem Fahrzeug tut.

Ansonsten gibt es noch zwei Pins mit Diagnosesignal und sommer-/Winter. Im Sommermodus bleibt die Heizung aus und schaltet nur den Lüfter an.
Ein Pin geht möglicherweise zu einer Dosierpumpe. Bei der bw50 hast du einen kleinen Tank in der standheizung, wo du den Benzinrücklauf anschließt, so das der immer wieder gefüllt wird. Bei den Dieselstandheizungen gibt es zwei Ausführungen. Entweder wird auch der Diesel-Rücklauf durch die Standheizung gelegt und intern ein Tank gefüllt oder die Standheizung holt sich mit einer kleinen Dosierpumpe den Diesel selbst aus den Tank oder aus dem Vorlauf.

Da die vp44 in der Opel-Konfiguration eh anfällig ist für Mängel beim fördern, würde ich im Falle des durchlaufenden Diesels oder des förderns mit einer Dosierpumpe am Vorlauf auch zu einer vorförderpumpe raten. Wenn die Dosierpumpe ihr eigenes Loch im Tank bekommt, dann ist das nicht nötig.

Die webasto-einbauanleitungen finden sich im Netz. Ggf. kannst du bei der Produktbezeichnung auch etwas variieren. B/D steht für den Brennstoff, W weil es eine Wasserheizung ist, 50 für 5kW Heizleistung. Thermotop ist die Modellreihe. Mit Zusatzbuchstaben wird die hauptsächliche Verwendung angezeigt. Z ist der Zuheizer(ohne Uhr und Funk), C ist die kombinierte STH und Zuheizer. Am Ende entscheidet aber nur, wie du sie anschließt. Ich habe beim A zum Beispiel das Relais und die Lüftersicherung weggelassen und schalte über eine Diode das originale Lüfterrelais. Und auch statt dem kleinen Sicherungskasten habe ich einfach zwei Plätze in einem großen Kasten genutzt, den ich für Musik und dachträger nachgerüstet habe.

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9231
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Kann mir jemand Tipps zum Einbau einer Webasto Standheizung geben?

Beitrag von Asconajuenger » Donnerstag 20. September 2018, 15:35

Die Anleitung hast du ja, ist das Zubehör (Kabelbäume) auch dabei wie es Rainer beschreibt?
Wenn ja, mach mal Bilder und lass mich auch mal sehen.
Scheint wirklich relativ einfach zu sein, auch wenn der Schaltplan etwas wirr durcheinander gezeichnet ist in der Anleitung.

Benutzeravatar
Diniho
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 16. Mai 2017, 20:48
Fahrzeug: Fronti B 2,2 dti lang
Wohnort: 57537

Re: Kann mir jemand Tipps zum Einbau einer Webasto Standheizung geben?

Beitrag von Diniho » Freitag 21. September 2018, 04:19

Hi, Richy!

Ja, scheint alles dabei zu sein. Sogar die Schläuche. Werde ich aber wohl neue brauchen. Ich weiß noch nicht, wo ich den passenden Platz für das Teil habe.
Mal am WE gucken. Viel Platz ist ja nicht.. hmm

Grüße, Dirk

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9231
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Kann mir jemand Tipps zum Einbau einer Webasto Standheizung geben?

Beitrag von Asconajuenger » Montag 24. September 2018, 14:10

Bei Opel war die Serienmässig am Rahmen neben dem Dieselfilter verbaut.
Wenn du aber viel Gelände fährst, würd ich sie im mototraum verbauen.
Da gabs mal Bilder, aber frag mich nicht wo.
Musst halt ne bisschen was räumlich verschieben.

Benutzeravatar
Diniho
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 16. Mai 2017, 20:48
Fahrzeug: Fronti B 2,2 dti lang
Wohnort: 57537

Re: Kann mir jemand Tipps zum Einbau einer Webasto Standheizung geben?

Beitrag von Diniho » Montag 24. September 2018, 14:43

Hi, Richy!
Sie wird wohl ihren Platz unterhalb der Batterie am über der VA bekommen. Da ist sie wohl auch serienmäßig eingebaut worden. Platz ist da, aber Platz ist ja auch relativ.... :lol2:

Muss ich am WE mal genauer bei gucken... Dann sind auch die Schläuche da :-)

Gruß, Dirk

robert36
Luftdruckprüfer
Beiträge: 55
Registriert: Mittwoch 30. November 2016, 13:52
Fahrzeug: Frontera 2,2 DTI
Wohnort: Gerasdorf

Re: Kann mir jemand Tipps zum Einbau einer Webasto Standheizung geben?

Beitrag von robert36 » Dienstag 25. September 2018, 15:13

Soll ich dir ein Bild von meiner schicken? Die IST unterhalb der Batterie verbaut. Weiß nur nicht, ob man bei dem Bild viel sehen würde, da das Teil ziemlich versteckt eingebaut ist. Ich hab den Wagen im Moment nicht bei mir, wenn Bedarf kann ich morgen ein Bild machen.
Gruß Robert

Benutzeravatar
Diniho
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 16. Mai 2017, 20:48
Fahrzeug: Fronti B 2,2 dti lang
Wohnort: 57537

Re: Kann mir jemand Tipps zum Einbau einer Webasto Standheizung geben?

Beitrag von Diniho » Dienstag 25. September 2018, 15:20

Danke dir!
Aber ein Bild hab ich schon, da steht sie allerdings aufrecht. Ich muss mir das gewurstel mal genauer betrachten. Ich hätte sie gerne waagerecht darunter gebaut. Vielleicht hab ich ja noch genug Platz.

Das gibt wahrscheinlich eh wieder ne größere Nummer. Alles, was bei anderen problemlos funktioniert, endet bei meinen Vorhaben immer in einer mittelstarken Lebenskrise... :lol2: :lol2: :lol2:

robert36
Luftdruckprüfer
Beiträge: 55
Registriert: Mittwoch 30. November 2016, 13:52
Fahrzeug: Frontera 2,2 DTI
Wohnort: Gerasdorf

Re: Kann mir jemand Tipps zum Einbau einer Webasto Standheizung geben?

Beitrag von robert36 » Dienstag 25. September 2018, 20:25

Soweit ich es in Erinnerung habe, steht meine nicht aufrecht, ich fahr morgen beim Fronti vorbei und mache ein Foto

robert36
Luftdruckprüfer
Beiträge: 55
Registriert: Mittwoch 30. November 2016, 13:52
Fahrzeug: Frontera 2,2 DTI
Wohnort: Gerasdorf

Re: Kann mir jemand Tipps zum Einbau einer Webasto Standheizung geben?

Beitrag von robert36 » Dienstag 9. Oktober 2018, 16:51

Sorry, hat etwas länger gedauert mit den Bildern.....
Einbaulage.jpg
Einbaulage1.jpg
Auspuff.jpg
Dieselleitung1.jpg
hier wurde die Dieselleitung mit einem elektrischen Ventil (?) angezapft
Dieselleitung2.jpg

Benutzeravatar
Diniho
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 16. Mai 2017, 20:48
Fahrzeug: Fronti B 2,2 dti lang
Wohnort: 57537

Re: Kann mir jemand Tipps zum Einbau einer Webasto Standheizung geben?

Beitrag von Diniho » Dienstag 9. Oktober 2018, 19:49

Hey, vielen Dank für die Tipps! Das gute Stück ist bereits eingebaut und nach nem kleinen kabelbrand wahh löäuft sie, wie sie soll. Morgen früh kommt der Test, ob die zeitschaltuhr auch funktioniert und natürlich, ob die Batterie das mitmacht... :crazy:

Viele Grüße, Dirk

Benutzeravatar
Das Mulli
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 108
Registriert: Mittwoch 9. August 2017, 01:46
Fahrzeug: Opel Frontera B 3.2 Limited Opel Monterey B 3.0 DTI Limited
Wohnort: Hamburg

Re: Kann mir jemand Tipps zum Einbau einer Webasto Standheizung geben?

Beitrag von Das Mulli » Freitag 2. November 2018, 12:12

Sitzt die da unten nicht etwas tief? Kann mir nicht vorstellen, das die Standheizung das auf dauer so geil findet.

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5529
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Kann mir jemand Tipps zum Einbau einer Webasto Standheizung geben?

Beitrag von Rainer.M » Freitag 2. November 2018, 13:48

Das ist der egal. Es gibt orginale Einbauplätze, da denkst du nie von selbst dran. Ich habe zum Beispiel schon Mal gesehen, das jemand das Teil mit Originalhaltern beim Pkw halb hinter die Stoßstange/schürze gesetzt hat...

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9231
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Kann mir jemand Tipps zum Einbau einer Webasto Standheizung geben?

Beitrag von Asconajuenger » Sonntag 4. November 2018, 00:04

Das Ventil sitzt doch hier unten am Rahmen?
Bau das am besten nach innen.
Selbst wenn du kein Offroad fahren solltest, seh ich beim nächsten Besitzer da schon den Sprit rauslaufen nach nem schlechteren Feldweg.

Benutzeravatar
Diniho
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 16. Mai 2017, 20:48
Fahrzeug: Fronti B 2,2 dti lang
Wohnort: 57537

Re: Kann mir jemand Tipps zum Einbau einer Webasto Standheizung geben?

Beitrag von Diniho » Sonntag 4. November 2018, 08:28

Meine sitzt unterhalb der Batterie. Leider hat sie eine eigene Art zu funktionieren. Wenn ich sie starte, läuft sie sehr qualmreich und geht nach etwa 6 min. aus. Hab noch nicht herausgefunden warum.... hmm

robert36
Luftdruckprüfer
Beiträge: 55
Registriert: Mittwoch 30. November 2016, 13:52
Fahrzeug: Frontera 2,2 DTI
Wohnort: Gerasdorf

Re: Kann mir jemand Tipps zum Einbau einer Webasto Standheizung geben?

Beitrag von robert36 » Montag 5. November 2018, 10:38

Da mein Fronti nicht artgerecht gehalten wird, war das tief sitzende Ventil noch nie ein Problem. Erstbesitzer war die Tochter des Besitzers eines großen Opel-Händlers--ich nehme an da kam die Standheizung rein, nach Einbauanleitung? Sie hatte Pferde.....
Der Zweitbesitzer hatte ein Boot und wusste nicht einmal wie man den Allrad einschaltet...... (funktionieren tut er aber)
Ich brauche ihn hin und wieder zum Ziehen der Oldtimer.

Ich teile die Bedenken bezüglich des tief sitzenden Ventils für die Standheizung, sehe es bei meiner Nutzung aber eher als theoretisches Problem.
Danke jedenfalls für den Hinweis!

Gruß Robert

Antworten