welches Oel fürs Getriebe...

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel / ISUZU Campo / TF posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7022
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

welches Oel fürs Getriebe...

Beitrag von Der Ralf » Donnerstag 26. August 2010, 13:32

Moin

jetzt ist ja demnächst der Austausch von meinen Getriebe geplant.

Jetzt frag ich mich gerade welches Oel

Motoroel ist klar
Viskosität entweder 10-30 oder 10-40 ?
Normales Oel ,teilsyntätisches oder vollsyntätisches ?
Billigmarke oder Markenhersteller
Was würdet ihr empfehlen.

Danke schon mal für eure Antworten
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

DirtyDan
Reserveradträger
Beiträge: 41
Registriert: Montag 17. Mai 2010, 22:26
Kontaktdaten:

AW: welches Oel fürs Getriebe...

Beitrag von DirtyDan » Freitag 27. August 2010, 08:44

Hi. Beim Getriebeöl gibt es andere Spezifikationen, als die von dir genannten. Bei allen Geländewagen mit Allrad und Landmaschinentechnik nehme ich ein Getriebeöl von ATF oder Castrol für besondere Ansprüche und hohe Scherkräfte. Der Vorteil ist hier die besondere Scherstabilität, dass die Molekularketten nicht vom Getriebe zermahlen werden. Weiterhin hast du eine hohe Adhäsionskraft an den Zahnrädern. Kein Vorteil ohne Nachteil: ich konnte teilweise höhere Laufgeräusche vernehmen als bei dünneren Ölen.

Beim TD 3,1 nehme ich als Motoröl von Fuchs ein 15W-40 und nicht den billigsten Ölfilter+Magnetmanschette von Limora.
Gruß

DD
Lancia Thema 16vT SW 372 PS lt Prüfstand
Lancia Thema 3,0 V6 Edizione Carabinieri
Lancia Thema 8vT 231 PS
BMW 750i
Fiat 124 Spider, Jaguar x-Type
Fiat Uno Turbo Racing Rallye
mehrere Bikes....

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7022
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

AW: welches Oel fürs Getriebe...

Beitrag von Der Ralf » Freitag 27. August 2010, 09:06

Moin Dan

in den unterlagen steht ausdrücklich Motoroel fürs Getriebe ...ich weiß nicht ob man seinen Getriebe damit wirklich einen gefallen tut wen man das doch wesentlich teuere Castrol Getriebeoel benutzt.

Mich würde da mal die Meinung von den anderen interessieren.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

corsamanni
Geröllchampion
Beiträge: 210
Registriert: Dienstag 22. Juli 2008, 20:32

AW: welches Oel fürs Getriebe...

Beitrag von corsamanni » Freitag 27. August 2010, 09:20

Bei den Frontera und Campo Getrieben ist Motoröl vorgeschrieben nix ATF oder so!!!! Nimm normales 10 W 40 und gut und alle 30tkm wechseln.

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7022
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

AW: welches Oel fürs Getriebe...

Beitrag von Der Ralf » Freitag 27. August 2010, 09:45

Moin André,

bin ja auch der Meinung 10-40 und gut ist, nur billig oder Markenoel und /oder syntätisches Oel.

Was schüttet ihr den so ins Getriebe ....?
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Frontmann

AW: welches Oel fürs Getriebe...

Beitrag von Frontmann » Freitag 27. August 2010, 11:39

RTFM

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7022
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: AW: welches Oel fürs Getriebe...

Beitrag von Der Ralf » Freitag 27. August 2010, 12:27

Frontmann hat geschrieben:RTFM

Moin Werner ...du sprichst in Rätseln hmm
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
spongomatic
Abhangjäger
Beiträge: 365
Registriert: Freitag 9. April 2010, 11:14

AW: welches Oel fürs Getriebe...

Beitrag von spongomatic » Freitag 27. August 2010, 13:26

Read The Fucking Manual = RTFM :funny:
Frontera B 3.2 Limited endlich da (08.01.2014).
Frontera A 2.2 16V endlich da (11.05.2010).

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7022
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

AW: welches Oel fürs Getriebe...

Beitrag von Der Ralf » Freitag 27. August 2010, 14:29

Moin

Danke Werner ...Du bist so freundlich zu mir... :frech:
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Frontmann

AW: welches Oel fürs Getriebe...

Beitrag von Frontmann » Freitag 27. August 2010, 14:52

sorry Ralf, aber dieses Thema haben wir so oft durchgekaut, dass es eigentlich alle auswendig wissen müssten, oder zumindest in der Suche finden könnten.

Hier mal ein Link: http://www.shell.de/home/page/deu/produ ... index.html

Um Fahrzeuge anzuzeigen, einfach auf ein Fahrzeug am unteren Bildrand klicken!

Campoera
Luftdruckprüfer
Beiträge: 86
Registriert: Dienstag 19. März 2013, 08:35

AW: welches Oel fürs Getriebe...

Beitrag von Campoera » Donnerstag 16. Oktober 2014, 12:48

Heyho Gemeinde!

Mein Kreuzgelenk war verschlissen (kaputter Schmiernippel, hab ich beim Abschmieren wohl nicht bemerkt). Nun habe ich das gewechselt. Für 22 € aus der Bucht. Der FOH wollte glaube ich 120 € dafür......! Nun will ich mein Getriebeöl wechseln. Habe hier ja schon mal nach der Art des Öls recherchiert. Laut Forum (z.B Ralf) soll ja 10w40 rein. Die FM zum R hab ich nicht Frontmann :lol: ! Hab den FOH mal gefragt um sicher zu gehen. Deren Aussage 5w30 vollsynthetisches Motoröl! So wat soll man nu reinkippen. Also Motoröl ist wohl unstrittig. Wenn man das mit der Viskosität nicht so eng nimmt und das Verhältnis von Planschverlust und Reibungsverlusst nicht so genau betrachtet kann man auch sagen: "irgend ein Öl ist immer besser als gar kein Öl". Was sicher stimmt. Aber ich hätte das irgendwie trotzdem mal gerne abschließend geklärt.
Also mal her mit den FUCKING MANUALS!!!! Oder eine andere offizielle Quelle!!!
Weil diesen FOH-Typen trau ich nach den Aktionen die die sich bis jetzt geleistet haben alle Dummheiten zu.

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9158
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: welches Oel fürs Getriebe...

Beitrag von Asconajuenger » Donnerstag 16. Oktober 2014, 19:39

Geh mal auf die verschiedenen Öl Hersteller Seiten.
Da kannst dein Fahrzeug eingeben und siehst die verschiedenen Öle die das Fahrzeug braucht.
Hier:

http://liquimoly.lubricantadvisor.mobi/ ... 9e528a1a44

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7022
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

AW: welches Oel fürs Getriebe...

Beitrag von Der Ralf » Freitag 17. Oktober 2014, 10:05

Moin,

das steht dazu in der Bedienungsanleitung...

Bild

Bild

ich selber habe seit 2010 10-W40 Teilsyntätisches Öl im Getriebe und bin zufrieden.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5513
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

AW: welches Oel fürs Getriebe...

Beitrag von Rainer.M » Freitag 17. Oktober 2014, 22:32

Da sieht man wieder mal schön, wie billig das Öl eigentlich lt. Hersteller tatsächlich sein darf:

API CD oder ACEA B3, so einfaches Öl bekommst Du heut nichtmal mehr im Supermarkt/Baumarkt für 12€/5l. Selbst da kriegst Du fast nur noch CE/CF bzw. B5/B6. Ab und zu taucht mal bei ebay ein Kanister für unter 10€ auf, der "nur" B4 ist.... :meinung:

Frontmann

AW: welches Oel fürs Getriebe...

Beitrag von Frontmann » Samstag 18. Oktober 2014, 09:31

So schlecht ist das ja nicht, dass es die uralt Ölqualitäten kaum noch gibt,da ja mehr als jeder Zweite die Viskosität mit Qualität verwechselt.

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5513
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

AW: welches Oel fürs Getriebe...

Beitrag von Rainer.M » Samstag 18. Oktober 2014, 10:10

Dafür steht da ein "ganz versteckt" eine Information zu dem Öl für die Hinterachse, worüber hier auch immer wieder kontrovers diskutiert wird.

Frontmann

AW: welches Oel fürs Getriebe...

Beitrag von Frontmann » Samstag 18. Oktober 2014, 10:18

Wenn ich keine Ahnung habe, mach ichs wie immer und verlass mich nur auf qualifizierte Hinweise und Hersteller Vorschriften.

Benutzeravatar
Mammuth
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1284
Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 20:01
Fahrzeug: Frontera A 2.2 Ecodreck
Wohnort: Vogelsberg
Kontaktdaten:

AW: welches Oel fürs Getriebe...

Beitrag von Mammuth » Samstag 18. Oktober 2014, 19:41

Bei keine Ahnung und den vielen "qualitativen Hinweisen" aus dem Forum auf Ölwegweiser/Ölfinder - Tools der Öl-Hersteller ist man eh nur der Depp, der ünnötig Geld ausgibt.
Ist auch schon bezeichnend, Wieviele hier der Markenabhängigkeit/Markensucht verfallen sind, nach dem Motto :" ich benutze nur Firma xy"......
Kauft einer NoName Qualitätsöl z.B. bei Real, gibt es gleich Prügel.

Leute, kauft die Qualität, die Ihr braucht, für den besten Preis den Ihr bekommen könnt.
Damit macht Ihr nix kaputt oder falsch!
:meinung:
Gruß
Bernd

--------------------------------------------------
Ich hasse Blinkerfehler! Geht, geht nich, geht, geht nich....

NEIN zu: TTIP,CETA,PPP,TISA,ACTA,Gentechnik! Stopt Ramstein!

Frontmann

AW: welches Oel fürs Getriebe...

Beitrag von Frontmann » Samstag 18. Oktober 2014, 22:42

Mein reden

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9158
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: welches Oel fürs Getriebe...

Beitrag von Asconajuenger » Samstag 18. Oktober 2014, 23:20

Diese Öl Ratgeber auf den Hersteller Seiten gibt's ja eigentlichbei jedem.
Ich hab nur ne Beispiel gebracht.

Frontmann

AW: welches Oel fürs Getriebe...

Beitrag von Frontmann » Sonntag 19. Oktober 2014, 08:27

Richtig und die Vorschriften beziehen sich z.B auf Angaben nach API, ACEA usw.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste