Anfrage wegen gernneral grabber at2 fürn Fronti

Hier kommen alle Fragen zum Thema Reifen, Felgen und Räder rein.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
Firehog
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 107
Registriert: Montag 13. Juni 2011, 23:50

Anfrage wegen gernneral grabber at2 fürn Fronti

Beitrag von Firehog » Donnerstag 20. Oktober 2011, 22:32

Hallo kann mir einer von euch sagen ob die gernneral grabber at2 in 255 65 16 ne Winterzulassung haben und evtl mal nen Erfahrungsbericht geben??

Sebastian


Anmerkung: in meiner Großbaustelle stecken jetzt 1400€ Neuteile und ich bin noch nicht fertig.
Ich glaub ich tauf ihn auf den Namen "Rotzmöhre" :ironie:
Es grüßt die Ratte

H.M.Ratte

Wolf 1

AW: Anfrage wegen gernneral grabber at2 fürn Fronti

Beitrag von Wolf 1 » Donnerstag 20. Oktober 2011, 23:05

Hi Firehog,
hier gibts ein Unterforum und das nennt sich Reifen/Felgen /Räder
für solche Anfragen .
Aber soviel ich weiß ist bei deinem Reifen die Frau Holle drauf :wink:

Benutzeravatar
hoins55
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2208
Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 12:50
Fahrzeug: Frontera B Sport 2,2/136PS
Wohnort: 55262 Heidesheim

AW: Anfrage wegen gernneral grabber at2 fürn Fronti

Beitrag von hoins55 » Freitag 21. Oktober 2011, 07:18

Hi Firehog,

ich fahre schon lange den General Grabber AT².

zu eins: ja er hat das Schneeflockensymbol

zu zwei: ich habe jetzt ca.70 000km auf den Grabber gefahren. Das Fahrverhalten ist trocken und
bei Schnee recht gut.Nur bei Regen sollte man in den Kurven aufpassen,da wird es schnell
rutschig. Das Abrollgeräusch ist zwar etwas laut aber dafür ist es halt ein 50/50
Offroadreifen.

Übrigens: ich werde mir in kürze wieder ein Satz General Grabber AT² holen da sie für meine Verhältnisse das optimale sind.

der hoins55

virago41
Kühlerfigur
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2011, 08:55

AW: Anfrage wegen gernneral grabber at2 fürn Fronti

Beitrag von virago41 » Freitag 21. Oktober 2011, 07:28

Hallo ,

diese Reifen bekommst günstig bei http://www.reifentiefpreis.de/Offroadre ... 377000.php

viel Spass noch

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5484
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1997 & 1998, MB W123 230CE 1983, MB W111 220Sb 1963, , Alfa 159 1.9 jtdm SW 2009
Wohnort: Süddeutsche Toskana

AW: Anfrage wegen gernneral grabber at2 fürn Fronti

Beitrag von JEOH » Freitag 21. Oktober 2011, 09:25

Frag aber auch einmal bei Deinem Reifenhändler nach, wo Du sonst auch warst. Bei mir hat sich langjähriges Vertrauen ausgezahlt und im Februar war der Grabber AT2 dort für mich billiger als im Netz...
Montieren hätt ichs dort ja eh lassen.
Geiz ist nicht immer geil :meinung:
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
Wilddieb
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1229
Registriert: Freitag 24. August 2007, 22:40
Fahrzeug: Frontera A 2,5 TDS (langer Radstand, Facelift), jetzt Hyundai Terracan 2,9CRDi
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

AW: Anfrage wegen gernneral grabber at2 fürn Fronti

Beitrag von Wilddieb » Samstag 22. Oktober 2011, 12:00

Meine AT² hatten kein Schneeflockensymbol, nur die M&S Kennung, aber das reicht.
Bei rund 104000km hab ich sie ersetzt.
Der AT² wird nicht mehr hergestellt, da werden offensichtlich nur noch Restbestände abverkauft.

Ich habe jetzt seit ca. 1000 km den Nachfolger General Grabber AT drauf, auch er hat "nur" die M&S Kennung. Das Profil ist total anders, die Fahreigenschaften sind, so weit sich das bis jetzt feststellen läßt, super! Auf trockener Straße kein Unterschied zum AT², da konnte man auch kaum was verbessern. Auf nasser Straße haben sie einen deutlich besseren Gripp als der Vorgänger. Im Abrollgeräusch sind sie leiser.
Im Gelände bin ich bis jetzt auf keine Probleme gestoßen, wobei sie da auch noch nicht wirklich gefordert wurden (schlechte Wald- u. Feldwege). Wie sie sich da bewähren wird sich zeigen. Auf die Wintertauglichkeit bin ich gespannt, auch das wird sich zeigen. Ob sie auch da besser sind? Der Hersteller verspricht es ja. Angeblich sollen sie auch eine größere Laufleistung bringen ... jedenfalls haben sie keine 13mm Anfangsprofiltife wie die AT² sondern nur 11mm.
Bezahlt habe ich im örtlichen Riefenhandel 132€ incl. Montage, Wucheten, Altreifenentsorgung ...
Gruß,
Matthias
________________________________________

Mach nichts, was ich nicht auch machen würde ;)
________________________________________
Bild

Benutzeravatar
Platzhirsch
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 117
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 17:04
Fahrzeug: diverse 4x4
Kontaktdaten:

Re: AW: Anfrage wegen gernneral grabber at2 fürn Fronti

Beitrag von Platzhirsch » Samstag 22. Oktober 2011, 19:14

Wilddieb hat geschrieben: Der AT² wird nicht mehr hergestellt, da werden offensichtlich nur noch Restbestände abverkauft.
Der Generalimporteur Hasenkrug bietet sie weiterhin in allen Grössen an und sie werden auch weiterhin produziert. Es gab nur mal zwischenzeitlich einen Engpass. :wink:

Tja immer das gleiche, so werden Gerüchte durch Halbwissen in die Welt gesetzt. grr
Bild

Benutzeravatar
mecelo
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2413
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 20:21
Kontaktdaten:

AW: Anfrage wegen gernneral grabber at2 fürn Fronti

Beitrag von mecelo » Samstag 22. Oktober 2011, 21:39

Wie schon erwähnt Schneesymbol ist nicht drauf aber M&S.

Habe sie mir letzten Herbst gekauft für 107€ pro Stück sind allerdings Runderneuerte wie sich herausgestellt hat.

Bin bis jetzt an die 10-15t Km gefahren ohne Probleme, in den Urlaub hin und zurück 6t Km und einen Offroadpark besuch haben sie auch schon hinter sich. Bin da überall durch gekommen wo der WOLF auch mit seinen MT's gefahren ist.

Ach ja der letzte Winter war hier im Süden recht Schneereich und da kommen schon die ersten Probleme, mit dem Grabber kommst du im Schnee überall durch wo andere nur blöde schauen. Parken auf Schneehaufen die durch räumen entstehen gar kein Problem wenn es sonst keine Parkplätze mehr gibt.

Das schlimmste aber ist wenn du jeden Abend drauf wartest das es endlich Schneit um dich durch den Schnee zu wühlen bevor die Örtlichen Räumfahrzeuge raus sind und all den Schnee weg fegen. Zum glück müssen die Kommunen ja im Winter sparen von mir aus brauchen die gar nicht mehr schippen.

Also im schnitt sehr empfehlenswert bloß sie machen extrem süchtig.
https://www.facebook.com/pages/Defender ... 6442410095
http://fronti4x4.npage.de/
http://www.facebook.com/pages/Opel-Isuz ... 3870682045

Land Rover Defender 130CC / TD5
Frontera B 3,2L V6 BJ 98, G80 weiteres folgt
† Frontera A 2.2L, BJ 12.96, Klima, ABS, General Grabber At 2 + Cooper Discoverer 255/85R16 S/T, WESEM XENON 12000K, BL 20mm

Benutzeravatar
Wilddieb
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1229
Registriert: Freitag 24. August 2007, 22:40
Fahrzeug: Frontera A 2,5 TDS (langer Radstand, Facelift), jetzt Hyundai Terracan 2,9CRDi
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

Re: AW: Anfrage wegen gernneral grabber at2 fürn Fronti

Beitrag von Wilddieb » Samstag 22. Oktober 2011, 21:39

Fronterastar hat geschrieben:
Wilddieb hat geschrieben: Der AT² wird nicht mehr hergestellt, da werden offensichtlich nur noch Restbestände abverkauft.
Der Generalimporteur Hasenkrug bietet sie weiterhin in allen Grössen an und sie werden auch weiterhin produziert. Es gab nur mal zwischenzeitlich einen Engpass. :wink:

Tja immer das gleiche, so werden Gerüchte durch Halbwissen in die Welt gesetzt. grr
OK, da waren aber auch schon anderslautende Berichte hier im Forum hmm
Und warum können einige Lieferanten den AT² nicht mehr liefern hmm

Nach den Forumsberichten und aufgrund der Tatsache daß drei verschiedene Händler mir nur noch den AT anbieten konnten, habe ich keine Versuche mehr unternommen den AT² noch irgendwo aufzutreiben.
Denn ich wäre gerne beim bewährten AT² geblieben.

Jetzt habe ich den AT, nun muß der zeigen was er kann.
Gruß,
Matthias
________________________________________

Mach nichts, was ich nicht auch machen würde ;)
________________________________________
Bild

Benutzeravatar
allesinwasser
Luftdruckprüfer
Beiträge: 85
Registriert: Sonntag 16. März 2008, 10:04
Kontaktdaten:

AW: Anfrage wegen gernneral grabber at2 fürn Fronti

Beitrag von allesinwasser » Samstag 22. Oktober 2011, 22:00

Hab seit 4 Wochen den Grabber AT2 drauf. - 265/70R16 -

Seitdem läuft mein Fronti endlich wieder geradeaus und laut sind die auch nicht. :P Ist ein ganz neues, butterweiches Fahrgefühl.

Der Vorbesitzer hatte Schläuche einziehen lassen, konnte ich nicht erkennen. Ganz übel :evil:
Gruß von der Küste - Wasser beruhigt

Gunther

Benutzeravatar
Wilddieb
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1229
Registriert: Freitag 24. August 2007, 22:40
Fahrzeug: Frontera A 2,5 TDS (langer Radstand, Facelift), jetzt Hyundai Terracan 2,9CRDi
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

AW: Anfrage wegen gernneral grabber at2 fürn Fronti

Beitrag von Wilddieb » Samstag 22. Oktober 2011, 22:01

Habe gerade auf der Seite von Hasenkrug nachgesehen.
Der AT² ist in meiner Größe i.M. nicht verfügbar und nicht alle AT² Größen haben die Schneeflocke.

Aber es scheint beide, den AT und den AT² paralel zu geben.
Shit Happens, ich brauchte die Reifen aber jetzt ... jetzt müßen sie auch zeigen was sie können :wink:
Gruß,
Matthias
________________________________________

Mach nichts, was ich nicht auch machen würde ;)
________________________________________
Bild

Benutzeravatar
mtbtoto
Geröllchampion
Beiträge: 262
Registriert: Montag 6. Oktober 2008, 09:58

AW: Anfrage wegen gernneral grabber at2 fürn Fronti

Beitrag von mtbtoto » Montag 24. Oktober 2011, 08:53

... http://www.reifen-vor-ort.de/ hast Du da schonmal geschaut?

VG

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7017
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: AW: Anfrage wegen gernneral grabber at2 fürn Fronti

Beitrag von Der Ralf » Montag 24. Oktober 2011, 09:40

Fronterastar hat geschrieben:
Wilddieb hat geschrieben: Der AT² wird nicht mehr hergestellt, da werden offensichtlich nur noch Restbestände abverkauft.
Der Generalimporteur Hasenkrug bietet sie weiterhin in allen Grössen an und sie werden auch weiterhin produziert. Es gab nur mal zwischenzeitlich einen Engpass. :wink:

Tja immer das gleiche, so werden Gerüchte durch Halbwissen in die Welt gesetzt. grr

Moin,

um diese Frage zu klären habe ich den Pressesprecher der Contiental AG in Hannover angeschrieben
sowie den Generalimportur Hasenkrug

bin auf die Antwort gespannt.

...und schon eine Antwort erhalten von der Conti...

Guten Morgen Herr Fürst Schlottau,

nach meiner Information ist die Produktion des alten Grabber AT 2
eingestellt worden, der neue AT hat ihn inzwischen ersetzt.

Die Verfügbarkeit der Reifen in Deutschland kann ich von hier leider nicht
einsehen, da die Marke General Tire von einem Importeur, der Firma Gummi
Hasenkrug aus Bremerhaven, betreut wird:

http://www.gummi-hasenkrug.de/

Sollten Sie Fragen haben, sehnden Sie mir bitte eine Mail oder rufen Sie
einfach an.

Mit freundlichen Grüßen,
Klaus Engelhart

__________________________________________________________

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Pkw-Reifen I Division Reifen
Media and Public Relations Passenger & Light Truck Tires I Tire Division
Pressesprecher Pkw- / Zweiradreifen I
Deutschland, Österreich und Schweiz
Press Officer PLT- / Two-Wheeled Vehicle Tires I
Germany, Austria and Switzerland
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
Wilddieb
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1229
Registriert: Freitag 24. August 2007, 22:40
Fahrzeug: Frontera A 2,5 TDS (langer Radstand, Facelift), jetzt Hyundai Terracan 2,9CRDi
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

AW: Anfrage wegen gernneral grabber at2 fürn Fronti

Beitrag von Wilddieb » Montag 24. Oktober 2011, 11:01

Das deckt sich dann mit der Info, die Mitte des Jahres schon mal durchs Forum ging.


Eine erste Erfahrung mit dem AT
am Samstag hatte ich ein Wasserfaß von der Koppel geholt und wollte auf der steilen Zufahrt (Wiese) anhalten um die Koppel zu schliesen.
Ging nicht, die Handbremse hat das Gespann nicht gehalten.
Bin dann halt ganz hoch gefahren, was vollkommen problemlos ging (Untersetzung).
Beim runterlaufen hatte ich dann gesehen, das Problem lag nicht an der Handbremse, sondern daran daß nur die gebremsten Hinterräder nicht ausreichten um das Gespann zu halten, er war dort mit stehenden Hinterrädern weggerutscht.
Gruß,
Matthias
________________________________________

Mach nichts, was ich nicht auch machen würde ;)
________________________________________
Bild

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7017
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: AW: Anfrage wegen gernneral grabber at2 fürn Fronti

Beitrag von Der Ralf » Montag 24. Oktober 2011, 11:07

Wilddieb hat geschrieben:Das deckt sich dann mit der Info, die Mitte des Jahres schon mal durchs Forum ging.

moin Matze

diese Info war ja auch von mir ...darum wollte ich das hier auch nicht so stehen lassen.
Mir hat man im Frühjahr bereits gesagt ...die Produktion vom AT2 wird eingestellt sobald alle Größen des AT verfügbar sind ...und das war Ende Mai der fall.

..und hier die kurze und knappe Antwort von Fa. Hasenkrug...

Hallo,

nein, der Grabber AT 2 wird nicht mehr produziert.

Mit freundlichen Grüßen

Gummi Hasenkrug GmbH
Martina Escher
Feldstr. 24
27574 Bremerhaven
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
Wilddieb
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1229
Registriert: Freitag 24. August 2007, 22:40
Fahrzeug: Frontera A 2,5 TDS (langer Radstand, Facelift), jetzt Hyundai Terracan 2,9CRDi
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

Re: AW: Anfrage wegen gernneral grabber at2 fürn Fronti

Beitrag von Wilddieb » Montag 24. Oktober 2011, 20:42

Fronterastar hat geschrieben: ....

Tja immer das gleiche, so werden Gerüchte durch Halbwissen in die Welt gesetzt. grr
OK, so viel zu dem Thema :lol2:
Gruß,
Matthias
________________________________________

Mach nichts, was ich nicht auch machen würde ;)
________________________________________
Bild

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7017
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

AW: Anfrage wegen gernneral grabber at2 fürn Fronti

Beitrag von Der Ralf » Dienstag 25. Oktober 2011, 09:03

Moin,

und noch ne Antwort von Hasenkrug....

Sehr geehrter Herr Fürst Schlottau,

ja, wir bestätigen die Aussage der Continental.

Der Grabber AT2 läuft aus und der Nachfolger ist dann der Grabber AT (HTP).

In den meisten Größen ist dieser Reifen auch bereits verfügbar.


Mit freundlichen Grüßen

Gummi Hasenkrug GmbH
Imke Pilz
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
mecelo
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2413
Registriert: Freitag 21. Mai 2010, 20:21
Kontaktdaten:

AW: Anfrage wegen gernneral grabber at2 fürn Fronti

Beitrag von mecelo » Dienstag 25. Oktober 2011, 17:34

Alternative wäre evtl der Insa Turbo Ranger AT???
https://www.facebook.com/pages/Defender ... 6442410095
http://fronti4x4.npage.de/
http://www.facebook.com/pages/Opel-Isuz ... 3870682045

Land Rover Defender 130CC / TD5
Frontera B 3,2L V6 BJ 98, G80 weiteres folgt
† Frontera A 2.2L, BJ 12.96, Klima, ABS, General Grabber At 2 + Cooper Discoverer 255/85R16 S/T, WESEM XENON 12000K, BL 20mm

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7017
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: AW: Anfrage wegen gernneral grabber at2 fürn Fronti

Beitrag von Der Ralf » Dienstag 25. Oktober 2011, 20:50

mecelo hat geschrieben:Alternative wäre evtl der Insa Turbo Ranger AT???
aber nur für die auch runderneuerte fahren möchten... :frech:
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
Firehog
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 107
Registriert: Montag 13. Juni 2011, 23:50

AW: Anfrage wegen gernneral grabber at2 fürn Fronti

Beitrag von Firehog » Mittwoch 26. Oktober 2011, 19:43

So na ja wenigstens bin ich jetzt schlauer. danke schon mal für die Info
Es grüßt die Ratte

H.M.Ratte

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste