Luftdruck, die 18te

Hier kommen alle Fragen zum Thema Reifen, Felgen und Räder rein.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
Frontera Sport Austria
Fronti-Fahrer ohne Schraubererfahrung
Beiträge: 331
Registriert: Dienstag 19. März 2013, 00:03
Kontaktdaten:

Luftdruck, die 18te

Beitrag von Frontera Sport Austria » Sonntag 31. März 2013, 03:17

Hatte heute beim Shoppen festgestellt, dass der hintere Fahrerseitige Reifen irgendwie "lätschert" - also (welches deutsche Wort soll ich hier nehmen? hmm vielleicht "platt" - wobei platt übertrieben wäre) aussah.

Gleich mal zur Tankstelle und Luftdruck überprüft - zuvor in den Tankdeckel geguckt (danke an mundl für den Tipp) und Luftdruck gemerkt.

Bild


wahh

1,0 bar

wahh

idee Na dann gleich mal rein mit der Luft...

hmm Öhm... tut sich nix?

grr

Gegen ein anderes ausgetauscht: DA TUT SICH NIX!!! grr


hmm :o Ganz leichtes Panikgefühl versucht sich auszubreiten. Muss ich jetzt wirklich mit Reserve-Reifen wechseln? Is das eh der gleiche Reifen? Warum tut sich mit dem verdammten Gerät nix. Ist ja kein wirklicher Platten und Luft hör ich auch keine ausströmen.

Gleich mal zum nächstbesten Teile-Tandler (Teileverkäufer) - in dem Fall ATU - gefahren und 10min vor Geschäftsschluss einen Mechaniker um Rat gefragt:

Bei der Tankstelle? Na is klar... des mach ma schon.

Nimmt seine Pumpe und zack bratz sind 2,4 bar drin.

Jetzt meine Frage: Waren bloss die Geräte an der einen Tankstelle defekt oder schaffen die oben im Bild ersichtlichen Luftdruckprüfer und -pumper wirklich keine Geländewagenreifen aufzupumpen?

Frontmann

AW: Luftdruck, die 18te

Beitrag von Frontmann » Sonntag 31. März 2013, 09:50

Das Gerät an der Tankstelle war vielleicht leer. Dann geht auch beim größten Kompressor nichts, um deinen lummeligen Reifen aufzupumpen.

Die Geräte eignen sich schon für deine Reifen, man sollte aber bedenken, dass das kleine Fassungsvermögen einen großvolumigen Reifen unmöglich in einem Zug befüllen kann, ohne dass man es zwischenzeitlich wieder auffüllt, besonders dann, wenn der Kunde vor dir das Gerät teilentleert hat und die Tankstelle kurz vor Feierabend den Lufthahn am Kompressor bereits zugedreht hat.

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9158
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Luftdruck, die 18te

Beitrag von Asconajuenger » Sonntag 31. März 2013, 10:53

Jo, denk ich auch.
Hab Freitag erst die Luft mit sowas gecheckt und leicht erhöht.

Benutzeravatar
Schraubär
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1469
Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 08:15
Fahrzeug: A 2.4i und Manta B i200
Wohnort: bei Lüdenscheid

AW: Luftdruck, die 18te

Beitrag von Schraubär » Sonntag 31. März 2013, 12:36

Es gibt jetzt aber auch vermehrt Tankstellen wo man erst 1,- € zahlen soll um den Luftdruck prüfen, bzw., Luft nachfüllen zu können.
Vielleicht haste an so einer Tanke gestanden?!
Die Ideen, um an das Geld der Autofahrer zu kommen, werden immer besser.
Gruß vom Schraubär

:wah: Suchen einen Kotflügel Links in Schwarzmetallic für den A lang. :wah:

Alle Angaben ohne Gewähr.
Alles selber machen, wenns geht.
Für jedes Problem gibt es eine Lösung.
Man lernt nie aus.
Ich muss nicht alles wissen, aber jemanden kennen der das Wissen hat.

Frontmann

AW: Luftdruck, die 18te

Beitrag von Frontmann » Sonntag 31. März 2013, 13:47

Wovon werden eigentlich der Kompressor, die Leitungen und die amtlichen Prüfungen finanziert? hmm

Ich denke mal, wenn irgend einer seine Kabeltrommel an deine Steckdose anschließt und mit deinem Strom kostenlos sein Auto aussaugt, bist du damit auch nicht einverstanden, oder?

Aber im Ernst, so ein Ding habe ich hier bislang noch nicht entdeckt und kenne es nur von Staubsaugern und Hochdruckreinigern.

Benutzeravatar
Frontera Sport Austria
Fronti-Fahrer ohne Schraubererfahrung
Beiträge: 331
Registriert: Dienstag 19. März 2013, 00:03
Kontaktdaten:

AW: Luftdruck, die 18te

Beitrag von Frontera Sport Austria » Sonntag 31. März 2013, 15:45

@ Frontmann: Wenn das Gerät - der Kompressor? - leer gewesen wäre, dann würde man ja an der Andockstation ein Geräusch hören (Nachfüllgeräusch). Waren also nicht leer. Nachdem die Tankstelle eine 24/7-Tankstelle ist glaube ich eher weniger an ein Abdrehen der Leitung.

@ Schraubär: Bei uns (Österreich) scheinbar noch nicht. Der eine Euro würd mir aber auch nicht weh tun. Sicherheit geht vor.

Frontmann

AW: Luftdruck, die 18te

Beitrag von Frontmann » Sonntag 31. März 2013, 17:14

Genau so ein Gerät habe ich auch. Es zischt aber nur beim aufstecken an der Füll-Leitung, wenn auf der Füll-Leitung auch Druck ist.

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5483
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1997 & 1998, MB W123 230CE 1983, MB W111 220Sb 1963, , Alfa 159 1.9 jtdm SW 2009
Wohnort: Süddeutsche Toskana

AW: Luftdruck, die 18te

Beitrag von JEOH » Sonntag 31. März 2013, 17:35

Nette Flamme hast Du - nur wedhalb am Golf aufgenommen? :lol2:

So wie manche Kunden mit den fremden Geräten umgehen, habe ich für die Tankstellenbetreiber vollstes Verständnis.
Wenngleich der buchalterische Aufwand und der zu erwartende "Gewinn" fiskalisch in keinem Verhältnis stehen
dürften .
:meinung:
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
Frontera Sport Austria
Fronti-Fahrer ohne Schraubererfahrung
Beiträge: 331
Registriert: Dienstag 19. März 2013, 00:03
Kontaktdaten:

AW: Luftdruck, die 18te

Beitrag von Frontera Sport Austria » Sonntag 31. März 2013, 17:39

Ne ne ist nicht meine Flamme :funny:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste