[Monterey B / Trooper II] Ventile,Ventilsitze, Ventilspiel 3.5L V6

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Monterey & ISUZU Trooper posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
OMty
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 104
Registriert: Freitag 12. Oktober 2018, 23:59
Fahrzeug: Opel Monterey RS
Wohnort: 57399 Kirchhundem

[Monterey B / Trooper II] Ventile,Ventilsitze, Ventilspiel 3.5L V6

Beitrag von OMty » Freitag 2. August 2019, 22:15

Guten Abend, Gemeinde.

Wer kann mir etwas über die Ventile meines Montereys mit dem 3.5L V6 sagen?

Mir geht es im Speziellen darum, ob die Ventile in einem bestimmten Intervall nachgestellt werden müssen, oder ob das ( wie ich bei diesem Motor vermute) über Hydrostößel geregelt ist.
Des Weiteren möchte ich gerne wissen, ob gehärtete Ventilsitze verbaut wurden.

Schonmal vielen Dank für Eure Antworten.

Gruß

OMty

Metaller27
Abhangjäger
Beiträge: 358
Registriert: Montag 22. Oktober 2012, 20:34

Re: Ventile,Ventilsitze, Ventilspiel 3.5L V6

Beitrag von Metaller27 » Samstag 3. August 2019, 08:51

Ventilspiel wird über Tassenstössel mit Shims eingestellt und sollte alle 40tkm kontrolliert werden.
Ventilsitze sind nicht gehärtet, der Motor gilt denoch als gasfest und wurde ab Werk mit LPG bei Isuzu ausgeliefert.

OMty
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 104
Registriert: Freitag 12. Oktober 2018, 23:59
Fahrzeug: Opel Monterey RS
Wohnort: 57399 Kirchhundem

Re: Ventile,Ventilsitze, Ventilspiel 3.5L V6

Beitrag von OMty » Samstag 3. August 2019, 08:56

Guten Morgen.

Danke Metaller27.
Dann kann ich ja beruhigt die LPG-Anlage einbauen lassen.

Euch allen ein schönes Wochenende.

Gruß

OMty

Metaller27
Abhangjäger
Beiträge: 358
Registriert: Montag 22. Oktober 2012, 20:34

Re: Ventile,Ventilsitze, Ventilspiel 3.5L V6

Beitrag von Metaller27 » Samstag 3. August 2019, 09:15

Gas ist überhaupt kein Thema, benötigt auch keine Wunderschmiermittel.
Ventilspiel sollte vor dem Einbau einmalig kontrolliert/eingestellt werden.
Ventilspiel wird wohl von den wenigsten gemacht, 40tkm sind auch übertrieben, aber alle 100tkm durchaus sinnvoll, ich habe bei meinem etwas mehr Spiel gegeben 0,30 Einlass 0,35 Auslass.

OMty
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 104
Registriert: Freitag 12. Oktober 2018, 23:59
Fahrzeug: Opel Monterey RS
Wohnort: 57399 Kirchhundem

Re: Ventile,Ventilsitze, Ventilspiel 3.5L V6

Beitrag von OMty » Samstag 3. August 2019, 09:31

Danke für den Tipp.
Werde ich so machen, bzw. machen lassen.

Have a nice day...

Schnibble
Reserveradträger
Beiträge: 37
Registriert: Freitag 14. Dezember 2018, 22:01
Fahrzeug: Opel Monterey '97
Wohnort: 66706

Re: Ventile,Ventilsitze, Ventilspiel 3.5L V6

Beitrag von Schnibble » Dienstag 13. August 2019, 20:54

zum thema gehärtete Ventilsitze usw... für den Gasbetrieb --- da muss ich meinen Senf zugeben :smoke:

Also prinzipiell sind alle fahrzeuge, die Bleifreies Benzin fahren können mit gehärteten Ventilsitzringen ausgerüstet....
Thema LPG ist einfach das "Problem" dass die Flammgeschwindigkeit vom LPG geringer ist als die von Benzin -- also dass die Auslassventile heisser werden (....natürlich nicht im Leerlauf, sondern dann wenn der Motor wirklich arbeiten muss)- -- hat man einen Turbolader, kriegt der auch seine Temperatur ab....

Man könnte dem entgegenwirken, indem man früher zündet (n.b. LPG hat einen Oktanvergleichswert von ~105 bis 115 je nach Mischung), leider haben die wenigsten Zugriff darauf bzw. kennen sich damit aus.
die Zusatz"schmier"mittelchen ähneln der Zusammensetzung eher "bleiersatz".

Umrüsten und fertig - vorher vielleicht ventilspiel kontrollieren (man weiss ja nie) --- und wer wirklich auf Nummer sicher gehen will: bei vollgas auf benzin schalten :freak:

OMty
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 104
Registriert: Freitag 12. Oktober 2018, 23:59
Fahrzeug: Opel Monterey RS
Wohnort: 57399 Kirchhundem

Re: Ventile,Ventilsitze, Ventilspiel 3.5L V6

Beitrag von OMty » Dienstag 13. August 2019, 21:06

Guten Abend, Gemeinde.

Vielen Dank für für Eure Beiträge.

Habe jetzt, bei der Laufleistung von 54000 km, mit einer LPG-Anlage, ohne Flash-Lube, aufgerüstet.

In ca. 20 000 km werde ich dann nochmal die Ventile und das Ventilspiel kontrollieren lassen.
Ich bin mal gespannt... und werde, wenn Interesse besteht, gelegentlich Bericht erstatten.

Ich wünsche allen einen schönen Abend.

Gruß

OMty

Antworten