Trooper I, natürlich mit Lagerschaden...

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Monterey & ISUZU Trooper sowie Vehicross posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
Dedel100
Kühlerfigur
Beiträge: 15
Registriert: Montag 24. November 2014, 22:56
Fahrzeug: Trooper 2.8 Tdi, Prestige
Wohnort: 21423 Winsen

Trooper I, natürlich mit Lagerschaden...

Beitrag von Dedel100 » Dienstag 25. November 2014, 19:47

Hallo, ich bin wieder rückfällig geworden, und habe mir einen Trooper 2.8tdi, Prestige gekauft, und der hat natürlich einen Lagerschaden...
Nun meine Frage an Euch, passt der 2.8tdi aus dem Frontera in den Trooper?

Benutzeravatar
Landylothar
Luftdruckprüfer
Beiträge: 61
Registriert: Montag 3. März 2014, 00:06
Fahrzeug: Land Rover Defender 90
Wohnort: Berlin

AW: Trooper I, natürlich mit Lagerschaden...

Beitrag von Landylothar » Dienstag 25. November 2014, 22:25

Warum kauft man so eine Ruine, die nicht mal einen Liebhaberwert hat?

Bist Du Schrotthändler?

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9656
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

Re: AW: Trooper I, natürlich mit Lagerschaden...

Beitrag von karman911 » Mittwoch 26. November 2014, 02:03

Landylothar hat geschrieben:..... die nicht mal einen Liebhaberwert hat?
wie bezifferst du "liebhaberwert"? :anim:

genau solche leute braucht es, um kraftfahrtechnisches kulturgut zu erhalten :meinung:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Frontmann

AW: Trooper I, natürlich mit Lagerschaden...

Beitrag von Frontmann » Mittwoch 26. November 2014, 13:28

Das ist fast so, wie gebrauchte, überalterte Schluffen kaufen.


Der Motor könnte passen, vermutlich sind es Kleinigkeiten, die anders sind. Das muss man sich eben vorher mal genau ansehen.

Benutzeravatar
Dedel100
Kühlerfigur
Beiträge: 15
Registriert: Montag 24. November 2014, 22:56
Fahrzeug: Trooper 2.8 Tdi, Prestige
Wohnort: 21423 Winsen

AW: Trooper I, natürlich mit Lagerschaden...

Beitrag von Dedel100 » Donnerstag 27. November 2014, 22:48

Ich hatte schon mal einen Trooper prestige, und nun kam der mir über den Weg, und da gabs kein zurück mehr...
er soll orginal 165000km haben und noch einigermaßen erhalten sein, hab ihn noch nicht gesehen, wenns zu doll ist mit dem Rost kann ich immer noch kneifen !
Es ist halt eine Bauchentscheidung, keine Logische!

Suzitreter
Frischfleisch
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 6. Juli 2006, 23:45
Fahrzeug: Isuzu Trooper 2,8TDI
Wohnort: 32425 Minden

Re: Trooper I, natürlich mit Lagerschaden...

Beitrag von Suzitreter » Sonntag 3. Mai 2015, 22:59

Ich kann dich gut verstehen, einen Prestige zum Leben zu erwecken. Wie weit bist du denn so gekommen. Es müsste eigentlich mit dem Frontimotor klappen. Bei meinem Magic2 habe ich schon so einige Komponenten vom Frontera verwendet
Tiefer liegt nur die Titanic

moary
Luftdruckprüfer
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag 25. Februar 2010, 23:11
Fahrzeug: Isuzu Trooper Magic II. UBS 2,6
Wohnort: Rosenheim

Re: Trooper I, natürlich mit Lagerschaden...

Beitrag von moary » Dienstag 5. Mai 2015, 09:31

Was hast du denn im Magic II verbaut?? Hab selber 2 am laufen und der Teilepool wird langsam leerer. :wand:

Benutzeravatar
Dedel100
Kühlerfigur
Beiträge: 15
Registriert: Montag 24. November 2014, 22:56
Fahrzeug: Trooper 2.8 Tdi, Prestige
Wohnort: 21423 Winsen

Re: Trooper I, natürlich mit Lagerschaden...

Beitrag von Dedel100 » Sonntag 9. August 2015, 23:09

Hallo, also mein Trooper läuft, ich habe jetzt einen "Mischmasch" aus Frontera und Troopermotor verbaut. Ich habe mir einen gebrauchten, nicht kompletten Frontera Motor gekauft, habe den zerlegt und bei einer Motoreninstandsetzungsfirma(Fa. Motorklinik Hoops, Buxtehude) komplett überholen lassen. Habe den Turbolader vom Trooper genommen, den größeren Ölkühler und die größere Ölwanne vom Frontera. Der Ölkühler war bisschen Bastelarbeit, da der Auspuff geändert werden mußte. Ich habe die Drosselklappe im Auspuff weggelassen, da ich den Wagen derzeit nur im Sommer nutze.
Ferner habe ich eine Funkfernbedienung und eine Rückfahrkamera mit "kleinem" Radio mit TFT eingebaut.
Eine Nebelrückleuchte getauscht gegen einen dritten Rückfahrscheinwerfer.
Den Aschenbecher in der Mittelkonsole ausgebaut und ein Alublech mit 3 12V Steckdosen und 2 4mm Meßbuchsen eingebaut.
Natürlich eine voll angeschlossene 13 pol Steckdose angebaut, mit Ladeleitung usw. für den Wohnwagen.
Das nächste größere Projekt wird eine Klimaanlage werden, da brauch ich nochmal Eure Unterstützung...
Gruß DEDEL

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste