Monty 3.5 Automatikgetriebe gleich wie Frontera 3.2 ?

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Monterey & ISUZU Trooper sowie Vehicross posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
OH Sven
Kühlerfigur
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 19. Oktober 2014, 19:32
Fahrzeug: Frontera Monterey Omega 3000
Wohnort: 23743 Grömitz

Monty 3.5 Automatikgetriebe gleich wie Frontera 3.2 ?

Beitrag von OH Sven » Freitag 30. März 2018, 23:10

Hallo
Heute ist mir auf der Autobahn bei meinem Monty B 3.5 mein Getriebeöl ausgelaufen.
Tempomat war gemütlich bei 95 eingestellt (wegen Anhänger) als ich im Spiegel qualm sah.
Sofort Warnblinker und Rechts ran.
Alles am Qualmen.
Motoröl 1mm vor max.
Unter dem Wagen alles verölt und ganz leicht am Tropfen. Immer schön auf dem Krümmer.
500m bis zum Rastplatz. Langsam weiter, doch mit jedem meter stieg die Drehzahl und die Geschwindigkeit nahm ab. Es sieht so aus, als ob das Öl zwischen Motor und Getriebe rauskommt.
Hat das schon mal jemand gehabt ?

Ist das Normal das beim Kilometerstand von 415.000km schon was kaputt geht. :D

Habe auf dem Hof noch einen Frontera B 3.2 rumstehen, der so vor sich hin Oxidiert. Dieser hat auch erst 260TKm runter. Getriebe ist Trocken und Schaltet Super.

Kann einer sagen ob ich die Getriebe einfach tauschen kann.
Verschraubungen Motorblock sind gleich da gleiche Rumpfmotoren.
Getriebebezeichnungen gleich 4L30-E
4x4 Ansteuerung auch gleich Elektronisch

Frage: Passt es wegen den STG da dieses ja im MSG mit integriert ist. Somit kann ich dieses nicht Tauschen.

Benutzeravatar
Katana750
Reserveradträger
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 13. August 2017, 21:18
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2 V6
Wohnort: 65468 Trebur

Re: Monty 3.5 Automatikgetriebe gleich wie Frontera 3.2 ?

Beitrag von Katana750 » Samstag 31. März 2018, 16:32

Zumindest sind die Teilnummern laut EPC für Frontera und Monterey unterschiedlich.
Vermutlich ist die Kalibration unterschiedlich. Bei den im Prinzip baugleichen Getrieben im
Omega hatten nur die Dieselmotoren andere Übersetzungen und der 3.0 24V eine Kupplungscheibe mehr im Paket.
Vergleiche vor allem die Anzahl und Art der elektrischen Verbindungen und Sensoren.

Benutzeravatar
Katana750
Reserveradträger
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 13. August 2017, 21:18
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2 V6
Wohnort: 65468 Trebur

Re: Monty 3.5 Automatikgetriebe gleich wie Frontera 3.2 ?

Beitrag von Katana750 » Samstag 31. März 2018, 16:40

Der Drehmomentwandler hat auch verschiedene Teilnummern....

Benutzeravatar
Bigwaltens
Überrollkäfigtester
Beiträge: 852
Registriert: Samstag 19. September 2009, 20:06
Fahrzeug: Opel Monterey RSi 3,2 & Vauxhal M. 3,2 LTD RL
Wohnort: 71332 Waiblingen

Re: Monty 3.5 Automatikgetriebe gleich wie Frontera 3.2 ?

Beitrag von Bigwaltens » Dienstag 3. April 2018, 06:58

Moin, ich verstehe nicht, wie das Öl auf den Krümmer tropfen kann, wenn es zwischen Motor und Getriebe rauskommt.
Kannst Du das bitte etwas genauer beschreiben? Es könnte auch eine Zylinderkopfdichtung kaput sein, dann qualmt der Motor genau so aus dem Auspuff.

Gruß Bigwaltens
...wo wir sind ist vorn;
wenn wir hinten sind, ist hinten vorn...
...geht nicht gibt´s nicht!

OH Sven
Kühlerfigur
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 19. Oktober 2014, 19:32
Fahrzeug: Frontera Monterey Omega 3000
Wohnort: 23743 Grömitz

Re: Monty 3.5 Automatikgetriebe gleich wie Frontera 3.2 ?

Beitrag von OH Sven » Montag 21. Mai 2018, 11:01

Hi

Motot konnte es ja nicht sein. Der lief ja Tadellos und der Qualm kam unter dem Wagen hervor und nicht aus dem Auspuff. Wie geschrieben hatte ich keinen vortrieb mehr, egal in welcher Fahrstufe.
Besonders viel Öl war um die vordere Kardernwelle. Als ob diese mit öl angesprüt wurde und diese dann alles schön verteilte.
Also der halbe Unterboden war voller Öl und es Tropfte von überall her.
Da meine Bühne mit einer Calibra Karosse belegt ist, muste ich jatzt das Getriebe schön mit Wagenheber herrauszerren.
Beim Frontera das selbe. Wieder Wagenheber und Angriff.
Um dann festzustellen das die Elektronik anders ist. Andere Stecker mit unterschiedlich vielen Polen.

Also umgeschaut und einen anderen Trooper gekauft. War wie immer Billiger einen ganzen Wagen zu Kaufen als ein loses Getriebe.
Und wieder Wagenheber und Getriebe Raus.

Getriebe ist nun eingebaut und Fährt.
ABER nun Blinkt die Allrad Lampe.
Auto Fährt und Schaltet. Wenn ich den Schalter für 4x4 Drücke, schaltet auch 4x4 zu und 4x4 Lampe Leuchtet dauerhaft. Untersetzung Funktioniert auch. Untersetzung Raus, wieder Taste für 4x4 betätigen und 4x4 ist aus. Doch es Blinkt weiter die 4x4 Lampe, obwohl er definitif nur noch auf RWD Fährt.

Signal das ein Fehlercode vorhanden ist ???

Wie lese ich das Getriebe aus ?

OH Sven
Kühlerfigur
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 19. Oktober 2014, 19:32
Fahrzeug: Frontera Monterey Omega 3000
Wohnort: 23743 Grömitz

Re: Monty 3.5 Automatikgetriebe gleich wie Frontera 3.2 ?

Beitrag von OH Sven » Montag 21. Mai 2018, 15:29

OH Sven hat geschrieben:
Montag 21. Mai 2018, 11:01
Hi

Motot konnte es ja nicht sein. Der lief ja Tadellos und der Qualm kam unter dem Wagen hervor und nicht aus dem Auspuff. Wie geschrieben hatte ich keinen vortrieb mehr, egal in welcher Fahrstufe.
Besonders viel Öl war um die vordere Kardernwelle. Als ob diese mit öl angesprüt wurde und diese dann alles schön verteilte.
Also der halbe Unterboden war voller Öl und es Tropfte von überall her.
Da meine Bühne mit einer Calibra Karosse belegt ist, muste ich jatzt das Getriebe schön mit Wagenheber herrauszerren.
Beim Frontera das selbe. Wieder Wagenheber und Angriff.
Um dann festzustellen das die Elektronik anders ist. Andere Stecker mit unterschiedlich vielen Polen.

Also umgeschaut und einen anderen Trooper gekauft. War wie immer Billiger einen ganzen Wagen zu Kaufen als ein loses Getriebe.
Und wieder Wagenheber und Getriebe Raus.

Getriebe ist nun eingebaut und Fährt.
ABER nun Blinkt die Allrad Lampe.
Auto Fährt und Schaltet. Wenn ich den Schalter für 4x4 Drücke, schaltet auch 4x4 zu und 4x4 Lampe Leuchtet dauerhaft. Untersetzung Funktioniert auch. Untersetzung Raus, wieder Taste für 4x4 betätigen und 4x4 ist aus. Doch es Blinkt weiter die 4x4 Lampe, obwohl er definitif nur noch auf RWD Fährt.

Signal das ein Fehlercode vorhanden ist ???

Wie lese ich das Getriebe aus ?

Mit meinem OP Com komme ich nicht rein zum Auslesen.

Vielleicht habe ich einen Stecker falsch zusammen gepinnt. Der Graue 4 Polige ist zerbrochen und habe diesen neu machen müssen.
A Schwarz
B Gelb
C Weiß
D Rot
Ja natürlich alle Grundfarbe Braun.

OH Sven
Kühlerfigur
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 19. Oktober 2014, 19:32
Fahrzeug: Frontera Monterey Omega 3000
Wohnort: 23743 Grömitz

Re: Monty 3.5 Automatikgetriebe gleich wie Frontera 3.2 ?

Beitrag von OH Sven » Dienstag 22. Mai 2018, 20:55

Bin jetzt einfach mal losgefahre. Nachdem ich 4 Wochen mit einem 170PS Diesel Kleinwagen unterwegs war. Habe ich das gefühl das sich der Monty überhaupt nicht weg bewegen will.
15km bis zur Werkstadt gefahren. Fährt und Schaltet die Gänge durch. Einmal auf 130 beschleunigt und alles gut.
Wagen am ASL Tester angeschlassen. ??? Tester erkennt nicht mal das da was Angeschlossen wurde.
Boschtester mit Esitronik 2.0 Jupp er erkennt den Wagen.
Fehler: Automatiksteuergerät Identifikationsnummer nicht Bekannt ???
Versucht Istwerte auszulesen. Nix zu machen, keine Werte zum auslesen.

Habe dann das Andere STG eingebaut von dem Wagen wo ich auch das Getriebe her habe. Gleicher Fehler.

Tja wer kann weiterhelfen.

Hat jemand einen Stromlaufplan vom Getriebe zum STG

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste