Frontera B - Hinterachsöl wechseln

Hier gibt es wichtige Berichte und Anleitungen von und für Euch.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
Linksschrauber
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 138
Registriert: Donnerstag 20. November 2014, 16:24
Fahrzeug: 4x4
Wohnort: (95666) Nur um die Ecke

Re: Frontera B - Hinterachsöl wechseln

Beitrag von Linksschrauber » Montag 6. August 2018, 12:44

Oli261 hat geschrieben:
Montag 6. August 2018, 12:07
Es gibt extra Öl wo der Zusatz mit drin ist das steht dann 75w90ls drauf einfach mal das Öl ablassen und das mit der LS Kennzeichnung reinpacken
Es is 75w90 frisch rein gekommen aber ich weiß nicht ob der Zusatz "ls" mit drauf stand
Wenn der Tank ausgebaut wird, kann man ja am Diff eigentlich kein Schaden anrichten oder kann es dabei was abbekommen?
Die Rep. war nach dem Ölwechsel und seitdem macht er das eigentlich erst dieses walken der Räder
Wär für mich nicht nachvollziehbar.
Gruß Siggi

Ich habe für jedes Problem eine Lösung, doch leider passen die Lösungen nie zu meinem Problem. :crazy:

ignazgortngschirll
Reserveradträger
Beiträge: 44
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2017, 13:10
Fahrzeug: Opel Frontera 2,2 limited Diesel
Wohnort: 1220 Wien

Re: Frontera B - Hinterachsöl wechseln

Beitrag von ignazgortngschirll » Montag 6. August 2018, 17:08

Servus Siggi, ja ich würde dir doch schon wünschen das du deinen Fronti wieder hinbekommst. Da muss ich eben noch'n jährchen warten mit den ersatzteilen. Fährt ja auch ohne Tempomat und Kofferraumrollo :wink:
Lg aus Wien Niki

Benutzeravatar
Linksschrauber
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 138
Registriert: Donnerstag 20. November 2014, 16:24
Fahrzeug: 4x4
Wohnort: (95666) Nur um die Ecke

Re: Frontera B - Hinterachsöl wechseln

Beitrag von Linksschrauber » Montag 6. August 2018, 18:37

Niki hätte dir sonst gern geholfen! :lol:

Ich weiß jetzt, daß das richtige Diff Öl drin is 75w90ls also muss ich auf Fehlersuche gehen.
Werner (frontmann) hat mich auch im Stich gelassen und er hat immer gute Ratschläge und Infos gehabt, trotz alledem (manchmal war ich ne Nervensäge) Danke für all deine Hilfe Werner, ich hoffe du liest hier im Forum noch mit.
Manchmal wär ne Grube oder eine Hebebühne sehr nützlich, ich wollte nicht mehr selber basteln, da hab ich in meiner neuen Garage nichts mehr eingebaut, selber schuld.
Hat sonst noch jemand ne Idee wie das walken, rubbeln oder wie man es auch nennt, herkommen könnte?
Ralf hat mir schon einen hoffnungsvollen Ansatz gegeben, wenn aber das richtige Diff Öl drin is sollte es egal sein, ob es ein G80 oder ähnliches Diff is. Wenn ich natürlich das Zusatzmittel bekommen würde, würd ich es reinschütten und probieren, Ralf.
Schaut mal ob noch irgendwer einen hilfreichen Vorschlag idee ausgraben kann, wäre sehr Dankbar :D
Gruß Siggi

Ich habe für jedes Problem eine Lösung, doch leider passen die Lösungen nie zu meinem Problem. :crazy:

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7010
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 TD 3/98 , FRONTERA A Sport 96
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Frontera B - Hinterachsöl wechseln

Beitrag von Der Ralf » Mittwoch 8. August 2018, 11:39

Moin siggi,

ich werde mal schauen ob ich noch so einen Zusatz versteckt habe , glaube aber nicht das das wirklich hilft.

Hattest du den eine oder beide Steckachsen gezogen für irgend eine Rep. z. B. Radlager tausch oder Bremsankerplatte.
Ich habe nämlich auch seit kurzen ein rubbeln oder vibrieren in der Hinterachse seit ich das Radlager gewechselt habe.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
Linksschrauber
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 138
Registriert: Donnerstag 20. November 2014, 16:24
Fahrzeug: 4x4
Wohnort: (95666) Nur um die Ecke

Re: Frontera B - Hinterachsöl wechseln

Beitrag von Linksschrauber » Mittwoch 8. August 2018, 16:58

Danke Ralf, brauchst dir keine Gedanken mehr machen aber ich find deine Hilfe gut.
Gruß Siggi

Ich habe für jedes Problem eine Lösung, doch leider passen die Lösungen nie zu meinem Problem. :crazy:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste