In Zukunft sehe ich Sterne beim Autofahren...

Dieser Bereich ist für Artfremde Fahrzeuge gedacht.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
hoersturz
Seilwindenheld
Beiträge: 611
Registriert: Dienstag 15. Juni 2010, 21:34
Fahrzeug: Subaru Forester SGS 2.5XT
Wohnort: bei Landsberg am Lech

In Zukunft sehe ich Sterne beim Autofahren...

Beitrag von hoersturz » Sonntag 14. Januar 2018, 00:20

Hallihallo,
ich habe mich ja vor geraumer Zeit von meinem Frontera getrennt.

Einerseits habe ich den Wagen geliebt, er war mir (fast) immer ein treuer Gefährte im Alltag und vor allem auf Reisen.

Andererseits hat sich der Allgemeinzustand in den letzten 2 Jahren rapide verschlechtert, was nur durch ständiges Reparieren und Restaurieren einigermaßen in den Griff zu bekommen gewesen wäre.
Viel Geld und Zeit hätte ich in den fast 22 Jahre alten Marvin versenken müssen. Da aber beides, vor allem aber Zeit, bei mir extreme Mangelware ist, habe ich beschlossen einen anderen Wagen zu kaufen.

Allrad muss sein, klar.
Aber als Alltagswagen einen GW mit 2 Tonnen? hmm
Ok, der Nachfolger ist jetzt auch nicht aus reiner Vernunft gekauft worden... :frech: :lol2:


Ich habe mir pünktlich zum 24.12.17 einen Subaru Forester SGS 2.5XT auf den Gabentisch gelegt... :freak:

Bild
Bild
Bild

Wenn ich darf, vor allem wenn Ihr wollt, kann ich ja ab und an berichten wenn ich etwas am Auto gebastelt habe. Denn ganz ohne Autoschrauberei geht es bei mir auch nicht... :funny:

Bis jetzt bin ich ganz zufrieden mit dem Auto, mal sehen wie das in Zukunft wird.



Grüße
Klaus
„Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen.
Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
(Siddhartha Gautama)

„Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute;
seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.“
(George Bernard Shaw)

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17831
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: In Zukunft sehe ich Sterne beim Autofahren...

Beitrag von Frontmann » Sonntag 14. Januar 2018, 09:30

Na dann viel Spaß mit deinem neuen Exoten und berichte bitte, denn so mancher wird sich über kurz oder lang ein Fahrzeug nach dem Frontera zulegen müssen. Vielleicht ist es dann ja eine Entscheidungshilfe.
Bild

Benutzeravatar
Wilddieb
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1221
Registriert: Freitag 24. August 2007, 22:40
Fahrzeug: Frontera A 2,5 TDS (langer Radstand, Facelift), jetzt Hyundai Terracan 2,9CRDi
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

Re: In Zukunft sehe ich Sterne beim Autofahren...

Beitrag von Wilddieb » Sonntag 14. Januar 2018, 10:04

Werner hat recht, auch ich mußte mich vor fast genau einem Jahr vom Frontera verabschieden und fahre seit dem einen Hyundai Teracan.
Bin bis jetzt auch sehr zufrieden. Habe aber auch schon Modifikationen hinter mir.
Ein Umbau den ich gemacht habe, könnte u.U. auch für Frontera B Fahrer interessant sein. Die Freilaufsteuerung über die Unterdruckdose habe ich tot gelegt und durch einen Bowdenzug ersetzt. Das funktioniert immer und ich habe definierte Schaltzustände. Und ganz neben bei, kann ich die Untersetzung auch mal auf der Straße zum rangieren einsetzen.
Ein Vereinskollege fährt einen Forester als Jagd-Auto, mit MT Bereifung ... Hammer :wink:
Viel Spaß mit dem Forester und bleibe dennoch wie ich dem Forum treu.
Wenn auch die Autos wechseln, die netten Leute bleiben die selben :D
Gruß,
Matthias
________________________________________

Mach nichts, was ich nicht auch machen würde ;)
________________________________________
Bild

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17831
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: In Zukunft sehe ich Sterne beim Autofahren...

Beitrag von Frontmann » Sonntag 14. Januar 2018, 10:53

So sehe ich das auch, man muss auch Mal über den Tellerrand blicken können/dürfen.
Bild

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5380
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997, MB W123 230CE 1983, MB W111 220Sb 1963, , Alfa 159 1.9 jtdm SW 2009
Wohnort: zw Glotter und Dreisam

Re: In Zukunft sehe ich Sterne beim Autofahren...

Beitrag von JEOH » Sonntag 14. Januar 2018, 12:49

Moin Klaus,

schön, von Dir zu hören und Glückwunsch zum neuen Fahrzeug! Den Forester halte ich persönlich für ein gutes Auto - ein Freund hatte den, so wurden eine Zeit lang die Notärzte in Rheinland-Pfalz kutschiert und die Carabinieri in Italien haben auch viele in der Flotte.
Unser Freund hatte leider mit seinem wenig Glück: Als Neuwagen nach Einführung der Feinstaubplaketten in Stuttgart 2008 gekauft (sein Golf syncro war nicht mit DPF nach zu rüsten) hatte der Forester Wankeldiesel im Pendlereinsatz und bei Urlaubsreisen leider häufig Mucken. Als diesen Sommer neben einem neuen DPF auch noch mehrere Radlager fällig waren wurde der Forester unrepariert abgestoßen und durch einen Skoda Yeti als Benziner ersetzt. Zumindest unser schwäbischer Freund empfindet Forester als Reizwort, weil ihn das Autofahren in den neun Jahren mehr als 41.000 € in Wertverlust und Reparaturen gekostet hat!

Wohlgemerkt: Das bezieht sich auf den Diesel! Und Radlager halte ich für Laufleistungen über 150.000 km für normal - wenn auch durch Verwendung von Gehäusen mit Designschutz für überteuert, doch das ist heutzutage beim Popelgolf auch so...

Im Vergleich zum Frontera A hast Du in Punkt Komfort nun einen Quantensprung gemacht.

Auf Deine Lösungen zum Campen und Kochen bin ich sehr gespannt...
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Frontmann
Überrollkäfigtester
Beiträge: 17831
Registriert: Sonntag 22. Januar 2006, 16:18
Fahrzeug: meins
Wohnort: zu Hause

Re: In Zukunft sehe ich Sterne beim Autofahren...

Beitrag von Frontmann » Sonntag 14. Januar 2018, 12:54

Wie kommst du auf Wankel Diesel?
Bild

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5380
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1995+1997, MB W123 230CE 1983, MB W111 220Sb 1963, , Alfa 159 1.9 jtdm SW 2009
Wohnort: zw Glotter und Dreisam

Re: In Zukunft sehe ich Sterne beim Autofahren...

Beitrag von JEOH » Sonntag 14. Januar 2018, 17:54

:D

Dieselboxer natürlich! Wankel oder Boxer, Sprung- und Spiralfedern... Seht es mir nach bitte!
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
hoersturz
Seilwindenheld
Beiträge: 611
Registriert: Dienstag 15. Juni 2010, 21:34
Fahrzeug: Subaru Forester SGS 2.5XT
Wohnort: bei Landsberg am Lech

Re: In Zukunft sehe ich Sterne beim Autofahren...

Beitrag von hoersturz » Sonntag 14. Januar 2018, 19:56

Hallo an alle,
Danke für euer feedback zu meinem "neuen" Auto. :D
Ja, der Boxer Diesel hat bis Bj. 2010 viel Probleme mit Kolbenkipper usw. gemacht. Danach gings so einigermaßen.
Ich habe mich bewusst für den 2.5XT entschieden, der hat etwa das gleiche Drehmoment wie der Diesel und "etwas" mehr Pferdchen unter der Haube... :freak:
Dazu noch ein Automatik mit Drehmomentwandler...
Ok, der Automat ist in der Beschleunigung und Endgeschwindigkeit nicht ganz so wieselflink wie der Schalter, aber im Vergleich mit dem Marvin... Na, lassen wir an der Stelle die Vergleiche.

Ja, ich werde berichten wie sich der Wagen bei mir bewährt.
Ich sehe Ihn als guten Kompromiss zwischen 0815-Kombi und Geländewagen, so wie ich Geländewagen eingesetzt habe.

Natürlich habe ich schon Kleinigkeiten am Auto gebastelt.
Erst mal wurden die Aufkleber des Vorbesitzers durch eigene ersetzt.
Vorher:
Bild

Nachher:
Bild

Die Spritzdüsen für die Windschutzscheibe waren verstopft und habe ich mit Pressluft freigeblasen.
Und wenn schon der Kompessor da ist, habe ich Laub und sonstigen Dreck aus dem Ladeluftkühler geblasen.
Ein passendes Original- Hundegitter ist natürlich auch schon für meinen Hund Dieter drin.

Ja Jan, auf die Lösung zum Kochen und Campen bin ich auch gespannt. :lol:
Natürlich hab ich mir da schon Gedanken gemacht. Eine Lösung ist aber noch nicht gefunden.
Und natürlich sind weiterhin meine Alpentouren geplant mit diesem Wagen.
Kommt Zeit, kommt Rat...


Grüße
Klaus
„Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen.
Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
(Siddhartha Gautama)

„Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute;
seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.“
(George Bernard Shaw)

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 8990
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: In Zukunft sehe ich Sterne beim Autofahren...

Beitrag von Asconajuenger » Sonntag 14. Januar 2018, 21:51

Hy,
natürlich immer gern Berichten über den Subaru!
Außerdem bleibst du uns erhalten, und das ist das wichtigste!

Hast mich immer inspiriert!
Deine Denkweise ist der meinen doch irgendwie ähnlich. ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste