Gewichtsbesteuerung in D nun vorbei oder nicht?

Hier könnt Ihr alles zum Thema Versicherungen, Steuern, Umweltplakette und HU/AU schreiben.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
Stefan
Schlammlochbezwinger
Beiträge: 543
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2001, 01:00

Gewichtsbesteuerung in D nun vorbei oder nicht?

Beitrag von Stefan » Sonntag 19. September 2004, 22:09

Wie sieht das nun mit der Gewichtsbesteuerung in Deutschland aus? Faellt die nun weg oder nicht? Ich finde immer noch gegensaetzliche Aussagen im Web.

Gruss
Stefan

Benutzeravatar
scotch
Geröllchampion
Beiträge: 233
Registriert: Samstag 6. März 2004, 13:45

Beitrag von scotch » Montag 20. September 2004, 10:04

Das weiß nun wirklich keiner genau.
Mein DEKRA Mann sagt mir, keine Angst!
Andere sagen, verkauf das Ding schnell!
Und ich sage, abwarten!
Es soll so kommen das die einzelnen Länder selbst entscheiden wer überhaupt noch vergünstigt fahren darf, z.B. Förster oder Landwirtschaftliche Betriebe.
Also keine Bundesweite Regelung.
Kann auch sein das sich in manchen Bereichen nichts ändert.
Und wenn doch heißt es -neue Löcher finden!

Gruß Lars

Benutzeravatar
Coolmaennchen
Phoenix
Beiträge: 1484
Registriert: Samstag 21. August 2004, 13:01
Kontaktdaten:

Beitrag von Coolmaennchen » Freitag 24. September 2004, 16:38

Tja... nun ist es amtlich ab dem 01.04.2005 fällt die Gewichtsversteuerung weg, dann wird man wohl sehr billig Geländewagen bekommen..... :crazy:
Gruß Robert, Steffi & Jessika
Achtung, da wo Opel drauf steht ist nicht immer wirklich Opel drinn Bild

Benutzeravatar
Berndte
Ex-Admin
Beiträge: 2742
Registriert: Mittwoch 19. September 2001, 02:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Berndte » Freitag 24. September 2004, 19:59

Coolfamilie hat geschrieben:Tja... nun ist es amtlich ab dem 01.04.2005 fällt die Gewichtsversteuerung weg, dann wird man wohl sehr billig Geländewagen bekommen..... :crazy:
Quelle?

Gruss Bernd
if(ahnung = 0) {use SEARCH; use BRAIN; use GOOGLE; } else {make post}

* Bitte beachtet unsere FAQ und nutzt auch ab und zu die Suchfunktion.
* Lest euch bitte auch die Regeln durch und haltet euch daran.
* Wenn ihr Probleme habt einfach eine private Nachricht an mich schreiben.

(gelöscht!) mb-bluebird

Beitrag von (gelöscht!) mb-bluebird » Freitag 24. September 2004, 20:08

Hallo berndte,

hab ich heute auch über einige Nachbarn in unserer Straße gehört.

Kam bei uns in Radio Regenbogen (Regionaler Radiosender HD/MA/LU), in den stündlichen Nachrichten.

werde am Wochenende mal etwas mehr Radio hören.
Im Fernsehen hab ich noch nichts gehört.

Denke mal, daß am Montag genaueres kommt.

Gruß
mb-bluebird

Yankee
bekennender Jeepfahrer
Beiträge: 1345
Registriert: Freitag 28. September 2001, 02:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Yankee » Freitag 24. September 2004, 20:44

:evil: :evil: :evil:
Ging heute Nachmittag durch alle guten Radiostationen
:evil: :evil: :evil:

Benutzeravatar
Coolmaennchen
Phoenix
Beiträge: 1484
Registriert: Samstag 21. August 2004, 13:01
Kontaktdaten:

Beitrag von Coolmaennchen » Freitag 24. September 2004, 20:57

Berndte hat geschrieben:
Coolfamilie hat geschrieben:Tja... nun ist es amtlich ab dem 01.04.2005 fällt die Gewichtsversteuerung weg, dann wird man wohl sehr billig Geländewagen bekommen..... :crazy:
Quelle?

Gruss Bernd
SWR1 Rheinland-Pfalz kam stündlich........ :anim: :anim: :anim:
Gruß Robert, Steffi & Jessika
Achtung, da wo Opel drauf steht ist nicht immer wirklich Opel drinn Bild

Benutzeravatar
Stefan
Schlammlochbezwinger
Beiträge: 543
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2001, 01:00

Beitrag von Stefan » Freitag 24. September 2004, 21:37

Jep, scheint wohl nun amtlich zu sein. Mittlerweile ueberall zu lesen.

http://www.rp-online.de/public/article/ ... auto/63100

http://www.netzeitung.de/wirtschaft/wir ... 06387.html

http://de.news.yahoo.com/040924/336/47zd0.html

Da steigen dann vielleicht Wiederverkaufswerte der Benziner wieder, da die dann wohl erheblich billiger in der Steuer sind.
Sind davon nun auch Pickups betroffen? Mein alter L200 war offiziell ein LKW kein Kombinationskraftfahrzeug.

Gruss
Stefan

Benutzeravatar
Coolmaennchen
Phoenix
Beiträge: 1484
Registriert: Samstag 21. August 2004, 13:01
Kontaktdaten:

Beitrag von Coolmaennchen » Freitag 24. September 2004, 21:45

Stefan hat geschrieben: Mein alter L200 war offiziell ein LKW kein Kombinationskraftfahrzeug.

Gruss
Stefan
wenn er über 3,5t hat betrifft es ihn wohl nicht wenn ich es richtig verstanden habe, gilt diese Regelung für Fahrzeuge die auf 2,8t - 3,49t aufgelastet worden sind
Gruß Robert, Steffi & Jessika
Achtung, da wo Opel drauf steht ist nicht immer wirklich Opel drinn Bild

Yankee
bekennender Jeepfahrer
Beiträge: 1345
Registriert: Freitag 28. September 2001, 02:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Yankee » Freitag 24. September 2004, 21:57

Moin Stefan,

dein alter L200 ist nicht betroffen da er als LKW zugelassen war.
Das gilt nur für Kombinatoinskraftfahrzeuge mit einem ZGG von mehr als
2,8 to.
grr grr :wand: grr grr

marc
Schlammlochbezwinger
Beiträge: 507
Registriert: Freitag 6. September 2002, 14:08

Beitrag von marc » Freitag 24. September 2004, 23:26

Hallo :wink: ,

die nächste Diätenerhöhng zm Jahr 2005 muß ja finanziert werden :wand: grr .

Wie sieht es den mit Sonderrgelungen für Gewerbetreibende aus hmm ? So was war doch mal im Gespräch hmm .

Da ich nur 35 km von der Luxemburger Grenze entfernt lebe und Selbständig bin, habe ich mir schon des öfteren mal Gedanken darüber gemacht, meinen Betrieb dorthin zu verlegen :frech: . Die Entscheidung über die Gewichtsbesteuerung bestärkt mich leider nicht darin, meinen Firmensitz in Deutschland zu lassen :wand: . Mal schauen.


Gruß Marc
Frontera B 2,2 DTI 16V, lang, BJ 2002, schwarz, OME, 245/75/16 BFG AT

Benutzeravatar
Panzerknacker
Entenkiller
Beiträge: 1723
Registriert: Mittwoch 26. März 2003, 17:52
Wohnort: Darmstadt

Beitrag von Panzerknacker » Samstag 25. September 2004, 08:20

Hallo,
habe die Tage den neuen Steuerbescheid bekommen: Der 2,2DTI kostet jetzt 353,00 pro Jahr!
Zum Glück habe ich mir das mit der Auflastung zulange überlegt ...

Aber Fragen kommen doch auf, z.B. wer entscheidet, für welches Gewerbe ein steuerbegünstigtes Fahrzeug nötig ist und welche Gewerbe sind das.
Ich habe noch nie einen Geländewagen (mit grüner Nummer!) bei landwirtschaftlichen Arbeiten gesehen. Damit fahren unsere Bauern hier nur in die Kirche und zum Einkaufen ...
Was unternimmt die Automobilindustrie. Ich meine die, die es Touareg, M- und X-Klasse zu verdanken haben? Schließlich ist gerade der Offroad-Markt am boomen.

Gruß
Panzerknacker
Solange mein Chef so tut als ob er mich gut bezahlt, solange tue ich so als ob ich gut arbeite!

DarkMax - D-Max 2,5, OME, 265/70R16(AT), 2WD-Low Bild
DarkStar - Frontera B RS 2,2DTI, OME, 265/70R16(AT), 2WD-Low Bild

Benutzeravatar
schmio
Seilwindenheld
Beiträge: 666
Registriert: Sonntag 27. Januar 2002, 01:00
Kontaktdaten:

Beitrag von schmio » Sonntag 26. September 2004, 16:14

Hallo!!!!

Na eins steht doch fest,es trifft doch wieder nur den "Kleinen".

Ich glaube,wer sich ein VW oder Porsche kaufen kann,den interessiert es nicht wirklich,was die Steuern kosten und die meisten von den Autos gehen doch ins Ausland,von daher wird es die Industrie nicht so wirklich kratzen wenn hier in Deutschland ein paar Autos weniger verkauft werden.Sonst hätten die Schröder schon gebremst :schimpf: :schimpf:

Mich trifft`s noch nicht ganz so hart mit dem Benziner,dafür zahl ich ja auch mehr beim tanken.......... :wand:

Ich frage mich nur,was die "Frösche " sich noch alles einfallen lassen....

Lieber Gott,lass es bitte schnellstens 2006 werden................


Bis dann!!!!!!!!!!!!!!
Es wird immer komplizierter,das Leben einfach zu gestalten.......
Stau ist nur hinten blöd-vorne geht`s...

marc
Schlammlochbezwinger
Beiträge: 507
Registriert: Freitag 6. September 2002, 14:08

Beitrag von marc » Donnerstag 30. September 2004, 14:00

Tja, habe seit Freitag zu diesem Thema nicht mehr viel gehört :wah: .
Also abwarten :cry: .
Ich frage mich nur,was die "Frösche " sich noch alles einfallen lassen....

Lieber Gott,lass es bitte schnellstens 2006 werden................
Die "Frösche" lassen sich noch viel einfallen :lol2: . Sie plagen sich mit immer größer werdenden Haushaltslöchern rum, was aber nicht so wichtig ist (einfach mal aussitzen) :wand: .
Aber wenigstens beraten sie über so wichtige Themen hmm wie z.B. die Einfürung einer Radioquote für Deutsche Musik :wand: , die Abschaffung der Gewichtsbesteuerung :wand: grr (um 37 Mio. jährlich mehr einzunehmen, wieviel Milliarden wurden eigentlich letztes Jahr laut Bundesrechnungshof verschwendet? :respekt: ), usw.
Außerdem müßen sie ja noch schauen, wieviel Geld sie für Osteuropa locker machen können, damit Deutsche Firmen nach dem Übersiedeln in den Osten Europas auch eine gute Infrastruktur vorfinden ( wenn die Firmen dort eine schlechte Infrastruktur vorfänden, dann könnten sie ja eventl. in Deutschland bleiben. Wer will das schon? :wand: ).

Ich könnt ....... grr :wand: grr


Gruß Marc
Frontera B 2,2 DTI 16V, lang, BJ 2002, schwarz, OME, 245/75/16 BFG AT

Benutzeravatar
-dirk-
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1157
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2004, 13:46
Kontaktdaten:

Beitrag von -dirk- » Donnerstag 30. September 2004, 14:17

Und nicht zu vergessen:
Die Karstadt/Quelle Unstützung!
Damit der Manager auch seine 10 Mill. Abfindung wirklich bekommt,
dafür das er 10.000de Arbeitsplätze in den Sand gesetzt hat :wand: grr

Ist zwar noch nicht beschlossen, jedoch denke ich das das nur noch
eine Frage der Zeit ist, bis sich unser Oberguru daran versucht,
um sich die Gunst der Wähler zu erheucheln. grr
Gruß,
-dirk-

(gelöscht!) mb-bluebird

Beitrag von (gelöscht!) mb-bluebird » Donnerstag 30. September 2004, 21:37

schon passiert, Gehard hat sein erste Rede abgegeben. :crazy:

Aber mal zum Thema zurückzukommen.
Mann hört gar nichts, bzw. kaum etwas aus der Presse oder den Medien.
hatte daß mal in den letzten Tagen verfolgt.
Sonst sind doch unsere "grünen Verbraucher-Besserwieser" der "Heimatverbände", wo unsere Geländewagen so "lieben" auch ganz schnell mit ihren negativen Aussagen.


Gruß
mb-bluebird

KingsVillage
Überrollkäfigtester
Beiträge: 816
Registriert: Freitag 27. Februar 2004, 09:40
Kontaktdaten:

Beitrag von KingsVillage » Donnerstag 30. September 2004, 22:23

Hi Dirk,

das is ein heisses Thema bei uns...Schröder hat allerdings gegenüber der IHK klargestellt das die Bundesregierung hier auf keinen Fall einspringen wird, da Missmanagement nun mal von der Chefetage ausgeht und somit nicht dem Steuerzahler auferlegt werden darf.

Ich denke mal er macht es vor allem deshaklb so deutlich wal von der IHK ein "Notfall-Sofortgeld" für den deutschen Handel gefordert wurde.

Benutzeravatar
-dirk-
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1157
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2004, 13:46
Kontaktdaten:

Beitrag von -dirk- » Freitag 1. Oktober 2004, 00:28

Hi Stefan,

gut zu wissen! Sollte Gerhard doch mal wenigstens EINE vernünftige
Entscheidung getroffen haben !?!? :respekt:

Naja, hat ja auch nix mit'm Thema zu tun!
Sorry berndte !

Greetz
-dirk-
Gruß,
-dirk-

Benutzeravatar
infection
Überrollkäfigtester
Beiträge: 849
Registriert: Samstag 16. Oktober 2004, 20:49

Beitrag von infection » Sonntag 17. Oktober 2004, 17:38

Moin!

Der meines "Vertrauens" reißt sich auch grad die Haare aus... hat noch 2 Trooper in zahlung genommen bevor der Auflastungswegfallentscheid kam.. :wand:
Ich hab ja auch so ein Gerät. latürnich Aufgelastet und darf mich dann auch auf eine Diäterhöhungsunterstützungszahlung von Jährlich 650 Teuronen freuen... :lol2:
Bin ja bislang mit meinem jugendlichen Leichtsinn davon ausgegangen das der Entscheid nur Neuzulassungen betrifft :crazy:

Tja Pustekuchen! grr

Arbeite aber gerade an einer Möglichkeit über Dieselkat mein Finanzgeschenk auf 470 tacken zu begrenzen!
Wenn das alles so hinhaut sag ich bescheid!

Grusskis vom Frischling

Benutzeravatar
scotch
Geröllchampion
Beiträge: 233
Registriert: Samstag 6. März 2004, 13:45

Beitrag von scotch » Montag 18. Oktober 2004, 14:33

Schade eigendlich :wah:
Nun ja, da jetzt auch Gewerbetreibende nicht mehr verschont bleiben sollen hilft es auch nicht mehr den Kopf in den Sand zu stecken.

Last uns lieber schöne Sommerausfahrten Planen :xmas:
Denn bevor ich den " lieben Vater gib mir dein Geld" noch mehr unterstütze, werde ich alles daran tun meinen Fronti als WOMO zuzulassen und etwas mehr behaglichkeit im Innenraum walten lassen :funny:
Zum Glück gibt es ja Klapp-Scharniere und Klickbefestigungen.
Da kann ich mir für rund 400€ im Jahr doch ein paar Extras einbauen :wink:
Gruß Lars

Benutzeravatar
Klumpi
Chefmechaniker
Beiträge: 185
Registriert: Donnerstag 1. Mai 2003, 20:05

Beitrag von Klumpi » Dienstag 19. Oktober 2004, 04:50

Moin, Moin
Mir gehts wie dem Panzerknacker, hab gott sei dank auch zu lange Überlegt
Jetzt ist zu Prüfen ob mit nem Partikelfilter was zu holen ist

@scotch
Vergess die Dokumentation nich :smoke: :smoke:

gruß Klumpi
Der stolzeste Papa wo gibt

Benutzeravatar
scotch
Geröllchampion
Beiträge: 233
Registriert: Samstag 6. März 2004, 13:45

Beitrag von scotch » Dienstag 19. Oktober 2004, 11:04

Werde mich nächste Zeit mit meinen "Tüv´ler" auseinandersetzten.
Was alles fest instaliert sein muß und was mobil instaliert sein kann.

Gruß Lars

Benutzeravatar
Monty
Johannes-Hesters-Teller-Besteller
Beiträge: 238
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2003, 14:51
Kontaktdaten:

Beitrag von Monty » Mittwoch 20. Oktober 2004, 10:47

Habe in einem anderen Forum einen Beitrag von jemand gefunden, der von Berlin wohl eine offizielle Stellungnahme zu der ganzen Auflastungsthematik entlocken konnte:
http://www.camping-channel.info/read.ph ... read=25084
Sieht so aus, als ob es von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich gehandhabt werden kann.
Wie er schreibt, warten wir mal ab, was der 01.04.2005 oder 01.05.2005 mit sich bringt.

Benutzeravatar
scotch
Geröllchampion
Beiträge: 233
Registriert: Samstag 6. März 2004, 13:45

Beitrag von scotch » Mittwoch 20. Oktober 2004, 11:27

Kann mir schon vorstellen was die "Länder" da zu Bringen. :anim:
:" Naja hab zwar auch keine Ahnung ,aber davon ganz viel; und mehr Geld ist immer gut; ausserdem zahlt mein Wagen eh der dumme Steuerzahler!!" :crazy:

Werde mich sicherheitshalber trotzdem schlau machen :wink:

Gruß Lars

marc
Schlammlochbezwinger
Beiträge: 507
Registriert: Freitag 6. September 2002, 14:08

Beitrag von marc » Donnerstag 21. Oktober 2004, 10:14

Hallo Leute,

also im Saarland hat das Finanzamt noch nichts geändert.
Habe gerade meinen Steuerbescheid über 172€ bekommen.

abwarten ob die erst bei der nächsten "Spendenanfage" nach Hubraum rechnen oder im Mai eine Nachforderung schicken.

Gruß Marc
Frontera B 2,2 DTI 16V, lang, BJ 2002, schwarz, OME, 245/75/16 BFG AT

boyco69
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 103
Registriert: Sonntag 3. Oktober 2004, 21:42

Beitrag von boyco69 » Donnerstag 21. Oktober 2004, 10:31

Die Steuerbescheide werden bei Änderung im kommenden Jahr immer erst beim nächsten dann rückwirkend berechnet.
Somit wirst Du dann mit dem nächsten Bescheid eine Nachzahlung bei einer Änderung ableisten müssen.
So ist auch der Ablauf bei den Änderungen mit der Schadstoff Besteuerung.

Benutzeravatar
Coolmaennchen
Phoenix
Beiträge: 1484
Registriert: Samstag 21. August 2004, 13:01
Kontaktdaten:

Beitrag von Coolmaennchen » Montag 18. April 2005, 21:05

Hier nochmal zum Nachlesen....:
SUVs: Steuerschlupfloch "Auflasten" geschlossen
Ab 1. Mai sind die Halter großer und luxuriöser Geländewagen an der Reihe. Eine Gesetzesänderung schloss das Steuerschlupfloch "Auflasten". Durch etwas mehr Zubehör konnte bisher das Gewicht über 2,8 Tonnen gehievt und damit eine wesentlich günstigere Besteuerung als leichtes Nutzfahrzeug erreicht werden. Künftig werden solche Wagen nach Hubraum und Schadstoffklassen wie Pkw besteuert. Noch haben die Länder laut Stiftung Warentest Gelegenheit, während einer halbjährigen Übergangsfrist Vergünstigungen für einige Berufsgruppen zu schaffen, um Nachteile für gewerbliche Nutzer in Handwerk und Mittelstand zu vermeiden.


oder aber hier : http://auto.t-online.de/c/30/98/01/3098018.html
Gruß Robert, Steffi & Jessika
Achtung, da wo Opel drauf steht ist nicht immer wirklich Opel drinn Bild

Benutzeravatar
stockman
Frischfleisch
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 27. Februar 2005, 14:30

Beitrag von stockman » Mittwoch 27. April 2005, 17:41

Und jetzt die Frage aller Fragen. Gilt das für bereits zugelassene KFZ oder nur für Neuzulassungen????

Ich blick net mehr durch :oops: :oops: :oops:

Benutzeravatar
infection
Überrollkäfigtester
Beiträge: 849
Registriert: Samstag 16. Oktober 2004, 20:49

Beitrag von infection » Mittwoch 27. April 2005, 18:05

für alle. Sowohl neue als auch gebrauchte.

Allerdings werden ab 10.05 viele Geländewagen bereits ab Werk nach M1 AF Typisiert und dann nach Gewicht versteuert..... da blickt wirklich langsam keiner mehr durch. Besonders gibt es bis heute noch keine verbindliche Aussage von seiten der Länder wie das jetzt geregelt werden soll.....

Benutzeravatar
stockman
Frischfleisch
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 27. Februar 2005, 14:30

Beitrag von stockman » Mittwoch 27. April 2005, 22:42

infection hat geschrieben:für alle. Sowohl neue als auch gebrauchte.
Klar. Nur gilt es für NEUZULASSUNGEN oder auch für die, die jetzt schon zugelassen sind.
Also ich stehe mittlerweile auf diesem Standpunkt.

Eine Streichung eines § aus der StvZo rechtfertig nicht automatisch eine Steuererhöhung bzw. einen Wegfall der Besteuerung per Hubraum für bestehende Zulassung. Dieses wurde mir durch einen Juristen bestätigt.
Außerdem hebt dieser Wegfall des §23Abs.6a auch nicht diverse Gerichtsurteile auf.
Das wäre ja noch schöner.
Man beachte das es seit 01.01 oder 01.04.05 *weiß das genau Datum jetzt nicht auswenig* laut StvZo auch nicht mehr erlaubt ist Stahlfontbügel an seinen 4x4 zu schrauben.
Müssen wir jetzt alle unsere Bügel abschrauben. Nein.

Jetzt kann jeder denken was er will aber ich glaube fast das uns die Behörden an der Nase herumführen wollen. Warum auch immer?

Ich blicke es echt nicht mehr

Antworten