Verstärkte Spiralfeder für den Fronti B & A

Hier könnt Ihr alles zum Thema Tuning, Zubehör und Umbau posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
Range-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3316
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Ford Ranger 3.2 Automatik, ExtraCab
Wohnort: 63594 Niedermittlau
Kontaktdaten:

Verstärkte Spiralfeder für den Fronti B & A

Beitrag von Range-Rider » Samstag 10. März 2007, 12:22

Hallo Zusammen!

Vor kurzem habe ich mir am Frontera neue Spiralfedern an der
Hinterachse eingebaut!
Der Grund: rund 400kg mehr Zuladung als bei den Serienfedern! :freak:
Auf der Straße ist das Fahrzeug nur unmerklich härter, was aber die
Straßenlage meiner Meinung nach verbessert, im Gelände sind keinerlei
Vor- oder Nachteile zu spüren!
Ich transportiere zum Beispiel des öfteren mehr als 260Liter Quellwasser
im Kofferraum, da merkt man die Qualität der Federn immens!
Auch im Hängerbetrieb (für unsere Wohnwagenfreunde) merkt man die Federn
sehr positiv durch die erhöhte Stützlast!
Die Federn sind von Eibach und werden über die SK-Handels AG vertrieben.
Hier für alle Interessenten die Anschrift:

S. K. Handels AG
Dreiburgenstr. 8
94529 Aicha vorm Wald
Tel.: 08544-97279-0
Fax: 08544-97279-29

http://www.sk-handels-ag.de
info@sk-handels-ag.de
Ansprechpartner: Daniela Kasbauer

Es gibt direkt Federn für den Frontera B, siehe Foto:

http://home.arcor.de/steinfeld-marco/Federn2.jpg

Für den Frontera A mit Spiralfedern gibt es speziell keine, hier passen aber die
Federn vom Nissan Terrano, diese habe ich bei mir verbaut! Auch hier ein Foto,
die Feder daneben ist meine Originale! Beide Federn sind gleich lang, das täuscht
etwas auf dem Bild:


http://home.arcor.de/steinfeld-marco/Federn3.jpg

Da Frau Kasbauer sehr freundlich war habe ich Ihr angeboten hier mal einen Beitrag
einzustellen, - und Nein, ich bekomme keine Provision wenn Ihr welche kauft! :wink:


Auf bald mal,
Sonny
8)

EDIT Berndte: Bilder in Links umgewandelt ... bitte auf die Grösse achten.
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

Yankee
bekennender Jeepfahrer
Beiträge: 1345
Registriert: Freitag 28. September 2001, 02:00
Kontaktdaten:

AW: Verstärkte Spiralfeder für den Fronti B & A

Beitrag von Yankee » Samstag 10. März 2007, 13:02

Nur hast du zwar ein paar passende Federn, aber kein Gutachten dazu.
Abgesehen davon das du nun ohne Versicherungsschutz unterwegs bist, kann
es dir beim nächsten TÜV passieren das du die ganze Schose wieder umbauen darfst.


Und anstatt deinen Beitrag so schön Bund zuschreiben solltest du das mit den Nissan Federn ganz gross und in Rot schreiben.
Damit dich hinterher keiner dafür Verantwortlich machen kann, das seine Versicherung im Schadensfall nicht zahlt :wink: :meinung:



Gruss Yankee

Benutzeravatar
Range-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3316
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Ford Ranger 3.2 Automatik, ExtraCab
Wohnort: 63594 Niedermittlau
Kontaktdaten:

AW: Verstärkte Spiralfeder für den Fronti B & A

Beitrag von Range-Rider » Samstag 10. März 2007, 15:06

Hy!

Da ich Stoßdämpfer ohne TÜV beliebig tauschen kann, warum nicht auch Federn?!
Solange sie, wie bei Dämpfern auch, nicht länger oder kürzer sind, sondern nur
härter oder weicher, eben auch wie bei Dämpfern, dürfte es doch keine Rolle spielen?!
Davon abgesehen sieht man es ja nicht, den Eibach und Nissan Schriftzug kann man entfernen
(Verdünnung) oder überlackieren (Schwarz Metallic). :meinung:

Gruß,
Sonny
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

Benutzeravatar
heitzer1
Reserveradträger
Beiträge: 47
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2005, 20:02

AW: Verstärkte Spiralfeder für den Fronti B & A

Beitrag von heitzer1 » Samstag 10. März 2007, 17:57

Ja klar.... und warum das Auto überhaupt zum TÜV oder anmelden...solange ich nicht kontrolliert werde ist das ja nicht schlimm wahh :schimpf:


Also da fehlen mir einfach nur die Worte

Yankee
bekennender Jeepfahrer
Beiträge: 1345
Registriert: Freitag 28. September 2001, 02:00
Kontaktdaten:

Re: AW: Verstärkte Spiralfeder für den Fronti B & A

Beitrag von Yankee » Samstag 10. März 2007, 18:17

heitzer1 hat geschrieben:Ja klar.... und warum das Auto überhaupt zum TÜV oder anmelden...solange ich nicht kontrolliert werde ist das ja nicht schlimm wahh :schimpf:


Also da fehlen mir einfach nur die Worte

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Range-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3316
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Ford Ranger 3.2 Automatik, ExtraCab
Wohnort: 63594 Niedermittlau
Kontaktdaten:

Re: AW: Verstärkte Spiralfeder für den Fronti B & A

Beitrag von Range-Rider » Samstag 10. März 2007, 19:02

heitzer1 hat geschrieben:Ja klar.... und warum das Auto überhaupt zum TÜV oder anmelden...solange ich nicht kontrolliert werde ist das ja nicht schlimm wahh :schimpf:


Also da fehlen mir einfach nur die Worte
Statt hier dumme Sprüche zu klopfen hätte ich lieber eine Vernunftige Erklärung zum
Beitrag von oben, sprich Dämpfer, Federn usw. ! Also, ich warte... ! :anim:
Und wie gesagt, den TÜV oder die Dekra hier interessieren die Federn herzlich wenig
nur wenn sie gebrochen oder anderweitig defekt sind, eine Kennzeichnung haben sie
nicht, also kann auch keiner sagen das sie nicht für dieses Auto wären oder?! Die originalen
haben ebenfalls keine Kennung gehabt... ! Hier kann jedenfalls kein Prüfer feststellen
ob die Federn nicht für dieses Auto sind da sie passen wie die Originalen! Und ausgelegt
sind sie laut SK für dieses Fahrzeug!

Davon abgesehen, hier ging es drum das es hier verstärkte Federn für den Frontera B gibt
und ich habe Euch eine Möglichkeit genannt im A nicht auf die Vorteile dieser Federn verzichten
zu müssen! Es zwingt Euch doch niemand die einzubauen!

Sonny
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

Voslaan
Geröllchampion
Beiträge: 210
Registriert: Freitag 27. Januar 2006, 21:11

AW: Verstärkte Spiralfeder für den Fronti B & A

Beitrag von Voslaan » Samstag 10. März 2007, 19:49

und dann kommt ein Neuling daher ......liesst den Beitrag ......baut die ein ......und bekommt bei nächster Gelegenheit grosse Probleme !
heitzer1 hat folgendes geschrieben:
Ja klar.... und warum das Auto überhaupt zum TÜV oder anmelden...solange ich nicht kontrolliert werde ist das ja nicht schlimm


Also da fehlen mir einfach nur die Worte


Statt hier dumme Sprüche zu klopfen hätte ich lieber eine Vernunftige Erklärung zum



So nen dummen Spruch find ich das persönlich garnicht.
Dafür gibt es in Deutschland nun mal Regeln und Gesetze.

mfG Sören

Benutzeravatar
Range-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3316
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Ford Ranger 3.2 Automatik, ExtraCab
Wohnort: 63594 Niedermittlau
Kontaktdaten:

Re: AW: Verstärkte Spiralfeder für den Fronti B & A

Beitrag von Range-Rider » Samstag 10. März 2007, 20:09

Voslaan hat geschrieben:und dann kommt ein Neuling daher ......liesst den Beitrag ......baut die ein ......und bekommt bei nächster Gelegenheit grosse Probleme !
mfG Sören
Hy Sören,

Danke für deine Meinung,
aber wie heißt es so schön, - wer lesen kann ist klar
im Vorteil!
Deswegen habe ich es dazu geschrieben das sie vom Nissan sind, was die Leute daraus
machen ist Ihre Sache!
Ich wollte lediglich darauf Aufmerksam machen das es Federn gibt die passen, auch wenn
sie ursprünglich nicht für dieses oder jenes Fzg gebaut worden sind!
Wenn dann einige das Gefühl haben ich zwinge Sie hier irgendwas zu kaufen und sich
bevormundet fühlen oder was weiß ich ist das deren Problem!
Mal ernsthaft, wenn es hart auf hart kommen würde findest Du an jedem zweiten Auto
hier etwas das zum Erlöschen des Versicherungsschutzes führen würde!
Wie viele fahren mit nicht eingetragenem Bodylift rum, mit Frontbügel oder Spacern an der
Vorderachse für die es keinen TÜV gibt! Dafür sind die Regeln und Gesetze ebenfalls!
Hier ist doch jedem die Entscheidung selbst überlassen, also was soll das ganze Gezetere?! :evil:

Sonny
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

Voslaan
Geröllchampion
Beiträge: 210
Registriert: Freitag 27. Januar 2006, 21:11

AW: Verstärkte Spiralfeder für den Fronti B & A

Beitrag von Voslaan » Samstag 10. März 2007, 20:44

das mit den kleinen illegalen Um und Anbauten stimmt schon.....und richtig ist auch , das jeder für sich selber entscheiden muss was er mit seinem Wagen verantstaltet.

Wird man erwischt.......muss man auch selber dafür gerade stehen .




schön das auf sowas hier nicht geguckt wird(so genau)


mfG

Benutzeravatar
Range-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3316
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Ford Ranger 3.2 Automatik, ExtraCab
Wohnort: 63594 Niedermittlau
Kontaktdaten:

Re: AW: Verstärkte Spiralfeder für den Fronti B & A

Beitrag von Range-Rider » Samstag 10. März 2007, 21:08

Voslaan hat geschrieben:das mit den kleinen illegalen Um und Anbauten stimmt schon.....und richtig ist auch , das jeder für sich selber entscheiden muss was er mit seinem Wagen verantstaltet.

Wird man erwischt.......muss man auch selber dafür gerade stehen .




schön das auf sowas hier nicht geguckt wird(so genau)


mfG
Hy Sören,

ich kann nur sagen,
:meinung: :freak:

Und was den Rest angeht, da wir ja hier völlig vom Thema abweichen, also nochmal:

-für den Fronti B gibt es passende & zugelassene Federn
-für den Fronti A leider nur Federn von einem anderen Offroader, aber sie passen tadellos


Dies und nichts anderes wollte ich hier mitteilen!

Sonny
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

Yankee
bekennender Jeepfahrer
Beiträge: 1345
Registriert: Freitag 28. September 2001, 02:00
Kontaktdaten:

Re: AW: Verstärkte Spiralfeder für den Fronti B & A

Beitrag von Yankee » Samstag 10. März 2007, 21:17

Frontera-Rider hat geschrieben: Hy Sören,

ich kann nur sagen,
:meinung: :freak:

Und was den Rest angeht, da wir ja hier völlig vom Thema abweichen, also nochmal:

-für den Fronti B gibt es passende & zugelassene Federn
-für den Fronti A leider nur Federn von einem anderen Offroader, aber sie passen tadellos


Dies und nichts anderes wollte ich hier mitteilen!

Sonny

Und auf nichts Anderes habe ich dich hingewiesen. Und bei der heutigen Rechtssprechung kannst du schon bald damit rechnen
für solche schriftlichen Aussagen Mithaftbar gemacht zuwerden :smoke:
Yankee hat geschrieben:Nur hast du zwar ein paar passende Federn, aber kein Gutachten dazu.
Abgesehen davon das du nun ohne Versicherungsschutz unterwegs bist, kann
es dir beim nächsten TÜV passieren das du die ganze Schose wieder umbauen darfst.


Und anstatt deinen Beitrag so schön Bund zuschreiben solltest du das mit den Nissan Federn ganz gross und in Rot schreiben.
Damit dich hinterher keiner dafür Verantwortlich machen kann, das seine Versicherung im Schadensfall nicht zahlt
:wink: :meinung:



Gruss Yankee

Benutzeravatar
Range-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3316
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Ford Ranger 3.2 Automatik, ExtraCab
Wohnort: 63594 Niedermittlau
Kontaktdaten:

Re: AW: Verstärkte Spiralfeder für den Fronti B & A

Beitrag von Range-Rider » Samstag 10. März 2007, 21:31

Yankee hat geschrieben:
Und auf nichts Anderes habe ich dich hingewiesen. Und bei der heutigen Rechtssprechung kannst du schon bald damit rechnen für solche schriftlichen Aussagen Mithaftbar gemacht zuwerden :smoke:

Und anstatt deinen Beitrag so schön Bund zuschreiben solltest du das mit den Nissan Federn ganz gross und in Rot schreiben. Damit dich hinterher keiner dafür Verantwortlich machen
kann, das seine Versicherung im Schadensfall nicht zahlt
:wink: :meinung:



Gruss Yankee
Hy Yankee!

Den :wink: vorhin hatte ich gesehen, passt schon! :)
Und was deine Aussage zur heutigen Rechtsprechung angeht, da sagst Du was! :wand:

Sonny
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

Yankee
bekennender Jeepfahrer
Beiträge: 1345
Registriert: Freitag 28. September 2001, 02:00
Kontaktdaten:

AW: Verstärkte Spiralfeder für den Fronti B & A

Beitrag von Yankee » Samstag 10. März 2007, 21:49

Ja viel fehlt da leider nicht mehr und wir haben hier amerikanische Verhältnisse :wand:



Gruss Yankee

Benutzeravatar
MV
Schlammlochbezwinger
Beiträge: 536
Registriert: Dienstag 24. Januar 2006, 11:13

AW: Verstärkte Spiralfeder für den Fronti B & A

Beitrag von MV » Samstag 10. März 2007, 23:50

hy sonny,

1. Ich würd´s machen wie du ! :freak: , einen weiteren Kommentar spare ich mir :crazy:

2. Der Satz Federn für knapp 500 Euro ? :schimpf: nee nee, da leg ich 150 drauf und kauf mir ein OME :freak:

3. Was mich noch Interessieren würde: Nehmen wir mal an du fährst mit 500 Liter :freak: Quellwasser - Biergemisch im Kofferraum durch die Gegend, Verkehrskontrolle---- :wand: WIE ERKLÄRST DU DENEN; DASS DU 400 KG MEHR LADEN DARFST ??? :funny:

Benutzeravatar
Range-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3316
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Ford Ranger 3.2 Automatik, ExtraCab
Wohnort: 63594 Niedermittlau
Kontaktdaten:

Re: AW: Verstärkte Spiralfeder für den Fronti B & A

Beitrag von Range-Rider » Sonntag 11. März 2007, 00:14

MV hat geschrieben:hy sonny,

1. Ich würd´s machen wie du ! :freak: , einen weiteren Kommentar spare ich mir :crazy:

2. Der Satz Federn für knapp 500 Euro ? :schimpf: nee nee, da leg ich 150 drauf und kauf mir ein OME :freak:

3. Was mich noch Interessieren würde: Nehmen wir mal an du fährst mit 500 Liter :freak: Quellwasser - Biergemisch im Kofferraum durch die Gegend, Verkehrskontrolle---- :wand: WIE ERKLÄRST DU DENEN; DASS DU 400 KG MEHR LADEN DARFST ??? :funny:
Hy Michael,

schön von Dir zu hören! :)

Zu 1. :freak: :funny: :freak:

Zu2. 500,- € ?! Hinterachsfedern Fronti B glaube so um die 140,- €, Fronti A ungefähr gleich

Zu3. Bei den passenden Federn zum Fzg gibt es soweit ich weiß Teilegutachten o.ä.

Aber das mit dem Quellwasser-Biergemisch ist ´ne geile Idee!!! respekt

Sonny

P.S.
Schreib mal ´ne PN was da genau los war von wg Preis und so....
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

Benutzeravatar
stl21
Frischfleisch
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 24. Februar 2007, 08:41

AW: Verstärkte Spiralfeder für den Fronti B & A

Beitrag von stl21 » Dienstag 19. Juni 2007, 12:19

Hallo erst einmal,
ich bin neu hier im Forum und habe hier schon viele interessante Beiträge
gelesen die mir auch schon sehr geholfen haben.
Als ich meinen Fronti A gekauft habe war das Fahrverhalten wirklich beschissen.
Die Dämpfer waren weich und die Federn hinten auch, so das ich das Gefühl hatte immer bergauf zu Fahren. Dazu kommt noch der 85Liter Gastank und
Ca. 200kg Werkzeug welches aus beruflichen Gründen immer an Board
ist.
Darum habe ich Monroe Adventure und hinten die Eibach Federn,
Welche eigentlich für den Nissan sind, eingebaut.
Durch die Entfernung des Schriftzuges welcher auf den Original Federn
auch nicht vorhanden ist sind diese jetzt nahezu identisch und nur noch
Zu unterscheiden wenn sie nebeneinander liegen.
Das Fahrverhalten insbesondere bei Bodenwellen und Kurven hat sich meines
Erachtens jedenfalls deutlich verbessert.
Deshalb noch mal vielen Dank an Frontera-Rider für diesen Tipp.
Mit freundlichen Grüßen
STL21

Benutzeravatar
Range-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3316
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Ford Ranger 3.2 Automatik, ExtraCab
Wohnort: 63594 Niedermittlau
Kontaktdaten:

Re: AW: Verstärkte Spiralfeder für den Fronti B & A

Beitrag von Range-Rider » Dienstag 19. Juni 2007, 19:39

stl21 hat geschrieben: Darum habe ich Monroe Adventure und hinten die Eibach Federn,
Welche eigentlich für den Nissan sind, eingebaut.
Durch die Entfernung des Schriftzuges welcher auf den Original Federn
auch nicht vorhanden ist sind diese jetzt nahezu identisch und nur noch
Zu unterscheiden wenn sie nebeneinander liegen.
Das Fahrverhalten insbesondere bei Bodenwellen und Kurven hat sich meines
Erachtens jedenfalls deutlich verbessert.
Deshalb noch mal vielen Dank an Frontera-Rider für diesen Tipp.
Mit freundlichen Grüßen
STL21
Hy Du,

hat ja lange gedauert bist Du mal schreibst! :)
Freut mich das Du immer noch so zufrieden bist!!!! :freak:

Wir hören (lesen) uns,
Sonny
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

Benutzeravatar
Cosamia
Geröllchampion
Beiträge: 280
Registriert: Dienstag 18. Juli 2006, 08:00
Kontaktdaten:

AW: Verstärkte Spiralfeder für den Fronti B & A

Beitrag von Cosamia » Donnerstag 21. Juni 2007, 22:00

Passen die Federn vom Terrano 1 oder 2?

Benutzeravatar
Range-Rider
Überrollkäfigtester
Beiträge: 3316
Registriert: Freitag 10. Februar 2006, 18:04
Fahrzeug: Ford Ranger 3.2 Automatik, ExtraCab
Wohnort: 63594 Niedermittlau
Kontaktdaten:

Re: AW: Verstärkte Spiralfeder für den Fronti B & A

Beitrag von Range-Rider » Donnerstag 21. Juni 2007, 22:11

Cosamia hat geschrieben:Passen die Federn vom Terrano 1 oder 2?
Sind soweit ich das noch weiß die Federn vom Terrano I gewesen...

Sonny
Bild

I don't know where i'm going...
But i'm on my way!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste