Erster Reisebericht

Hier kann alles zum Thema Fahrgelände und Touren gepostet werden.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
reinse
Chefmechaniker
Beiträge: 158
Registriert: Sonntag 21. Juli 2013, 21:09

Erster Reisebericht

Beitrag von reinse » Dienstag 12. August 2014, 11:03

So nun kann ich auch mal kurz Berichten.

Wir sind am Sonntag Früh von unserer kleine Tour zurück gekommen.

Wir sind am Sonntagabend den 27.7 los in Richtung Ungarn wo wir 2 Tage Pause machten.

Bild

Da haben wir den herrlichen Balaton genoßen.

Bild

Danach haben wir uns Mittwoch Früh auf den weg nach Dej/ Rumänien gemacht.

Bild

Dort haben wir nur einen Tag Zwischenstation gemacht.

Wir sind dann nach Balti/ Moldawien. Dort waren wir zu einer Hochzeit einer alten Schulfreundin meiner Freundin eingeladen.

Bild

Da hatten wir 4 Tage halt die wir mit Feiern, Wiedersehen und Ausflügen verbracht haben.

Ein Ausflug ging nach Soroca/ Moldawien. Das ist eine alte Grenzstadt zur Ukraine.
Bild

Bild

Das ist die Grenzfähre.... nix Motor, Muskelkraft.

Wir sind dann Richtung Schwarzes Meer aufgebrochen wo wir dann in Konstanta/Rumänien
angekommen sind.
Bild
Bild
Bild
Bild

Nach 4 Tagen haben wir uns auf den weg nach Bran/Rumänien gemacht.
Über Bukarest.
Bild

In Bran haben wir uns dann "Draculas" Schloss angeschaut.

Nach einer Übernachtung in der Nähe haben wir uns auf den 1525 Kilometer langen Rückweg gemacht.
Der war nach 19 Stunden erledigt.

Unsere Bilanz: Viele schöne und wahnsinnige Eindrücke, neue Freunde gefunden, Sehr schöne Landschaften und Städte gesehen.

Bilanz Fronti: Verluste: Blinkerglass vorn links bei Hochdruckreinigen Abgefallen
Gewinne: Nach Starken Schlagloch in Balti geht die Komplette Tachobeleuchtung wieder.
Verbrach: Für knapp 800 Euro Sprit, Öl nichts, Wasser nichts.

Wir sind insgesamt 4871 Kilometer gefahren. Zu Dritt und mit Gepäck. Klima lief durchweg.
Wir hatten zwischen 30 bis 36 Grad.


MfG Christoph

Benutzeravatar
Toto
Administrator
Beiträge: 2287
Registriert: Sonntag 12. September 2010, 20:17
Fahrzeug: Frontera A 2.2i 1996
Wohnort: 21680 Stade
Kontaktdaten:

AW: Erster Reisebericht

Beitrag von Toto » Dienstag 12. August 2014, 14:51

Hallo,

Das Weck Erinnerungen an unsere Rumänien-Tour vor 4 Jahren.

Möchte ich gerne mal wieder bereisen.

Klasse Bericht mit schönen Eindrücken.
M.f.G.



Toto

* Bitte beachtet unsere FAQ und nutzt auch ab und zu die Suchfunktion.
* Lest euch bitte auch die Regeln durch und haltet euch daran.
* Wenn ihr Probleme habt einfach eine private Nachricht an mich schreiben.


Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

(Jean Paul, deutscher Schriftsteller, 1763-1825)

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5464
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1997 & 1998, MB W123 230CE 1983, MB W111 220Sb 1963, , Alfa 159 1.9 jtdm SW 2009
Wohnort: Süddeutsche Toskana

AW: Erster Reisebericht

Beitrag von JEOH » Dienstag 12. August 2014, 16:44

Moin reinse,

schöner Trip - der Frontera ist ein guter Reisewagen!

Dort will ich auch mal hin - wer weiß...
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
reinse
Chefmechaniker
Beiträge: 158
Registriert: Sonntag 21. Juli 2013, 21:09

AW: Erster Reisebericht

Beitrag von reinse » Mittwoch 13. August 2014, 09:01

Also ich kann rumänien und Moldawien von den Menschen her nur empfehlen. Sehr nette und freundliche Menschen.

Die Straßen in Moldawien waren aber das heftigste was ich bis dahin erlebt habe. War schon in Russland und in der Türkei

Das der fronti die knapp 5000 Kilometer so Problemlos weggesteckt hat, hatte uns 3 echt positiv überrascht. Sind wir hier ja was anderes von unseren Schätzchen gewöhnt

Was mir auch aufgefallen ist. Dadurch das wir immer mit Klima gefahren sind und somit der Lüfter der Klima immer mal lief ist er von der MotorTemperatur niedriger geblieben und der Lüfter des MotorKühlers ist nicht einmal angelaufen. Trotz 36 Grad und Stau


Mfg Christoph

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9651
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: frontera 3,2 lang, dodge ram
Wohnort: berlin

AW: Erster Reisebericht

Beitrag von karman911 » Mittwoch 13. August 2014, 11:17

schöne tour respekt aber auf den fotos mal freundlichen schauen..... :wink: :oops:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9119
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

AW: Erster Reisebericht

Beitrag von Asconajuenger » Mittwoch 13. August 2014, 12:25

Schöne Tou! :funny:
Klasse das ihr uns dran teilhaben lasst! :freak:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste