Andi`s B Frontera

Hier könnt Ihr alles zum Thema Tuning, Zubehör und Umbau posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
earthwind
Frischfleisch
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 6. November 2016, 23:12
Fahrzeug: Frontera B Sport 2.2
Wohnort: Nürnberg

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von earthwind » Sonntag 1. Januar 2017, 14:39

super , danke dir für die vielen infos !
:D

Benutzeravatar
Andi 95
Luftdruckprüfer
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 10. Mai 2015, 20:28
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2
Wohnort: Birstein

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Andi 95 » Mittwoch 22. März 2017, 18:15

So der plastik scheiß is endlich weg :D jetz muss am wochenende nur noch die Winde dran.

Bild

Bild

Benutzeravatar
Hell80
Reserveradträger
Beiträge: 50
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 07:52
Fahrzeug: Opel Frontera B 3,2 Sport,Fronti 3,2 lang, Nissan Navara V6, Dodge Ram Van B250, Audi RS4 B5, VW Touareg V6 2016
Wohnort: 57392
Kontaktdaten:

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Hell80 » Donnerstag 23. März 2017, 06:17

Hey,

dein Unterfahrschutz, ist der von SGS?
Wie war es denn mit der Montage, passgenau, verschraubungen etc?

Die befestigung von dem Schnorkel würde mich auch Interessieren... Habe schon zich verschiedene Anbauten gesehen.
Weil von den Schrauben und haltern blieb bei mir ne ganze Tüte übrig.
Im Radkasten dieses "S" Rohr passte auch nicht mit nacharbeiten.
Wie hast du den übergang Luftfilterkasten zu Schnorkel hergestellt?
Gruß David :freak:

Benutzeravatar
Andi 95
Luftdruckprüfer
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 10. Mai 2015, 20:28
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2
Wohnort: Birstein

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Andi 95 » Donnerstag 23. März 2017, 10:31

Unterfahrschutz hab ich hier bestellt:

https://www.offroadmanni.eu/Unterfahrsc ... tahl-Motor

ist glaub ich der selbe wie bei SGS.

Die 2 platten für Motor passen vorne an die original befestigung und hinten wird das mit gewinde platten festgemacht die passen aber auch mit den löchern die schon im rahmen sind.
Dann hab ich die platte für getrieb 2 mal genommen die passt beim kurzen aber nicht ohne nacharbeiten, die sind glaub ich für den langen frontera, aufjedefall musste ich von den was weg flexen und neue löcher bohren. Die befestigung am rahmen ist aber ganz einfach und überall gut möglich. Und er is jetzt zu bis zum tank.

Bild

Benutzeravatar
Andi 95
Luftdruckprüfer
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 10. Mai 2015, 20:28
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2
Wohnort: Birstein

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Andi 95 » Donnerstag 23. März 2017, 10:52

Die Schrauben bei dem Schnorchel kannst du komplett vergessen die sind ja wohl ein schlechter witz :meinung:
Das eine rohr hab ich am innenkotflügel mit kabel bindern befestigt und dann alles hier mit:

Bild

Bild

verklebt und abgedichtet an der verbindung zum luftfilter kasten etwas mehr und das ganze habe ich dann um sicher zu gehen nach 2 tagen von außen noch mal damit abgedichtet. Das S rohr hat bei mir mit etwas nacharbeit gepasst.

Benutzeravatar
Hell80
Reserveradträger
Beiträge: 50
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 07:52
Fahrzeug: Opel Frontera B 3,2 Sport,Fronti 3,2 lang, Nissan Navara V6, Dodge Ram Van B250, Audi RS4 B5, VW Touareg V6 2016
Wohnort: 57392
Kontaktdaten:

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Hell80 » Donnerstag 23. März 2017, 15:47

Hey,
ja genau, dauerelastischer Kleber und die Kabelbinder halten bei mir auch den Schnokel zusammen.
Die ganze konstruktion des Schnorkel ist nen witz. Vorallem keine Beschreibung bei wo man mal erahnen könnte wie die sich das mit den blöden rohren vorstellen.
Beim übergang vom Luftfilterkasten, der ist ja nicht ganz rund sondern unten fast waagerecht. Das Schnorkel rohr pass weder drüber nocht eng rein. Somit habe ich mir eine EPDM Manschette vom Heizungsgroßhandel besorgt wo eine Seite nen durchmesser von, ich meine, 70mm und die andere von 90 mm hat. Passt wie arsch auf eimer. 2 Schellen drum und es ist Bombenfest und Wasserdicht!
Du kannst mit wenigen Handgriffen den ganzen Luftfilterkasten wieder rausnehmen.
Gruß David :freak:

Benutzeravatar
Hell80
Reserveradträger
Beiträge: 50
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 07:52
Fahrzeug: Opel Frontera B 3,2 Sport,Fronti 3,2 lang, Nissan Navara V6, Dodge Ram Van B250, Audi RS4 B5, VW Touareg V6 2016
Wohnort: 57392
Kontaktdaten:

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Hell80 » Donnerstag 23. März 2017, 15:51

Meinste 2 mm Stahlblech reichen wenn du mal wirklich über eine Kuppe rutscht oder drauf hängen bleibt?
Finde 2 mm schon recht dünn. :meinung:

Hast du eventuell noch Fotos von der Montage des A Bügel?
Gruß David :freak:

Benutzeravatar
Andi 95
Luftdruckprüfer
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 10. Mai 2015, 20:28
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2
Wohnort: Birstein

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Andi 95 » Donnerstag 23. März 2017, 16:32

Bis jetzt halten die platten bin auch schon mal mit anlauf auf ner kuppe aufgeschlagen hat alles gehalten, klar verbiegen sich die hintern platten dabei ein bissien aber alles was dahinter is bleibt ganz und damit sich keine großen äste oder felsen irgendwo dazwichen verkeilen und mann sich irgendwas abreist langt das auch. Ist beim kurzen fronti ja auch nicht so weit von träger zu träger da hält das schon.
Hatte erst ein versuch mit ner 12mm Aluplatte gemacht das sah aber scheiße aus von der seite und war auch nicht gut zu befästigen.

Das mit der Manschette hört sich gut an is bei mir mit viel dauerelastischen kleber abgedichtet die verbindung.

Benutzeravatar
Andi 95
Luftdruckprüfer
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 10. Mai 2015, 20:28
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2
Wohnort: Birstein

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Andi 95 » Donnerstag 23. März 2017, 16:46

An den A bügel hab ich mir Winkel anschweißen lassen und dann einfach verschraubt am auto.

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Andi 95
Luftdruckprüfer
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 10. Mai 2015, 20:28
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2
Wohnort: Birstein

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Andi 95 » Freitag 5. Mai 2017, 12:58

Neue Traggelenke und Antriebswellenmanschetten für den Fronti.

Bild

Bild

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9230
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Asconajuenger » Freitag 5. Mai 2017, 17:08

Hast du nicht gleich beide auf der Seite gemacht?
Sind Silikonmanschetten, oder?
Hab ich auch drin.
Sollten ne Weile halten.

Benutzeravatar
Andi 95
Luftdruckprüfer
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 10. Mai 2015, 20:28
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2
Wohnort: Birstein

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Andi 95 » Samstag 6. Mai 2017, 12:58

Hi ja sind Silikonmanschetten und hab nur eine auf jeder seite gemacht. Die Differenzial seitig sind noch gut die unten waren eigentlich auch noch gut, hatten erst minimale verschleiß erscheinungen, dacht mir nur wenn ich schon traggelenke neu mach mach ich die gleich mit.

Benutzeravatar
Andi 95
Luftdruckprüfer
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 10. Mai 2015, 20:28
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2
Wohnort: Birstein

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Andi 95 » Dienstag 1. August 2017, 22:34

So neues Windenfenster und Seil. Stahlseil war echt kacke :wink:

Bild

Bild


Das vordere Nummernschild liegt noch irgendwo in Peckfitz :wink:

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9230
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Asconajuenger » Donnerstag 3. August 2017, 12:50

Nummernschilder immer schrauben!

Hab auch gedacht, ach das hintere geht auch mit so nem Plastehalter und schwupps hat ichs im Wald verloren.
Gott sei dank wieder gefunden.

Benutzeravatar
Andi 95
Luftdruckprüfer
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 10. Mai 2015, 20:28
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2
Wohnort: Birstein

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Andi 95 » Dienstag 26. September 2017, 22:37

CB- Funk hat er jetzt auch :D

Bild

Bild

Bild

Monty_Fronti
Frischfleisch
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 14. September 2017, 09:48
Fahrzeug: Opel Frontera A Sport

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Monty_Fronti » Mittwoch 27. September 2017, 11:17

Wow, echt sehr schick dein Fronti :wink:
Muss ich mir nächstes Jahr doch noch einen gut erhaltenen B Sport kaufen.
Wusste garnicht das die auch den 3.2l haben...

Sehr sehr Geil :smoke:

Benutzeravatar
Andi 95
Luftdruckprüfer
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 10. Mai 2015, 20:28
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2
Wohnort: Birstein

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Andi 95 » Freitag 2. März 2018, 19:25

So hier mal der aktuelle stand meine Stoßstange ist für die TüV eintragung umgebaut und der Teppich ist auch rausgeflogen nach den letzten Wasserlöchern :D

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Dorfi
Luftdruckprüfer
Beiträge: 81
Registriert: Freitag 30. Dezember 2016, 10:58
Fahrzeug: Opel Frontera B
Wohnort: 15741 Bestensee
Kontaktdaten:

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Dorfi » Sonntag 4. März 2018, 17:19

Hi, sieht ja mal echt mega aus die Stoßstange ist das Einzelanfertigung oder selber gebaut?

würde mir an meinem Langen auch gut gefallen vor allem wenns das abgenommen gibt von den Hanseln vonne Dekra :lol2:
Wer später Bremst ist länger Schnell :funny:

Benutzeravatar
Andi 95
Luftdruckprüfer
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 10. Mai 2015, 20:28
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2
Wohnort: Birstein

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Andi 95 » Sonntag 4. März 2018, 20:39

Hi ist die von ARB

https://www.offroad24.de/index.php?info ... iew=detail

Der bügel ist halt geschweißt und das bekommt man so nicht eingetragen also haben wir den abnehmbar gemacht. Laut meine Tüv prüfer trägt er es so ein muss ihn aber morgen nochmal anrufen wegen termin und so. Ich werde dann berichten wenn sie eingetragen ist.

Benutzeravatar
Dorfi
Luftdruckprüfer
Beiträge: 81
Registriert: Freitag 30. Dezember 2016, 10:58
Fahrzeug: Opel Frontera B
Wohnort: 15741 Bestensee
Kontaktdaten:

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Dorfi » Montag 5. März 2018, 07:29

alles klar cool, is die winde in dem Preis schon mit ingebriffen oder ist es nur die reine Stoßstange wahh

und der bügel ist original aufgeschweißt oder wie?
Wer später Bremst ist länger Schnell :funny:

Benutzeravatar
Andi 95
Luftdruckprüfer
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 10. Mai 2015, 20:28
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2
Wohnort: Birstein

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Andi 95 » Montag 5. März 2018, 15:33

Hi nur die Stoßstange Winde kostet extra
und richtig original ist der geschweißt

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9230
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Asconajuenger » Sonntag 11. März 2018, 12:03

Coole Sache!

Benutzeravatar
Andi 95
Luftdruckprüfer
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 10. Mai 2015, 20:28
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2
Wohnort: Birstein

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Andi 95 » Sonntag 11. März 2018, 18:51

So um mein V6 etwas zu entlasten habe ich mir jetzt noch ein A geholt um die Gelände ausflüge auf 2 Autos zu verteilen :crazy:
Traggelenke oben hab ich heute versetzt und Trailmaster kommt hoffentlich morgen. Ist ein 2.0 von 1995 und fährt wie neu tüv is auch neu.

Bild

Den Teppich bau ich diesmal auch vor den ersten wasserlöchern raus :crazy:
Bild

Bild


Bild

Frontmann

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Frontmann » Sonntag 11. März 2018, 18:58

Die oberen Gelenke werden Führungsgelenke genannt. Neue Bremsscheiben brauchst aber auch noch.

Benutzeravatar
Dorfi
Luftdruckprüfer
Beiträge: 81
Registriert: Freitag 30. Dezember 2016, 10:58
Fahrzeug: Opel Frontera B
Wohnort: 15741 Bestensee
Kontaktdaten:

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Dorfi » Montag 12. März 2018, 05:49

Die gehen doch noch müssen nur mal wieder vernünftig eingebremst werden haben doch erst ganz minimalen Rand
Wer später Bremst ist länger Schnell :funny:

Frontmann

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Frontmann » Montag 12. März 2018, 06:27

Sind keine neuen Schrauben am Führungsgelenk dabei gewesen?

Benutzeravatar
Andi 95
Luftdruckprüfer
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 10. Mai 2015, 20:28
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2
Wohnort: Birstein

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Andi 95 » Montag 12. März 2018, 08:32

Führungsgelenke auch gut und ne waren keine neuen Schrauben dabei aber die alten gehen auch noch.
Für die Bremsen hab ich erstmal neue Bremsbeläge gekauft, mit den alten werd ich erst noch mal versuchen die Scheiben frei zu bremsen.

Frontmann

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Frontmann » Montag 12. März 2018, 09:32

kannste vergessen. Der Rost rubbelt den neuen Belag weg, denn Rost ist härter als der Stahl. Dann kaufste neue Scheiben und kombinierst sie mit den ollen, schräg eingelaufen Belägen. Die Folge ist, dass da eine Fläche auf der Scheibe verbleibt, den die Bremsbeläge erst mal nicht berühren und der Rost bildet sich auf den neuen Scheiben wieder. Also mach es richtig und erneuer die Bremsklötze und die Scheiben.

So wie die Scheiben jetzt schon aussehen, wird auch die Mitte nicht mehr blank.

Werde heute auch noch die Bremsbläge an meinem Frontera tauschen. Habe welche von Brembo bestellt. Noch günstiger wären nur die Barum bei meinem Hof- und Hauslieferanten gewesen.

Die Traggelenke habe ich von Lemförder und die Führungsgelenke von Mapko.

Benutzeravatar
Andi 95
Luftdruckprüfer
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 10. Mai 2015, 20:28
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2
Wohnort: Birstein

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Andi 95 » Dienstag 13. März 2018, 20:08

Mal sehen ich meinte ich fahr die nexten paar tage noch die alten beläge und dann schau ich mal auf verrostete scheiben häte ich schon keine neuen beläge gemacht.
Die letzten 2 Tage bin ich wieder etwas weiter gekommen :crazy:
Freitag bekommt er seine Hohlraumversiegelung und Wax behandlung :D

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Dorfi
Luftdruckprüfer
Beiträge: 81
Registriert: Freitag 30. Dezember 2016, 10:58
Fahrzeug: Opel Frontera B
Wohnort: 15741 Bestensee
Kontaktdaten:

Re: Andi`s B Frontera

Beitrag von Dorfi » Dienstag 13. März 2018, 20:18

und gabs nu schon TÜV auf die Stoßstange oder is da noch nichts weiter passiert?
Wer später Bremst ist länger Schnell :funny:

Antworten