Anlasser Campo 3,1 TD 4*4

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel / ISUZU Campo / TF posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
maurermichl
Frischfleisch
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 16. Oktober 2018, 20:58
Fahrzeug: Opel Campo 3,1 DT 4*4

Anlasser Campo 3,1 TD 4*4

Beitrag von maurermichl » Dienstag 16. Oktober 2018, 21:05

Hi zusammen!
Kann mir jemand den ultimativen Tip geben, wie ich beim 3,1 TD den Anlasser getauscht bekomme? Hab keine Ahnung, wie ich in dem zugebauten Motorraum da ran kommen soll... Eine halbwegs detaillierte Beschreibung wäre super.
Vielen Dank schon mal...
Mfg

Sterni
Geröllchampion
Beiträge: 220
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2014, 22:42
Fahrzeug: Opel Campo 3.1 SZM
Wohnort: Sachsen

Re: Anlasser Campo 3,1 TD 4*4

Beitrag von Sterni » Mittwoch 17. Oktober 2018, 20:55

Lies mal meinen Beitrag vom 20. März/ 10. Mai 2018.
Ich habe den Anlasser bis jetzt noch nicht gewechselt, aber ich denke so geht es .
Beachte: für den 3,1TD brauchst Du einen Anlasser mit 2,8 Kw !

maurermichl
Frischfleisch
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 16. Oktober 2018, 20:58
Fahrzeug: Opel Campo 3,1 DT 4*4

Re: Anlasser Campo 3,1 TD 4*4

Beitrag von maurermichl » Samstag 20. Oktober 2018, 07:58

Hab ich schon gelesen. Kann mir aber fast nicht vorstellen dass der Ausbau des Motorlagers ausreicht. Da ist noch soviel anderer scheiß im Weg... Ich hatte ehrlich gesagt auf einen neuen Tip gehofft, mit Anleitung.. so für die ganz doofen :oops:
Trotzdem danke!

Sterni
Geröllchampion
Beiträge: 220
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2014, 22:42
Fahrzeug: Opel Campo 3.1 SZM
Wohnort: Sachsen

Re: Anlasser Campo 3,1 TD 4*4

Beitrag von Sterni » Samstag 20. Oktober 2018, 08:24

Da der Anlasser eben normalerweise ewig hält, hat den wohl noch nie Jemand gewechselt.
Du mußt natürlich den "Gummilappen" im linken Radhaus entfernen, um beim Schrauben auch was zu sehen.
Auch eine Hebebühne , notfalls eine Grube sind erforderlich.
Evtl. muß auch der Kühler raus.... Probieren geht über studieren!
Ich habe das Steuergehäse und den Ansaugkrümmer auch bei eingebautem Motor "rausgekriegt",
obwohl es anfangs nicht danach "aussah".

Antworten